Portugal - Ungarn in der Wiederholung: Ungarn ist Gruppensieger - CR7 rettet Portugal vor EM-Aus

Superstar Cristiano Ronaldo hat Portugal in einem atemraubenden Fußball-Spektakel vor dem erstmaligen Vorrunden-K.o. bei einer Fußball-EM bewahrt und darf weiter vom ersten Titel mit der Selecao träumen. Beim spektakulären 3:3 (1:1) gegen Ungarn avancierte der dreimalige Weltfußballer mit einem Doppelpack zum Retter der Portugiesen, die nun im Achtelfinale auf Kroatien treffen. Der Außenseiter aus Ungarn zog als überraschender Gruppensieger in die K.o.-Runde ein.

Liveticker
Cristiano Ronaldo steht mit Portugal vor dem Abflug, doch geht die Reise nach Hause oder ins Achtelfinale? Bild: dpa

55.514 Zuschauer in Lyon erlebten ein dramatisches Spiel, das vor allem für die Portugiesen zu einem Wechselbad der Gefühle wurde. Zoltán Gera (19. Minute) und Balázs Dzsudzsák (48./55.) brachten die schon vor dem Anpfiff für das Achtelfinale qualifizierten Ungarn dreimal in Führung. Nani (42.) und zweimal Ronaldo (50./62.) glichen dreimal aus.

€ 2.222,- gewinnen und das volle MAGINE-TV-Basic-Paket 1 Monat kostenlos testen!

Ungarn vs. Portugal: Torspektakel in Lyon

Der Portugiese ist nunmehr der erste Spieler, der bei vier aufeinanderfolgenden Turnieren traf und mit insgesamt acht Endrundentoren auch der zweitbeste Schütze der EM-Geschichte hinter dem Franzosen Michel Platini (9). Zudem avancierte der Ausnahmekönner vom Champions-League-Sieger Real Madrid mit 17 Einsätzen zum alleinigen EM-Rekordspieler.

Vor dem Alles-oder-Nichts-Spiel lagen Ronaldos Nerven noch blank. Auf seinem morgendlichen Spaziergang am Hotel-See entriss er einem portugiesischen TV-Reporter, der ihn nach seiner Form gefragt hatte, das Mikrofon und warf es ins Wasser.

Auf dem Rasen ging der dreimalige Weltfußballer dann erst einmal durch die Hölle. Ronaldo lamentierte, Ronaldo schimpfte - und sackte in sich zusammen, als Gera die Ungarn mit einem satten 20-Meter-Schuss in Führung brachte. Mit 37 Jahren und 62 Tagen avancierte der Mann von Ferencvaros Budapest zum zweitältesten EM-Torschützen nach dem Österreicher Ivica Vastic.

Ungarn überraschend Gruppensieger - Portugal nur Dritter

Ungarns Torwart-Oldie Gabor Kiraly musste sich im ersten Durchgang lediglich nach einer knappen halben Stunde bei einem Ronaldo-Freistoß aus knapp 30 Metern strecken. Ansonsten konnte der Superstar keinen Schrecken verbreiten. Seine zumeist harmlosen Versuche begleiteten die ungarischen Fans mit höhnischem Beifall.

Doch dann blitzte Ronaldos Können kurz vor der Pause doch noch auf: Mit einem herrlichen Pass ebnete er Nani den Weg zum 1:1. Für Ronaldos Sturmpartner war es bereits der zweite Treffer bei dieser Endrunde.

Obwohl Ungarn-Trainer Bernd Storck die im Turnierverlauf bereits verwarnten Tamas Kadar, Laszlo Kleinheisler, Adam Nagy und Krisztian Nemeth aus Angst vor einer Sperre auf der Bank gelassen hatte, drehte der Außenseiter nach dem Wechsel erst richtig auf.

Gleich zweimal schlug Dzsudzsák aus der Distanz zu, beide Male wurde der Ball noch von einem Portugiesen abgefälscht. Doch die Freude über die neuerliche Führung währte jeweils nur kurz, weil Ronaldo doch noch seine Torflaute beendete. Zunächst traf er per Hacke zum 2:2, dann per Kopf zum 3:3. Auf der Gegenseite hatte Akos Elek mit einem Pfostenschuss Pech. So blieb es beim verdienten Remis, nach dem beide Mannschaften jubeln konnten.

Die Tabelle der Gruppe F nach dem 3. Spieltag

SpieleSiegeUnentschiedenNiederlagenToreGegentoreTordifferenzPunkte
Ungarn
3 1 2 0 6 4 2 5
Island
3 1 2 0 4 3 1 5
3 0 3 0 4 4 0 3
Österreich
3 0 1 2 1 4 -3 1

Portugal - Ungarn verpasst? So sehen Sie das EM-Spiel als Wiederholung

Falls Sie das Spiel Ungarn gegen Portugal am Mittwoch verpasst haben, nutzen Sie doch einfach die ZDF-Mediathek, um die Partie als Wiederholung zu sehen. Auch die Vorberichte und Höhepunkte können Sie dort als Video on Demand abrufen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

17:30 Uhr - Noch eine halbe Stunde bis zum Anstoß

In 30 Minuten geht es los! Die Aufstellungen stehen schon jetzt fest:

Ungarn: Kiraly - Lang, Guzmics, Juhasz, Korhut - Gera, Pinter - Lovrencsics, Elek, Dzsudzsak - Szalai

Portugal: Rui Patricio - Vieirinha, Pepe, Ricardo Carvalho, Eliseu - William Carvalho - Joao Moutinho, André Gomes - Cristiano Ronaldo, Nani, Joao Mario

 

17:58 Uhr - Ungarn gegen Portugal: Die Teams laufen auf

Mit Inbrunst singen die Portugiesen ihre Hymne - zumindest die Fans. CR7 scheint total fokussiert auf das Spiel zu sein: Kein Lächeln und kein Augenzwinkern wie sonst...

Für die Ungarn ist es eine Herzensangelegenheit. Mit der rechten Hand auf der linken Brust singen sie ihre Hymne.

17:59 Uhr -

Die Wimpel sind getauscht und die Hände geschüttelt. Ungarn entscheidet sich für die Seite, das heißt Portugal hat zunächst Anstoß.

18:02 Uhr - Der Ball rollt

Portugal im ungewohnten Mintgrün von links nach rechts und Ungarn im kämpferischen Rot.

18:03 Uhr -

Portugal lässt von Anfang an keine Zweifel daran, wer hier Herr im Haus ist und in welche Richtung das Spiel gehen soll: Nämlich nur in Richtung Király.

18:05 Uhr - Freistoß Portugal

CR7 holt links vom Strafraum den ersten Freistoß für Portugal raus. Am Ball steht João Moutinho...

18:07 Uhr -

...doch dessen Hereingabe können die Ungarn zunächst aus der Gefahrenzone köpfen doch der Ball landet genau vor den Füßen von João Mário. Der nimmt das Leder mit der Brust an und zieht sofort ab. Doch der Ball fliegt deutlich über das Tor.

18:09 Uhr -

Jetzt die Ungarn! Über links kommt Dzsudzsák, geht fast bis zur Grundlinie und flankt nach innen, wo Pepe knapp vor Szalai zur Ecke klären kann. Diese bringt den Ungarn nichts ein, außer ein Gegenstoß der Portugiesen, der wiederum zu einer Ecke auf der anderen Seite führt. Doch der Standard landet problemlos in Királys Händen.

18:12 Uhr -

Nächste Ecke für Portugal. Die Ungarn stehen defensiv kompakt, ohne sich mit Mann und Maus hinter den Ball zu schieben. Doch in der Luft finden die Portugiesen keinen Abnehmer. Auch diese Ecke wird ohne Probleme rausgeköpft.

18:13 Uhr -

Ungarn mit dem Selbstbewusstsein des Tabellenführers: Mit sechs, sieben Spielern positionieren sie sich um den portugiesischen Strafraum. Die Folge: unnötige Fouls der Portugiesen.

18:14 Uhr - Freistoß Ungarn

Linke Position, Höhe der Strafraumkante. Doch die schwache Hereingabe von Dzsudzsák schafft es nicht einmal in die Mitte des Sechzehners.

18:15 Uhr - Freistoß Portugal

Der Konter der Portugiesen unterbindet Guzmics auf Kosten einer Gelben Karte. Beim Freistoß läuft allerdings Cristiano Ronaldo ins Abseits und macht die gute Chance so zunichte.

18:18 Uhr -

Wieder Eckball Portugal: Dieses Mal flach in den Rücken der Abwehr, doch die Direktabnahme landet im Toraus.

18:19 Uhr -

Ungarn jetzt über rechts, wieder wird Szalai in der Mitte gesucht und wieder kann Pepe kurz vorher zur Ecke klären.

18:19 Uhr - Tor für Ungarn

Gera bringt Ungarn in Führung. Die Ecke wird zunächst rausgeköpft, allerdingszu kurz, an der Strafraumgrenze will erneut ein Portugiese den Ball mit dem Hinterkopf klären und spielt ihn Gera 20 Meter vor dem Tor direkt auf die Füße. Der Spielmacher der Ungarn fackelt nicht lange und schließt mittig vor dem Tor trocken ins rechte untere Eck ab. Schönes Ding!

18:23 Uhr - Island vs. Österreich

Auch Island führt im Spiel gegen Österreich. Damit wären die Ösis raus und Portugal als Drittplatzierter mit nur zwei Punkten auch.

18:24 Uhr - CR7 beim Freistoß

Linke Position, ungefähr 20 Meter vor dem Tor. Ronaldo in seiner typischen High-Noon-Pose und mit einem typischen Freistoß: total ungefährlich. Der Ball fliegt in die Mauer und von da in Kiralys Hände.

18:25 Uhr - Ungarn mit der Chance zum 2:0

Szalai zeigt kurz vor dem Strafraum ungeahnte Dribbelkünste, der Ball fliegt zu Elek, Ricardo Carvalho spielt auf Abseits und verspekuliert sich damit. Eleks Schuss kann Rui Patrício aber klären.

18:27 Uhr -

Ungarn macht das Spiel mit der Führung im Rücken breit und kombiniert sich immer wieder sehenswert vor das Tor der Portugiesen. Die scheinen den Rückschlag noch nicht vollends verdaut zu haben und Ungarn das Heft des Handelns zunächst zu überlassen.

18:29 Uhr - Gelb für Ungarn

Juhász rammt André Gomes von hinten um und sieht völlig zu recht und nach mehrmaliger Ermahnung nun die Gelbe Karte.

18:30 Uhr - Ronaldo beim Freistoß

Den fälligen Freistoß nimmt sich natürlich Ronaldo an. Dieses Mal trifft er den Ball besser, dennoch kann Kiraly den Ball ohne große Probleme zur Ecke klären. Diese bleibt mal wieder folgenlos...

18:33 Uhr -

Portugal versucht es vor allem durch die Mitte, egal ob mit flachen Pässen oder langen Bällen. Ungarn sucht hingegen schnell die Außenpositionen, um mit Flanken gefährlich zu werden und haben damit bislang mehr Erfolg.

18:34 Uhr - 30 Minuten gespielt

Die erste halbe Stunde ist gespielt und die Partie ist ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften spielen mit offenem Visier, Ungarn scheint bislang die besseren Mittel zu finden.

18:36 Uhr - Gelb für Ungarn

Der Torschütze Gera versucht sich im Ringen und sieht den gelben Karton. Klar, das ist eine Sache für CR7. Doch auch mit seinem dritten Versuch scheitert er kläglich. Der Ball fliegt deutlich am Lattenkreuz vorbei.

18:38 Uhr -

Ecke Portugal und der betagte Kiraly mit einer kleinen Flugeinlage. Er kann es also immer noch! Mit beiden Fäusten klärt er souverän die Situation.

18:41 Uhr -

Wieder Ecke Portugal. Dieses Mal macht es CR7 schnell und kurz. Ronaldo bekommt den Ball wieder, sieht am langen Pfosten Pepe, der legt ab und Tor für Portugal! Doch Pepe stand klar im Abseits, also weiter 1:0 für Ungarn.

18:42 Uhr - Ausgleich für Portugal

Nani mit dem 1:1! Kurz vor der Pause! Pepe wird 10 Meter hinter der Mittellinie gefoult. Ronaldo sieht den gestarteten Nani und bedient ihn wunderbar per Flachpass. Nani, der von rechts nach links einläuft, hat dann keine Probleme Kiraly aus kürzester Distanz zu überwinden und den Ball im kurzen Eck unterzubringen. Wie wird jetzt Ungarn reagieren?

18:45 Uhr -

Mit Offensive! Szalai fasst sich ein Herz und schließt aus guten 30 Metern ab. Rui Patrício wirkt etwas überrascht, doch er kann sich den Ball problemlos pflücken.

18:48 Uhr - Halbzeit in Lyon

Das waren die ersten 45 Minuten. Eine ausgeglichene Partie, was sich auch im Ergebnis zeigt. Dennoch wirkt Ungarn wie die bessere Mannschaft, auch weil von Portugal mehr erwartet wird und in der zweiten Hälfte mehr kommen muss.

19:02 Uhr - Weiter geht's mit der zweiten Halbzeit

Die Pause ist vorbei, die Teams sind zurück. Beide Trainer nehmen Veränderungen in der Aufstellung vor.

19:02 Uhr - Wechsel Ungarn

Torschütze Gera verlässt das Feld, für ihn ist jetzt Bese im Spiel.

19:04 Uhr - Wechsel Portugal

Bayern-Neuzugang Renato Sanchez kommt für João Moutinho in die Partie.

19:04 Uhr - Tor! Ungarn führt wieder

Dzsudzsák bringt Ungarn mit 2:1 in Führung.

Was für ein Schlag für Portugal. Einen Freistoß für Ungarn lenkt André Gomes so unglücklich ab, dass der Ball knapp an der Hand von Rui Patrício ins Tor geht. Beim Jubel dann die Schrecksekunde! Torschütze Dzsudzsák bleibt liegen, hält sich den Hals. Doch noch einer kurze Weile steht er wieder auf und jubelt mit den Fans. Was macht Portugal?

19:07 Uhr - Wieder Ausgleich für Portugal

Cristiano Ronaldo mit seinem ersten Turnier-Tor und dem 2:2-Ausgleich.

Was für ein Comeback! Und natürlich war es CR7, der in der ersten Hälfte blass geblieben ist. Und natürlich macht er es mit der Hacke. João Mário bringt den Ball von rechts in den Strafraum, Ronaldo vollendet mit der Hacke. Wahnsinnsspiel!

19:09 Uhr - Chance für Portugal

Nani fast mit dem 2:3! Wieder war es João Mário von rechts doch dieses Mal war es Nani in der Mitte, der knapp mit der Fußspitze verpasst. Jetzt geht es hier auf und ab!

19:11 Uhr - Freistoß Ungarn

Ricardo Carvalho holt Szalai unsanft von den Beinen. Ähnliche Position wie beim 2:1-Führungstreffer und wieder steht Dzsudzsák bereit...

19:12 Uhr - Tor für Ungarn

...wieder geht der Ball in die Mauer, doch dieses Mal springt er raus. Im Nachschuss trifft er ihn besser! Leicht abgefälscht landet der Ball unhaltbar im langen Eck! 3:2 Ungarn - unfassbar!

19:13 Uhr - Gelbe Karte für Ungarn

Dzsudzsák hat beim Torjubel sein Trikot gelüftet - dafür gibts Gelb.

19:16 Uhr -

Jetzt scheint es fast so, als müssten beide Teams erst einmal durchatmen. In knappen zehn Minuten sind gerade drei Tore gefallen - Wahnsinn!

19:19 Uhr - Island vs. Österreich

Die Österreicher können durch Schöpf ausgleichen. Für die Tabelle heißt das, dass Portugal mit 2 Punkten raus wäre.

19:19 Uhr - CR7 gleicht aus!

Kaum trifft Österreich, trifft auch CR7.

Der kurz zuvor eingewechselte Quaresma bringt einen Eckball scharf vors Tor, Ronaldo steigt am höchsten und trifft zum 3:3. Was ist denn hier los?

19:22 Uhr - Ungarn trifft den Pfosten

Die Ungarn zeigen sich unbeeindruckt und greifen sofort wieder an. Scharfe Hereingabe von links, Sazalai mit der Innenseite, doch der Ball klatscht an den Pfosten. Wow! EIn absolutes Fußball-Spektakel in Lyon.

19:22 Uhr -

Mit dem Ausgleich hat sich natürlich auch die Tabelle geändert. Portugal ist jetzt hinter Ungarn auf Platz 2. Island wäre Dritter und Österreich Vierter.

19:25 Uhr -

Bliebe es so, würde Portugal im Achtelfinale auf England treffen. Der Gegner für Gruppensieger (!) Ungarn wird erst in den Abendpartien heute erspielt.

19:27 Uhr - Wechsel Ungarn

Für Szalai kommt Nemeth.

19:28 Uhr -

Während die Ungarn wechseln, verteilt der portugiesische Trainer Zettel. EIne taktische Umstellung? Oder der aktuelle Stand des Isand-Spiels? Wir wissen es nicht. Nani offensichtlich auch nicht, denn der muss noch einmal nachfragen, was der Trainer von ihm will.

19:29 Uhr -

Wenn wir es richtig deuten können, soll CR7 jetzt alleine in der Spitze spielen, leicht versetzt dahinter Quaresma und Nani.

19:31 Uhr - Die Schlussviertelstunde bricht an

Nach einem turbulenten Start, haben sich die beiden Team eine kleine "Auszeit" gegönnt - drehen sie die letzten 15 Minuten noch einmal auf?

19:33 Uhr -

Das Spiel nimmt wieder Fahrt auf! Ronaldo macht den Anfang, doch sein halber Seitfallzieher endet als Aufsetzer und fliegt über das Gehäuse von Kiraly.

19:35 Uhr -

Wieder Portugal! Über rechts kombinieren sie sich bis zur Grundlinie, doch den Pass von Quaresma kann Lang klären.

19:37 Uhr -

Renato Sanchez mit einem herrlichen Pass durch die Schnittstelle auf Cristiano Ronaldo, der alleine auf Kiraly zu läuft. Doch der Portugiese steht im Abseits.

19:38 Uhr - Dritter Wechsel Portugal

Danilo kommt für Nani.

19:39 Uhr - Dritter Wechsel Ungarn

Für Lovrencsics ist jetzt Stieber im Spiel.

19:41 Uhr -

Noch fünf Minuten ohne Nachspielzeit. Ungarn reduziert die Angriffe, Portugal mit steter aber kontrollierter Offensive.

19:43 Uhr -

Cristiano Ronaldo versucht es noch einmal aus der Ferne, doch der Ball geht deutlich am Tor vorbei.

19:46 Uhr - Noch einmal Freistoß Portugal

CR7 fällt und der Schiri pfeift. Naja...

Cristiano Ronaldo bringt sich in Position und jagt den Ball in den Oberrang.

19:47 Uhr - Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es extra.

19:48 Uhr -

Ungarn versucht den Ball in den eigenen Reihen zu halten und Zeit von der Uhr zu nehmen. Eigene Angriffe? Fehlanzeige!

19:50 Uhr -

Jetzt schieben sich Juhász und Korhut zehn-, zwanzigmal den Ball hin und her ohen von einem Portugiesen attackiert zu werden. Hier wollen beide mit dem 3:3 nach Hause gehen...

19:52 Uhr - Abpfiff

Das war's! In einem Tor-Spektakel trennen sich Ungarn und Portugal 3:3. Damit ist Ungarn Gruppensiger. Island trifft in der 94. Minute zum 2:1! Damit ziehen die Isländer an Portugal vorbei, treffen im Achtelfinale auf England und Portugal wird als Gruppendritter ins Achtelfinale einziehen - Gegner ist noch offen. Was für ein Fußballtag!

ruc/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser