Mann starb während BVB-Spiel auf Tribüne
Gänsehaut im Stadion! So reagieren BVB-Fans auf Toten - Das Video

Welch ein Akt des Respekts. Während des Heimspiels BVB gegen Mainz am Sonntag starb ein Mann auf der Tribüne. Als sich die Nachricht verbreitet, erheben sich 81.000 Fans und plötzlich singt das ganze Stadion für den Toten. Hier der Fan-Gesang im Video.

81.000 Zuschauer erhoben sich von ihren Sitzen und sangen für den kurz zuvor auf der Tribüne verstorbenen Fußball-Fan. Bild: news.de-screenshot (Youtube Borussia Dortmund)

Welch ein tragischer Vorfall in Dortmund! Beim Heimsieg des BVB am Sonntag gegen Mainz ist ein Zuschauer gestorben. Als sich die schlimme Nachricht im Stadion herumsprach, herrschte gespenstische Stille auf den Rängen. Kurz vor dem Abpfiff erhoben sich die 81.000 Zuschauer von ihren Sitzen und stimmten die Kulthymne "You'll never walk alone" an. Alle Spieler standen später Arm in Arm vor der Südtribüne, einige hatten Tränen in den Augen.

Mann stirbt während Fußball-Spiel BVB vs. Mainz: Ein ganzes Stadion singt Kulthymne

Stadionsprecher Norbert Dickel hatte die Zuschauer unmittelbar nach dem Schlusspfiff über den Tod des Zuschauers informiert, bei dem es sich um einen 79-jährigen Mann handeln soll. Alle Versuche der Notärzte, ihn zu reanimieren, waren vergeblich. Dagegen konnte ein 55 Jahre alter Stadion-Besucher erfolgreich reanimiert werden. Sein Zustand ist laut Dickel mittlerweile stabil.

BVB-Präsident Reinhard Rauball brachte seinen "unfassbaren Respekt" vor dem Verhalten aller Fans im Stadion zum Ausdruck. "Was wir gesehen haben, ist mit Worten nicht mehr zu toppen - da kann man nur den Hut ziehen", sagte er. "Ich habe es noch nie erlebt, dass die Zuschauer derart geschlossen und ihre Trauer und ihren Respekt zum Tod zum Ausdruck gebracht haben", versicherte Rauball und lobte ausdrücklich beide Fanlager für ihre eindrucksvolle Reaktion.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

2 Kommentare
  • putinfanatiker

    15.03.2016 02:01

    @ 1 Dem kann ich mich nur Anschliessen was Du geschrieben hast und auch mein Mitgefuehl und mein Herzlichstes Beileid gilt den Angehoerigen !

    Kommentar melden
  • Johannes-Carl Hemmenstädt

    14.03.2016 11:04

    Mein Beileid den Hinterbliebenen und Angehörigen. Chapeau und Lob über das Mitgefühl der Stadionbesucher wie doch Menschen emotional reagieren. Der plötzliche Tod eines Menschen geht nicht immer an das Bewustsein und den Gedanken daß Jeden das ergeben könnte. Das traurige Geschehen zeigt daß nicht alle Menschen egoistisch und ge- fühlskalt anzusehen sind was allerdings im Weltgeschehen die Minderzahl bedeutet.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser