Ski alpin Weltcup 2016 mit allen Ergebnissen: Hirscher trotzt Infekt! Neureuther knapp am Slalom-Podest vorbei

Viel gefehlt hat nicht: Ski-Ass Neureuther ist nur knapp an seinem zweiten Podest der Saison vorbeigefahren. Beim Slalom in Levi kam er auf den vierten Rang. Der spätere Sieger Hirscher hätte gesundheitlich angeschlagen fast auf seinen Start verzichtet.

Felix Neureuther wird am Sonntag auf die Piste gehen. Bild: Gian Ehrenzeller/dpa

Skirennfahrer Felix Neureuther hat beim Weltcup-Slalom von Levi seinen zweiten Podestrang dieses WM-Winters nur um eine Zehntelsekunde verpasst. Der Partenkirchener kam am Sonntag auf Platz vier, weil er im zweiten Durchgang noch um einen Rang zurückfiel. Der Sieg ging an Marcel Hirscher aus Österreich, der sich trotz einer Mittelohrentzündung überragend vor Landsmann Michael Matt (+1,30 Sekunden) und Manfred Mölgg aus Südtirol (+1,31) durchsetzte.

Neureuther verlor in Finnland nach Zwischenrang drei im ersten Lauf auf den letzten Metern die Zeit für das Treppchen. Beim Weltcup-Start Ende Oktober in Sölden hatte er im Riesenslalom noch als Dritter überzeugt. Er ging als Mit-Favorit in den Torlauf von Levi, vor allem weil der letztjährige Slalom-Dominator Henrik Kristoffersen fehlte.

Fritz Dopfer landete als zweitbester Deutscher auf dem achten Rang und konnte das nach dem verkorksten Rennen in Sölden aufmunternd werten. Linus Straßer fuhr mit der hohen Startnummer 45 als 29. noch in die Punkte, hätte als 18. des ersten Laufs ohne einen groben Fehler im zweiten Durchgang aber noch viel weiter vorn landen können.

Als nächstes Technik-Rennen steht Anfang Dezember in Beaver Creek ein Riesenslalom an. Davor gibt es zwei Abfahrten und zwei Super-G.

Ski alpin Weltcup 2016 der Herren am Sonntag, 13.11.2016, im Live-Stream online (Eurosport + ZDF-Mediathek) und TV (ORF 1)

Die Männer sind am Sonntag, den 13.11.2016, an der Reihe. Leider werden die Wettkämpfe im deutschen TV nicht live übertragen (der ORF hingegen schon: Ab 09.45 wird der erste Durchgang im TV gezeigt, ab 12.45 Uhr der zweite). Auf zdf.de finden Sie jedoch einen kostenlosen Live-Stream, ab 09.50 Uhr geht es los, ab 12.50 Uhr folgt der zweite Durchgang der Herren.

Mithilfe des kostenpflichtigen Eurosport Players können Sie auch einen Live-Stream nutzen und den Weltcup in voller Länge verfolgen. Eurosport 2 zeigt allerdings ab 19.45 Uhr eine Zusammenfassung der Herrenrennen.

FOTOS: Alpiner Skiweltcup DAS sind Deutschlands erfolgreichste Ski-Asse
zurück Weiter Die erfolgreichsten deutschen Teilnehmer des Ski-Alpin-Weltcups sehen Sie hier in unserer Fotostrecke. Das waren ihre größten Erfolge - und das machen die Ex-Rennläufer heute. (Foto) Foto: Barbara Gindl / dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser