50 Jahre Ski alpin FIS Weltcup 2016/2017 Live-Stream + Wiederholung: Marc Giradelli und Alberto Tomba beim Traditionsrennen in Zagreb

Am 4. Januar 2016, stand in Zagreb kein Weltcup-Rennen an. Anlässlich des Jubiläums "50 Jahre Ski-Weltcup" gab es ein Traditionsrennen aller bisherigen Gesamtsieger. Wie Sie das Rennen "50 Jahre Ski-Weltcup" im als Wiederholung sehen können, lesen Sie hier.

Am 3. Januar 2017 starten die Damen in Zagreb im Slalom. Bild: dpa

Vom 22. Oktober 2016 bis zum 26. März 2017 findet der aktuelle FIS Weltcup statt. Heute, am 3. Januar, starten die Damen im Slalom im Zagreb. Wie Sie die Wettkämpfe live von zu Hause aus verfolgen können, erfahren Sie hier bei news.de.

Ski alpin FIS Weltcup 2016/2017 - Jubiläumsrennen "50 Jahre Ski-Weltcup" live von EUROSPORT übertragen

Das Jubiläumsrennen in Zagreb mit allen Gesamtsiegern wurde am 4.1.2017 live im ORF bei EUROSPORT übertragen. Mitten in Zagreb fand auf der Skipiste ein Rennen als Showact statt. Der österreichische Sender und der Sportkanal sendeten live im TV, als sich Alberto Tomba, Pernilla Wiberg oder Marc Giradelli noch einmal duellierten.

Sollten Sie das Jubiläumsrennen verpasst haben, lohnt ein Blick in die Eurosport-Mediathek. Dort finden Sie nach TV-Ausstrahlung zahlreiche Sendungen als Video on Demand.

Damen-Slalom in Zagreb: Velez Zuzulova gewinnt nach Shiffrin-Aus

Die Slowakin Veronika Velez Zuzulova hat den Slalom von Zagreb gewonnen und ihren fünften Weltcupsieg gefeiert. Die 32-Jährige profitierte am Dienstag vom Einfädler der Seriensiegerin Mikaela Shiffrin im ersten Durchgang und setzte sich vor ihrer Teamkollegin Petra Vlhova und Sarka Strachova aus Tschechien durch.

Der deutschen Skirennfahrerin Christina Geiger gelang auf Platz zehn das beste Ergebnis seit mehr als drei Jahren und die halbe Norm für die WM im Februar. Lena Dürr wurde 14., Elisabeth Willibald kam auf den 24. Platz. Maren Wiesler schied im zweiten Lauf aus. Die Amerikanerin Shiffrin war nach zwölf Slalom-Siegen nacheinander nicht ins Ziel gekommen.

Damen-Slalom beim Ski alpin FIS Weltcup 2016/2017 als Live-Stream sehen (ARD-Mediathek)

Sollten Sie keine Zeit haben, um den Damen-Slalom zeitnah zu sehen, lohnt sich auch hier ein Blick in die ARD-Mediathek. Denn nach TV-Ausstrahlung finden Sie dort zahlreiche Sendungen als kostenloses Video on Demand.

Keine Top 15 für die deutschen Slalom-Starterinnen am Semmering

Während Mikaela Shiffrin am 29.12.2016 ihren zwölften Weltcup-Sieg feierte, reichte es am Semmering für die deutschen Starterinnen im Finale unter Flutlicht nicht für die Top 15: Maren Wiesler verbuchte als 17. zwar ihr bestes Ergebnis dieser Saison, war damit aber nicht sehr glücklich. "Ich stehe jetzt mal wieder in den Punkten, aber es geht noch mehr. Ich muss zufrieden sein, aber ein bisschen nervt es mich. Es geht darum, auch mal vorne reinzuknallen, und nicht hinter den 15 zu stehen." Um sich für die WM im Februar zu qualifizieren, müssen die Deutschen im Weltcup einmal unter die Top acht oder zweimal unter die Top 15 kommen. Wiesler hat noch kein entsprechendes Ergebnis. "Das war ein Sicherheitslauf", sagte sie, "aber das mache ich nicht noch einmal."

Elisabeth Willibald wurde 19. und durfte sich über die zweitbeste Laufzeit hinter Shiffrin freuen. Christina Geiger landete auf Platz 21.; Lena Dürr - die als einzige Athletin des Deutschen Skiverbandes ihr WM-Ticket im Slalom sicher hat - kam nicht über Rang 25 hinaus.

FOTOS: Faszination Wintersport Das sind die Heldinnen des Wintersports
zurück Weiter Die US-amerikanische Alpinspezialistin Lindsey Vonn krönte ihre Karriere mit drei Gesamtweltcup-Siegen und dem heißersehnten Olympiagold. (Foto) Foto: Andrea Solero / picture alliance / dpa / ANSA Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/koj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser