André Schürrle Wechsel zum BVB: Schürrle-Transfer zu Borussia Dortmund noch diese Woche?

Nationalspieler André Schürrle hat kein Geheimnis daraus gemacht: Trotz laufenden Vertrages beim VfL Wolfsburg würde er am liebsten noch heute statt morgen zum BVB wechseln. Nur über den Preis konnte man sich bisher nicht einigen. Gab es jetzt den großen Durchbruch?

Schürrle will zum BVB wechseln. Bild: dpa

Nationalspieler André Schürrle erwägt trotz eines Vertrages bis 2019 beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg einen Wechsel. "André hat uns gesagt, dass er sich das mit Dortmund vorstellen kann", sagte Wolfsburgs Manager Klaus Allofs der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung". Für eine hohe Ablösesumme würden die Wolfsburger Weltmeister Schürrle ziehen lassen.

Andre Schürrle - Transfer wegen zu wenig Geld beim VfL Wolfsburg?

Die Rede ist von 30 Millionen Euro. Die Dortmunder suchen einen Ersatz für den zu Manchester United abgewanderten Armenier Henrich Mchitarjan. "Das wird uns in den nächsten Wochen weiter beschäftigen", sagte Allofs. Wie die "Bild" berichtet, sollen sowohl Allofs als auch VfL-Trainer Dieter Hecking (51) nichts gegen einen Wechsel einzuwenden haben.

Dreamteam Thomas Tuchel und André Schürrle?

Vielleicht liegt es auch daran, dass Schürrle in Wolfsburg nie wirklich glänzen konnte. 2015 hatte man ihn für 32 Millionen Euro vom englischen Club Chelsea nach Niedersachsen geholt. Doch die Bilanz ist eher ernüchternd. In 63 Spielen erzielte Schürrle 13 Tore und leistete 10 Vorlagen. Beim BVB unter seinen alten Trainer aus Mainzer Zeiten, Thomas Tuchel, könnte Schürrle wieder zu seiner alten Form zurückfinden. Das scheint zumindest der BVB zu glauben. Laut "Bild" könnte der Wechsel noch in dieser Woche zur beschlossenen Sache werden.

FOTOS: Deutscher Meister 2012 Die emotionalsten Saisonsiege des BVB

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser