Chemnitz-Nachrichten im News-Ticker

Tatverdächtiger Iraker Yousif A. nach tödlicher Messerattacke frei!

Nach der tödlichen Messer-Attacke in Chemnitz soll einer der beiden Tatverdächtigen freikommen. Das berichten mehrere Medien am Dienstag. Alle aktuellen Entwicklungen aus Chemnitz im News-Ticker.

mehr »

Bastian Schweinsteiger: Nur noch eine Abschreibung! Manchester United verpasst ihm den nächsten Nackenschlag

Sportlich spielt er bei Manchester United keine Rolle mehr. Nun haben die Red Devils Bastian Schweinsteiger die nächste Breitseite verpasst. Für United ist er nur noch eine Abschreibung. Das geht aus der Jahresbilanz hervor.

Bastian Schweinsteiger kommt in der Jahresbilanz wohl nur noch als Abschreibung vor. Bild: dpa

Unter José Mourinho spielt Bastian Schweinsteiger keine Rolle. Dennoch fand ein Wechsel in der aktuellen Transferperiode nicht statt. Obwohl der Weltmeister derzeit nur mit der zweiten Mannschaft trainiere, hat er bereits klar gemacht, nicht innerhalb Europas wechseln zu wollen. Sein Traum ist es, noch einmal im Trikot von Manchester United aufzulaufen.Bei Facebook hatte er mitgeteilt: "Wenn United mich braucht, bin ich da."

Bastian Schweinsteiger bei ManU nur noch als Abschreibung vermerkt

In der Europa League wird daraus vorerst aber nichts mehr.Der Fußball-Weltmeister fehlt auf der Liste der 27 Spieler des englischen Rekordmeisters, die die Europäische Fußball-Union UEFA auf ihrer Internetseite veröffentlichte. Damit kann der 32-Jährige nicht in der Gruppenphase zum Einsatz kommen, für die K.o.-Phase kann ein Club bis zu drei neue Spieler nominieren. Nun folgt die nächste Breitseite.

In der Jahresbilanz geht Schweinsteiger nur noch als Abschreibung hervor. Wie "stern.de" berichtet, führt der Club unter "außergewöhnlichen Belastungen" 6,7 Millionen Pfund (knapp 8 Millionen Euro) an Abschreibungen auf, weil "ein Spieler nicht mehr länger als Mitglied der ersten Mannschaft angesehen" werde. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll es sich dabei um Weltmeister Bastian Schweinsteiger handeln.

Rekordumsatz für Manchester United

Dabei hat der Club trotz Millionentransfers wie die von Paul Pogba (kam für geschätzte 105 Millionen Euro) einen Rekordumsatz zu verzeichnen.Als erster Club der Premier League hat Manchester United die Marke von einer halben Milliarde Pfund übertroffen. Rund 609 Millionen stehen dem Verein für das Jahr 2016 zu Buche. Auch der Gewinn fiel mit knapp 69 Millionen Pfund (82 Millionen Euro) groß aus.

Lesen Sie auch: Letztes Länderspiel! So emotional verlief Schweinis Karriere

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.   

jko/jat/news.de/mit dpa-Material

Empfehlungen für den news.de-Leser