11.01.2017, 17.30 Uhr

Handball WM 2017 im Live-Stream sehen: Auch ohne TV! So sehen Sie die Spiele der DHB-Mannschaft live

Heute startet die Handball-WM 2017 in Frankreich. Eine Übertragung im deutschen TV wird es leider nicht geben. Eine Notlösung wurde in letzter Minute gefunden. Alle Infos zu Live-Stream, Spielplan und die Ergebnisse, finden Sie hier.

Die Spiele des deutschen Teams werden durch einen Live-Stream der DKB übertragen. Bild: dpa

Ein Lichtblick für alle Handball-Fans: Die Medienaufseher haben für die Live-Übertragungen der WM-Spiele des deutschen Handball-Teams im Internet Grünes Licht gegeben. Die Übertragung auf einem Portal der Deutschen Kreditbank (DKB) ist zwar nach Einschätzung der zuständigen Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Medienanstalten voraussichtlich als zulassungspflichtiger Rundfunk einzustufen. Aufgrund des außergewöhnlichen Einzelfalls werde die Ausstrahlung aber geduldet, teilte die ZAK am Dienstag mit.

Handball WM 2017 im Live-Stream der DKB sehen - keine TV-Ausstrahlung

Im Free-TV ist die Handball-WM nicht live zu sehen. Die Rechte für den deutschen Markt besitzt der Handball-Sponsor DKB. Zu sehen sind alle WM-Partien kostenfrei auf der Seite handball.dkb.de oder durch Aufruf des Bank-Kanals über die YouTube-App. Das funktioniert nach DKB-Angaben auf jedem internetfähigen Endgerät, also auf Computer, Laptops, Tablets, Smartphones oder auch per Smart-TV. Haushalte ohne Internetempfang, etwa ältere Menschen, sind von der WM ausgeschlossen.

Deutsche Kommentatoren sind Markus Götz und Uwe Semrau, die sonst auch für Sport1 arbeiten. Sie kommentieren aber nur die Spiele der "Bad Boys" sowie maximal vier weiteren Partien (Eröffnungsspiel, Halbfinales, Endspiel). Bei den übrigen Begegnungen hören die Zuschauer den englischen Kommentar des so genannten Weltsignals. Die Handball-Weltmeisterschaft startet am Mittwoch, 11. Januar, und läuft bis zum 29. Januar.

Bei der nächsten Sitzung der ZAK am 31. Januar in Stuttgart soll die Live-Übertragung dann noch einmal ein Thema sein. Sollte die ZAK dann zu dem Ergebnis kommen, dass es sich bei der Übertragung der Handball-WM im Internet um Rundfunk gehandelt hat, müsse die DKB mit einer Beanstandung rechnen.

Spielplan der deutschen Mannschaft bei der Handball-WM 2017 in Frankreich

Den Auftakt aber gibt es wie erwähnt im Live-Stream. Das Turnier eröffnet am Mittwoch um 20.45 Uhr Gastgeber Frankreich gegen Brasilien. Die Ansetzungen der Spiele mit deutscher Beteiligung gibt es hier im Überblick:

Freitag, 13. Januar, 17.45 Uhr: Deutschland vs. Ungarn
Sonntag, 15. Januar 17.45 Uhr: Deutschland vs. Chile
Dienstag 17. Januar, 17.45 Uhr: Deutschland vs. Saudi-Arabien
Mittwoch 18. Januar 17.45 Uhr: Deutschland vs. Weißrussland
Freitag, 20. Januar, 17.45 Uhr: Deutschland vs. Kroatien

Ex-Bundestrainer Brand kritisiert Internet-Lösung für Handball-WM 2017

Der ehemalige Bundestrainer Heiner Brand sieht durch die Internet-Übertragung der Handball-WM gerade das ältere Publikum außen vor. Dass die Spiele lediglich via Stream auf der Homepage des Sponsors DKB übertragen werden sei für die "ältere Generation keine Alternative", sagte Brand im Interview mit der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" (Dienstag). Dass das Turnier in Frankreich in Deutschland nicht im Fernsehen übertragen wird, sei "schlimm, wirklich sehr bitter", sagte er.

"Wenn das Aushängeschild Nationalmannschaft bei einer WM nicht im Fernsehen gezeigt wird, ist das natürlich ein heftiger Schlag und das falsche Signal an den Nachwuchs." Dem deutschen Team traut er den Sprung ins Finale zu. "Zwar lastet auf Kai Häfner enorme Verantwortung im rechten Rückraum, doch ich sehe keinen Schwachpunkt im deutschen Team", sagte Brand.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser