NBA Playoffs 2016 Ergebnisse: Schröder gewinnt mit Hawks zweites Spiel gegen Boston

Die Atlanta Hawks konnten sich beim Heimspiel gegen ihre Gäste, die Boston Celtics, klar durchsetzen. Hier lesen Sie die aktuellen Ergebnisse der NBA Playoffs 2016.

Deron Williams und Salah Mejri von den Dallas Mavericks im Duell mit Enes Kanter von den Oklahoma City Thunder. Bild: Larry W. Smith / dpa

Die Atlanta Hawks sind in den Playoffs der Nordamerikanischen Basketball-Liga NBA zum zweiten Heimsieg gekommen. Am Dienstag (Ortszeit) gewann die Mannschaft mit dem Braunschweiger Ersatz-Spielmacher Dennis Schröder gegen die Boston Celtics 89:72 (43:28). Somit reisen die Hawks in der best-of-seven-Serie mit einem 2:0-Vorsprung zu den nächsten beiden Partien nach Boston.

Atlanta Hawks beim Rückspiel gegen Boston tonangebend

Nach dem knappen 102:101-Erfolg in der ersten Begegnung war Atlanta diesmal von Beginn tonangebend, führte nach dem Auftakt-Viertel vor allem Dank Kyle Korver bereits mit 24:7. Der Dreier-Spezialist traf vier seiner fünf Versuche. Boston fand im zweiten Viertel besser ins Spiel, konnte den Rückstand jedoch lediglich bis auf zehn Zähler verkürzen.

In der zweiten Halbzeit geriet der Heimsieg nicht mehr in Gefahr. Al Horford und Korver waren mit jeweils 17 Punkten die erfolgreichsten Werfer der Hawks. Schröder brachte es in seinen knapp 20 Minuten Einsatzzeit auf acht Zähler. Die meisten Punkte bei den enttäuschenden Gästen gelangen Spielmacher Isiah Thomas (16).

Dallas Mavericks punkten dank Dirk Nowitzki in Oklahoma City

Dirk Nowitzki ist mit den Dallas Mavericks in den Playoffs der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA eine große Überraschung gelungen. Die Texaner gewannen das zweite Spiel bei den Oklahoma City Thunder 85:84 und konnten somit in der "Best of seven"-Serie zum 1:1 ausgleichen. Zwei Tage nach der 70:108-Blamage zeigten sich die Mavericks in der Defensive stark verbessert. Nowitzki lieferte mit 17 Zähler eine solide Leistung ab.

Dallas Mavericks: Schwacher Start in die Playoffs

Dirk Nowitzki ist mit seinen Dallas Mavericks zum 15. Mal in die Playoffs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gestartet. Die Texaner wollen das achte Erstrunden-Aus verhindern, sind aber in den Playoffs gegen die Oklahoma City Thunder nur Außenseiter. Gegen den Auftaktgegner unterlag Nowitzkis Team am Samstag, 16.04.2016, 70:108. Zuvor gab es bereits zwei Playoff-Duelle zwischen den beiden Kontrahenten: Im Meisterjahr 2011 zog Dallas mit einem 4:1-Erfolg in das Finale ein, im Jahr darauf gab es eine 0:4-Erstrunden-Niederlage.

NBA Playoffs 2016: Vorbericht zum Match Oklahoma City Thunder vs. Dallas Mavericks (19.04.16)

Schlimmer hätten die Playoffs für Dirk Nowitzki nicht beginnen können. Mit den Dallas Mavericks erlebte Deutschlands Basketball-Superstar am Samstag (Ortszeit) bei den Oklahoma City Thunder ein 70:108-Debakel und damit die höchste Playoff-Niederlage seiner Karriere. Dementsprechend angefressen war der 37-Jährige nach der Demütigung zum Auftakt der "Best-of-Seven"-Serie. "Wir müssen Stolz zeigen. Heute sind wir natürlich blamiert worden", sagte Nowitzki.

Im zweiten Playoff-Duell gegen Oklahoma City Thunder in der Nacht auf Dienstag, 19.04.2016, müssen die Dallas Mavericks zu allem Übel auch noch auf J.J. Barea verzichten. Der 31 Jahre alte Aufbauspieler leidet seit einiger Zeit an einer Leistenzerrung. Im Auftaktmatch gegen Oklahoma konnte Barea nur in der ersten Hälfte spielen. "Ich glaube, dass etwas passiert ist. Ich glaube nicht, dass die Leiste einfach nur ein bisschen gezwickt hat. Ich befürchte, dass etwas passiert ist", meinte Mavericks-Trainer Rick Carlisle.

Nachdem Chandler Parsons (Knie) und Jeremy Evans (Schulter) bereits für zu den Langzeitverletzten zählen und dem Team auch in der K.o.-Runde nicht mehr helfen können, bangen die Mavs mit ihrem deutschen Superstar Dirk Nowitzki vor der Partie in der Nacht auf Dienstag auch noch um den Einsatz weiterer Kräfte. David Lee laboriert an einer Fußverletzung, Deron Williams, Aufbauspieler wie Barea, klagt ebenfalls über Schmerzen in der Leiste.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser