BVB Transfer-News aktuell
Wechselt Mats Hummels von Borussia Dortmund zum FC Chelsea?

Unter Trainer Thomas Tuchel spielen die Borussen eine ungemein erfolgreiche Saison, doch auch diese Entwicklung wird von den üblichen Nebeneffekten begleitet: Mehrere internationale Clubs sind nun an Spielern wie Mats Hummels interessiert. Im Falle der Londoner vom FC Chelsea soll es bereits ersten Kontakt zum 27-Jährigen gegeben haben.

Mehrere internationale Clubs strecken derzeit ihre Fühler nach ihm aus: BVB-Spieler Mats Hummels. Bild: dpa

Mats Hummels (27) spielt derzeit als Abwehrchef bei Borussia Dortmund eine überragende Saison. Nun gibt es Spekulationen über einen möglichen Wechsel zum FC Chelsea: Wie "Sport Bild" berichtet, soll der Verein bereits über einen Mittelsmann Kontakt zu Hummels Umfeld aufgenommen haben. Denn der Innenverteidiger könnte im Abwehrzentrum der Londoner John Terry (35) ersetzen, dessen Vertrag zum Ende der Saison ausläuft und nicht verlängert wird.

Dortmund will Hummels halten, doch will der zum BVB halten?

Den BVB-Verantwortlichen sei es allerdings lieber, wenn Hummels seinen bis 2017 datierten Vertrag am besten vor der EM noch einmal verlängere, wie "n.tv" berichtet. Doch der 27-Jährige soll erst kürzlich gesagt haben: "Ich bin noch in der Phase, wo ich alles machen will. Ich will noch acht Jahre in Deutschland spielen, ich will aber auch noch vier Jahre Auslandserfahrung mitnehmen."

Mats Hummels: Wechsel zum FC Chelsea oder zu Manchester United?

Sollte es zu keiner Verlängerung kommen, so wird Hummels im Sommer von den Dortmundern wohl verkauft werden: Über eine Ablösesumme von 35 Millionen Euro werde derzeit spekuliert, so das Nachrichtenportal. Kein Wunder, dass Hummels derzeit nicht weiß, was er will, stehen ihm doch gleich mehrere Türen offen: Auch Manchester United und der FC Liverpool haben bereits Interesse an dem Fußball-Weltmeister signalisiert.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/thf/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser