Marco Heinsohn ist tot

Plötzlicher Krebstod! Sat.1-Moderator stirbt mit 49 Jahren

Marco Heinsohn ist tot. Der gebürtige Hamburger wurde vor allem als Sat.1-Moderator und Hallensprecher des HSV Hamburg bekannt. So nehmen seine einstigen Weggefährten Abschied.

mehr »

Michael Schumacher News aktuell: "Rascasse-Gate"! Jetzt packt Mark Webber über Schumi aus

Mark Webber beschreibt in seiner Biographie eine besonders heikle Situation beim Grand Prix von Monaco 2006, in der sich Michael Schumacher nicht nur Freunde gemacht hat. Was Schumi selbst zum sogenannten "Rascasse-Gate" sagt, lesen Sie hier.

Marc Webber war enttäuscht von Michal Schumacher. Bild: dpa

Rennfahrer Mark Webber steigt aus dem Motorsport aus: Das hat der 40-jährige Australier Freitag, 14. Oktober, mitgeteilt. Demnach beendet er seine Motorsport-Karriere zum Saisonende 2016, bleibt aber als Markenbotschafter bei Porsche. In seiner Biographie "Aussie Grit: My Formula One Journey", erinnert er sich an einen besonderen Moment in seiner Karriere.

Michael Schumacher und das "Rascasse-Gate" - Mark Webber packt aus

Der betrifft das als "Rascasse-Gate" in die Motorsport-Geschichte eingangene Manöver von Michael Schumacher beim Grand Prix von Monaco 2006. Damals hatte Schumi wohl einen Unfall im Qualifying absichtlich herbeigeführt, damit niemand seiner Gegner seine Pole-Position-Zeit unterbieten konnte. Michael Schumacher hatte nie zugegeben, dass es Absicht war.

Für Marc Webber war das "die Situation, in der mich Michael am meisten enttäuscht" hat, wie er in seiner Biographie schreibt. Aber statt sich damit abzufinden, hat er das Thema, das ihn so beschäftigte, in einem persönlichen Gespräch mit Michael Schumacher angesprochen, um das er Managerin Sabine Kehm gebeten hatte.

Mark Webber zeigt sich in Biographie von Schumi enttäuscht

"Zuerst einmal muss ich dir sagen, dass ich es im ersten Moment erstaunlich fand, dass du die Geistesgegenwart hattest, das Auto nicht zu crashen, weil du an deine Mechaniker gedacht hast", erklärte er sodann Schumi gegenüber recht freimütig. Aber "ich war enttäuscht, dass du das getan hast, wirklich enttäuscht." Womit er allerdings nicht gerechnet hat, war Schumachers Antwort: "Mark, manchmal schlägst du einen bestimmten Weg ein, und dann kannst du nicht mehr umdrehen."

Dennoch, es war das, "was ich von ihm hören wollte", schreibt Webber weiter. "Er sagte es mir geradeaus ins Gesicht und es zeigte mir, was er bereit war zu tun, um zu gewinnen."

Lesen Sie auch: Notlüge! Schumi und sein Formel-1-Einstieg vor 25 Jahren.

FOTOS: Michael Schumacher Diese Menschen begleiteten seine Karriere

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser