23.06.2019, 07.12 Uhr

Andreas Wolff privat: Wovor hat der Handball-Riese Angst?

Was für ein Jahr für Andreas Wolf. Anfang des Jahres hatte er erheblichen Anteil am Gewinn der Handball-Europameisterschaft, in Rio folgte die Bronzemedaille. Seine Schüchternheit ebnete den Weg. So lebt der Handball-Star. 

Wie tickt Handball-Riese Andreas Wolff? Bild: dpa

Bei der Handball-Europmeisterschaft 2016 in Polen ging sein Stern auf: Mit seinen Paraden im Finale gegen Spanien, das die DHB-Auswahl mit 24:17 gewann, hatte Andreas Wolff erheblichen Anteil am Handball-Wintermärchen. Wolff, aufgewachsen in Euskirchen bei Köln, ist 28 Jahre alt und längst ein Weltklasse-Torhüter.

Andreas Wolff kam dank Schüchternheit ins Tor

Kaum zu glauben, dass Andreas Wolff, der seine Karriere mit fünf Jahren bei der SG Ollheim/Strassfeld begonnen hatte, sich ursprünglich aus reiner Schüchternheit ins Tor stellte. "Weil ich früher etwas schüchtern war, habe ich mich beim ersten Training dann hinten reingestellt. Ich wollte nicht so viel mit den anderen zu tun haben. Es hat mir so gut gefallen, dass ich da nicht mehr raus wollte", sagte er der "Bild"-Zeitung.

Andreas Wolff setzt neben dem Handball-Sport auf Krafttraining: "Ich brauch' das"

Auf dem Feld wirkt er entschlossen und ruhig. Doch das täuscht: Im Nationalteam ist er der nervöseste unter den Torhütern. Die äußere Gelassenheit hat er sich über viele Jahre antrainiert - im Kraftraum. Seit er 17 Jahre alt ist, stemmt er beinah täglich Gewichte. "Ich brauch' das", sagt Wolff, "es fühlt sich gut an, wenn ich mich total leer gemacht habe. Außerdem ist es besser, Muskeln mit sich rumzuschleppen als Fett."

Andreas Wolff privat: Torwart-Gigant hat Angst vor Geistern

Umso erstaunlicher, dass das Kraftpaket tatsächlich Angst vor Geistern hat. "Ich bin überzeugt, dass es Geister gibt. Mir fällt es schwer, nach einem Horrorfilm allein in der Wohnung zu schlafen," erklärt er der "Bild". Schon als Kind war er ein begeisterter Leser, auch von gruseliger Lektüre. Doch den Horrorfilm, den er danach gesehen hatte, bezeichnet Wolff als "den" Fehler seines Lebens. Seine Freundin Samira Bothe, mit der Andreas Wolff unweit von Wetzlar lebt, scheint die Angst vor Geistern nicht zu stören. Im Gegenteil: "Die findet es sogar lustig. Sie freut sich jedes Mal. Und begleitet das dann immer mit viel Häme", so der Handball-Riese zur "Bild".

Wechsel zu Kielce nach Polen: Handball-Torhüter Andreas Wolff verlässt THW Kiel nicht im Groll

Im Sommer 2019 wurde bekannt, dass Handball-Torwart Andreas Wollf seinen bisherigen Verein THW Kiel verlassen und zu Vive Kielce nach Polen wechseln wird. Seine dreijährige Zeit beim deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel sieht Andrea Wollf zwiespältig. "Ich hätte mir mehr Meistertitel und vielleicht einen Champions-League-Titel gewünscht", sagte der Nationaltorwart in einem Interview der «Kieler Nachrichten". Andererseits habe er beim THW "sehr viele tolle Menschen kennengelernt. Es wird immer eine Zeit sein, auf die ich mit einem lachenden Auge zurückblicke", sagte er, obwohl der THW mit ihm nie Meister wurde. Nach dem letzten Saisonspiel am Sonntag wechselt Wolff zu Polens Meister Vive Kielce.

Wolff hatte sich im Saisonverlauf damit abgefunden, die Nummer zwei hinter dem Dänen Niklas Landin im Tor zu sein. "Er ist in diesem Jahr der beste Torhüter der Welt", meinte der 28-Jährige. Allerdings sei die Zeit nach der frühen Bekanntgabe seines Wechsels nach Polen ein Lernprozess gewesen. "Vor allem in der zweiten Saisonhälfte des letzten Jahres hat mich diese Situation wirklich aufgefressen", gestand er. Jetzt sei er gelassener. "Ich habe einen Schritt nach vorne gemacht, was es heißt, mit Misserfolg umzugehen."

Als Grund für seinen Wechsel nach Kielce nannte Wolf nicht eingehaltene Zusagen des Vereins. Dieser habe ihm nach der EM 2016 eine Gehaltserhöhung in Aussicht gestellt. Letztlich habe "die sportliche Führung einen Rückzieher gemacht", sagte Wolf. Im Groll verlässt er den Verein aber nicht. "Man weiß natürlich nie, wie es läuft. Aber sollten mich meine Wege irgendwann nach Kiel führen, wäre ich darüber nicht unglücklich."

Auch interessant: Vor Rebecca Mir war Massimo Sinató mit DIESER Frau verheiratet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/sam/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser