15.01.2017, 12.16 Uhr

Handball WM 2017 DKB-Ergebnis und Wiederholung: Klarer WM-Sieg für deutsche Handballer in Frankreich

Das war nicht mehr als Pflicht: Die deutschen Handballer lassen dem Außenseiter Chile bei der WM in Frankreich keine Chance und gewinnen mit 35:14. Der Achtelfinal-Einzug ist nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel nur noch Formsache.

Uwe Gensheimer zeigte sich im WM-Auftakt-Spiel gegen Ungarn in Topform. Kann er diese auch gegen Chile abrufen? Bild: dpa

Nach der Tor-Gala gegen Chile verließen die deutschen Handballer mit einem Lächeln im Gesicht die Halle in Rouen. Mit dem überragenden EM-Helden Andreas Wolff als Rückhalt im Tor hatten die Europameister am Sonntag bei der WM in Frankreich erwartungsgemäß locker mit 35:14 (17:6) gegen die schwachen Südamerikaner gewonnen und den zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren. Der Einzug in das Achtelfinale als einer der ersten Vier in der Gruppe C ist angesichts des weiteren Programms beinahe nur noch Formsache.

"Für uns war es absolut klar, dass wir mehr Qualität haben und das Spiel gewinnen müssen", sagte Bundestrainer Dagur Sigurdsson. Trotz des eher zweitklassigen Gegners gab es Lob von DHB-Vize Bob Hanning für die Vorstellung des im Vergleich zum WM-Auftakt gegen Ungarn stark veränderten Teams: "Das war ganz stark und gibt uns Mut für die nächsten Aufgaben."

Handball WM 2017: Deutschland vs. Chile im Live-Stream der DKB und der Youtube-App

Im Free-TV sind die Handball-WM und auch die Spiele der deutschen Mannschaft nicht live zu sehen. Die Rechte für den deutschen Markt besitzt der Handball-Sponsor DKB. Zu sehen sind alle WM-Partien kostenfrei auf der Seite handball.dkb.de oder durch Aufruf des Bank-Kanals über die YouTube-App. Das funktioniert nach DKB-Angaben auf jedem internetfähigen Endgerät, also auf Computer, Laptops, Tablets, Smartphones oder auch per Smart-TV. Haushalte ohne Internetempfang, etwa ältere Menschen, sind von der WM ausgeschlossen. Eine Wiederholung der Spiele wird es leider nicht geben.

Deutsche Kommentatoren sind Markus Götz und Uwe Semrau, die sonst auch für Sport1 arbeiten. Sie kommentieren aber nur die Spiele der "Bad Boys" sowie maximal vier weiteren Partien (Eröffnungsspiel, Halbfinales, Endspiel). Bei den übrigen Begegnungen hören die Zuschauer den englischen Kommentar des so genannten Weltsignals. Die Handball-Weltmeisterschaft startete am Mittwoch, 11. Januar, und läuft bis zum 29. Januar.

Bei der nächsten Sitzung der ZAK am 31. Januar in Stuttgart soll die Live-Übertragung dann noch einmal ein Thema sein. Sollte die ZAK dann zu dem Ergebnis kommen, dass es sich bei der Übertragung der Handball-WM im Internet um Rundfunk gehandelt hat, müsse die DKB mit einer Beanstandung rechnen.

Spielplan der deutschen Mannschaft bei der Handball-WM 2017 in Frankreich

Den Auftakt aber gibt es wie erwähnt im Live-Stream. Das Turnier eröffnet am Mittwoch um 20.45 Uhr Gastgeber Frankreich gegen Brasilien. Die Ansetzungen der Spiele mit deutscher Beteiligung gibt es hier im Überblick:

Freitag, 13. Januar, 17.45 Uhr: Deutschland vs. Ungarn (Ergebnis: 27:23)
Sonntag, 15. Januar 14.45 Uhr: Deutschland vs. Chile (Ergebnis: 35:14)
Dienstag 17. Januar, 17.45 Uhr: Deutschland vs. Saudi-Arabien
Mittwoch 18. Januar 17.45 Uhr: Deutschland vs. Weißrussland
Freitag, 20. Januar, 17.45 Uhr: Deutschland vs. Kroatien

Lesen Sie auch: DHB-Star Gensheimer trauert um seinen verstorbenen Vater.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser