Biathlon-WM Oslo Alle Ergebnisse vom 12.03.2016
Deutsche Biathlon-Männerstaffel erkämpft WM-Silber hinter Norwegen

Die Männerstaffel erkämpfte WM-Silber hinter Norwegen! Seinen 20. WM-Titel holte Norwegens Biathlon-Legende Bjørndalen. Auch die deutschen Damen waren am Freitag erfolgreich - es gab Bronze. So sehen Sie die Rennen als Wiederholung. Alle Infos und Ergebnisse hier.

Die deutsche Staffel holte in Oslo Silber! Bild: dpa

Die deutsche Männerstaffel hat bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Oslo die Silbermedaille erkämpft. Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Simon Schempp mussten sich am Samstag nach 4 x 7,5 Kilometern nur dem Gastgeber-Quartett aus Norwegen geschlagen geben und konnten damit ihren Titel aus dem Vorjahr nicht verteidigen. Insgesamt leistete sich das deutsche Team fünf Nachlader und hatte 11,5 Sekunden Rückstand auf die Sieger. Kanada wurde Dritter. Für die Schützlinge von Bundestrainer Mark Kirchner war es die erste Medaille bei diesen Welttitelkämpfen am Holmenkollen.

Damen-Staffel gewinnt Bronze bei Biathlon-WM in Oslo

Franziska Preuß, Franziska Hildebrand, Maren Hammerschmidt und Laura Dahlmeier haben zuvor in Oslo mit der Staffel die Bronzemedaille gewonnen. Der Titelverteidiger musste sich am Freitag über die 4 x 6 Kilometer nur den neuen Weltmeisterinnen aus Norwegen und dem Team aus Frankreich geschlagen geben. Das Quartett leistete sich insgesamt vier Nachlader und hatte am Ende 28,6 Sekunden Rückstand auf die Norwegerinnen.

Alle TV-Termine der Biathlon-WM 2016 lesen Sie hier.

Biathlon-WM 2016 live verpasst? Staffel der Damen und Herren als Wiederholung in der ZDF-Mediathek

Alle Highlights und Gewinner der Staffel-Rennen am Freitag, 11. März und am Samstag, 12. März können Sie in der ZDF-Mediathek noch einmal nachschauen. Dort steht Ihnen die Wiederholung der TV-Übertragung eine Woche lang als Online-Stream zur Verfügung.

Biathlon live! Alle Ergebnisse der Biathlon Weltmeisterschaft sowie der Medaillenspiegel vom Holmenkollen in Oslo

Herren, 4 x 7,5 km (12.3.2016):

1. Norwegen (Bjørndalen, Bø, Thingnes Bø, Svendsen) 1:13:16,8 Std./0 Strafrd.+6 Schießfehler
2. Deutschland (Erik Lesser/Frankenhain, Benedikt Doll/Breitnau, Arnd Peiffer/Clausthal-Zellerfeld, Simon Schempp/Uhingen) + 0:11,5 Min./0 +5
3. Kanada (Gow, Smith, Gow, Green) + 0:23,4/0+5
4. Österreich + 0:53,5/1+10
5. Tschechien + 0:54,4/0+7
6. Russland + 1:06,4/1+7
7. Schweden + 1:06,6/0+10
8. USA + 1:27,3/0+5
9. Frankreich + 1:57,7/0+10
10. Schweiz + 2:05,8/0+7

Damen, 4 x 6 km (11.03.2016):

1. Norwegen (Solemdal, Horn Birkeland, Eckhoff, Olsbu) 1:07:10,0 Std./0 Strafrd.+6 Schießfehler
2. Frankreich (Braisaz, Bescond, Chevalier, Dorin Habert) + 0:05,3 Min./0+8;
3. Deutschland (Preuß/Haag, Hildebrand/Clausthal-Zellerfeld, Hammerschmidt/ Winterberg, Dahlmeier/Partenkirchen) + 0:28,6/0+4
4. Polen + 1:08,4/0+7;
5. Ukraine + 1:27,7/1+5;
6. Tschechien + 1:49,3/3+6;
7. Italien + 1:49,3/1+8;
8. Kasachstan + 2:08,4/0+7;
9. Slowenien + 2:54,9/0+5;
10. Schweden + 3:04,6/1+6

Medaillenspiegel nach 9 von 11 Entscheidungen:

Gold Silber Bronze Summe
1. Frankreich 5 3 1 9
2. Norwegen 3 2 2 7
3. Deutschland 1 2 3 6
4. Österreich 0 1 1 2
5. Italien 0 1 0 1
6. Kanada 0 0 1 1
6. Ukraine 0 0 1 1

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser