Von news.de-Redakteurin - 06.09.2016, 12.22 Uhr

Homosexualität im Profisport: Outing unmöglich! Schwuler Profi-Fußballer packt aus

Homosexualität ist auch 2016 im Profifußball ein Tabuthema. Auf "Reddit" hat sich nun ein angeblich schwuler Dritt-Liga-Spieler den Fragen der Internetnutzer gestellt. Er erzählt von Scheinfreundinnen, Sex-Dates und heißen Nationalspielern.

Ein angeblich schwuler Profi-Kicker steht den "Reddit"-Nutzern Rede und Antwort. Bild: Fotolia / matimix

Homosexualität ist im Männer-Fußball ein absolutes Tabuthema. Keiner hat sich bisher geoutet - doch es gibt Gerüchte. Einzig Thomas Hitzlsperger hat sich am Ende seiner Karriere geoutet. Ein mutiger Schritt. Doch für viele andere Sportlerkollegen undenkbar. Auf "Reddit" hat nun ein angeblicher Profifußballer sein Schweigen gebrochen. Er sei schwul und stehe den Nutzern in einem AMA (Abkürzung für Ask me Anything) Rede und Antwort.

Schwuler Fußballer beantwortet Fragen: Beste Freundin als Scheinfreundin

Seinen Namen nennt der Fußballer nicht. Er schreibt auf der Plattform unter dem Pseudonym "eckfahne". Seine Identität kann er ebenfalls nicht beweisen. Die Gründe dürften klar sein. Einen Freund habe er noch nie gehabt. Nur sein bester Freund und seine beste Freundin wissen von seiner sexuellen Orientierung. Sie spielt vor der Mannschaft sogar seine Freundin.

FOTOS: Schwule und Lesben Diese Sportler haben sich geoutet

Ein Outing kommt für ihn nicht in Frage. "Ganz ehrlich: nachgedacht habe ich da drüber natürlich und ich denke es würde auch Aufmerksamkeit geben in den Medien und vielleicht sogar Rückendeckung, aber irgendwann ist das vorbei", schreibt er.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser