EM-Kader Nominierung: Entscheidung von Löw: Drama um BVB-Star! Jogi streicht Reus - Weigl und Kimmich dabei!

Bundestrainer Joachim Löw gab heute den endgültigen Kader für die Fußball EM 2016 in Frankreich bekannt. Die Entscheidung im news.de-Protokoll sowie den endgültigen Kader erfahren Sie hier.

Liveticker
Bundestrainer Joachim Löw und Julian Draxler. Bild: dpa

Am Dienstag musste Bundestrainer Joachim Löw den endgültigen EM-Kader bekannt geben. Von den bisher 27 Spielern im Trainingslager in Ascona wurde auf 23 aussortiert.

Besonders pikant: Bereits zum wiederholten Mal muss BVB-Star Marco Reus auf eine Turnier-Teilnahme verzichten. Er sei einfach nicht fit. Youngster Leroy Sané kann im Gegenzug auf seine große Chance hoffen. Alle weiteren Hintergründe hier im news.de-Protokoll.

EM-Kader 2016 für die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich: Diese Spieler sind vorläufig dabei!

Torwart Abwehr Mittelfeld Sturm
12 Bernd Leno 17 Jérôme Boateng 20 Karim Bellarabi 23 Mario Gómez
1 Manuel Neuer 14 Emre Can 24 Julian Brandt 19 Mario Götze
22 Marc-André ter Stegen 3 Jonas Hector 15 Julian Draxler 25 Leroy Sané
4 Benedikt Höwedes 6 Sami Khedira  
  5 Mats Hummels 27 Joshua Kimmich  
  2 Shkodran Mustafi 18 Toni Kroos  
  16 Antonio Rüdiger 13 Thomas Müller  
  21 Sebastian Rudy 8 Mesut Özil  
    10 Lukas Podolski  
    11 Marco Reus  
    9 André Schürrle  
    7 Bastian Schweinsteiger  
    26 Julian Weigl  
VIDEO: Reus, Bellarabi, Brandt und Rudy aus EM-Kader gestrichen
Video: SID

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

12:27 Uhr -

Gleich geht es los. Bundestrainer Jogi Löw gibt vermutlich bekannt, wer aus dem 27-Mann-Kader für die EM gestrichen wird. Laut der "Bild"-Zeitung trifft es auf jeden Fall Bellarabi und Brandt. Ob sich das tatsächlich bestätigt?

12:39 Uhr -

Bundestrainer Joachim Löw ist endlich da. Rund acht Minuten Verspätung, aber das ist man ja gewohnt. Bisher sieht Jogi eigentlich noch ganz entspannt aus. Die Entscheidung folgt auf dem Fuß.

12:41 Uhr -

"Wir haben ganz bewusst im Trainingslager mehr Spieler mitgenommen, weil wir wussten, dass auch der eine oder andere Spieler angeschlagen war", so Joachim Löw. "Die Entscheidung haben wir gestern und vorgestern sehr ausführlich diskutiert," so Löw.

12:42 Uhr - Reus nicht mit im EM-Kader für die Euro 216

Menschlich gesehen täte es Löw für einige Spieler Leid. Nach hause gehen müssen Brandt, Bellarabi und Reus. Reus sei im Training einfach nicht fit gewesen.

12:43 Uhr -

"Es ist keine Entscheidung gegen drei Spieler, sondern für die 23, die wir jetzt dabei haben", so Löw.

12:45 Uhr -

"Ich konnte mit Marco sprechen, er wirkte gefasst", so Khedira gegenüber der Presse.

12:48 Uhr -

Reus kann nicht mehr als geradeaus laufen, so Khedira auf Nachfrage in der Pressekonferenz. Ein wirklich harter Schlag für den BVB-Spieler, der schon wieder ein großes Turnier verpasst.

12:50 Uhr - Höwedes froh dabei zu sein!

Höwedes freut sich, dass das Vertrauen vom Bundestrainer da ist. "Ich bin froh, dass ich zum Turnier fit geworden bin."

12:54 Uhr - Khedira: Probleme bei Standards

Khedira sieht bei Standard-Situationen noch Nachholbedarf. Wie man gegen die Slowakei gesehen hat. Probleme das im Training in den Griff zu bekommen, sehe er aber nicht.

12:55 Uhr -

Youngster Leroy Sane bekommt laut Höwedes Hilfestellungen von allen Seiten. Die Qualität sei jedenfalls da.

12:57 Uhr - Nicht fit für die EM?

Khedira dämpft die Euphorie. Man sollte sich nie zu sicher sein, so der Nationalspieler. "Wir sind dafür verantwortlich, die Siegermentalität mit herein zu bringen." Diese Einstellung habe in den letzten Wochen ein Stück weit gefehlt.

12:59 Uhr - Sami Khedira fit für die EM

Khedira selbst sieht sich für die EM gewappnet. Er ist im Rhythmus, ist fit und kann auf die Dinge, die in der Mannschaft passieren, aktiv Einfluss nehmen. Er will die Mannschaft auf dem Platz mit führen.

ife/lid/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser