Patrick Ekeng vom FC Dinamo Bukarest: Fußballprofi Ekeng stirbt während Ligaspiels

Patrick Ekeng vom FC Dinamo Bukarest ist während eines Fußballspiels plötzlich zusammengebrochen - und anschließend verstorben. Das Fatale: Bei den Rettungsversuchen war es zu schweren Pannen gekommen.

Sein Mitspieler Ratariu (l) sowie  Gegner Buzbjuchi (r) versuchen, Patrick Ekeng nach einem Kollaps zu helfen. Bild: EPA / dpa

Der Fußballer Patrick Ekeng vom rumänischen Erstligisten FC Dinamo Bukarest ist in der Nacht zum Samstag gestorben. Ursache für den Zusammenbruch des 26-jährigen Mittelfeldspielers war offenbar an ein Herzleiden.

Patrick Ekeng bricht während Match zusammen - tot!

Ekeng war in der 71. Minute während eines Spiels gegen den Club Viitorul in Bukarest auf dem Platz zusammengebrochen. Der Tod sei nach mehr als einstündigen Wiederbelebungsversuchen festgestellt worden, sagte der Arzt Cristian Pandrea vom Krankenhaus Floreasca der rumänischen Nachrichtenagentur Mediafax. Der Patient sei mit einem Herz-Atemstillstand eingeliefert worden.

Pannen bei Wiederbelebungsversuchen

Bei den Rettungsversuchen Ekengs soll es zu schweren Pannen gekommen sein. Pandrea sagte, der Patient sei bei ihm in einem Krankenwagen angekommen, der für Wiederbelebungsversuche nicht ausgestattet war. Der Arzt des Clubs Dinamo, Liviu Bratianu, erklärte hingegen, dass im Krankenwagen Wiederbelebungsversuche unternommen worden seien.

Einige Fans warfen den Ärzten vor, nicht versucht zu haben, den Patienten schon auf dem Fußballplatz zu retten. "Der Fahrer des Krankenwagens kam ohne Arzt auf den Platz. Die (begleitende) Frau Doktor rauchte derweil eine Zigarette", sagte ein namentlich nicht genannter Fan der Agentur Mediafax.

Profikicker, die beim Fußballspiel starben
Sport ist Mord?
zurück Weiter

1 von 16

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare
  • wolli001

    07.05.2016 12:13

    Unglaublich - in unserem Land muss jeder nur einmal (1x !) einen Erste Hilfe Kurs belegen und der gilt ein Leben lang!!! Ich bin Ersthelfer und muss ihn von Berufswegen alle 2 Jahre auffrischen. Gut so. JEDER Bürger sollte mindestens alle 2 Jahre einen Erste Hilfe Kurs besuchen. So könnte vielen Menschen helfen werden. ABER es gibt ja wichtigere Dinge!!! Oh man. ..

    Kommentar melden
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser