Ski Alpin Weltcup der Damen ZDF live als Wiederholung
Alle Ergebnisse hier: Nur Platz 13 für Lindsey Vonn

Lindsey Vonn stand 24 Stunden nach ihrem Sturz schon wieder auf Skiern - zu einem vorderen Rang reichte es für die am Knie verletzte Amerikanerin am Sonntag in der Kombi von Soldeu aber nicht. Dennoch verbuchte sie das Rennen, das eine Kanadierin gewann, als Erfolg.

Kann Viktoria Rebensburg ihre Position auch in den kommenden Rennen behaupten? Bild: dpa

Nur einen Tag nach ihrem vermeintlich bösen Sturz im Super-G hat Lindsey Vonn ihren Start im Kombinationsrennen von Soldeu nicht mit einem vorderen Platz krönen können. Die am linken Knie verletzte Amerikanerin fiel am Sonntag nach überraschender Bestzeit aus dem Speed-Teil im entscheidenden Slalom auf Rang 13 zurück. Der Sieg ging an die Kanadierin Marie-Michele Gagnon vor Wendy Holdener aus der Schweiz und der Französin Anne-Sophie Barthet.

Lindsey Vonn baut Vorsprung aus

Für Vonn war das Rennen in Andorra dennoch ein kleiner Erfolg, konnte sie doch ihren Vorsprung in der Gesamtwertung auf Lara Gut auf 28 Punkte ausbauen. Die Schweizerin schied im Slalom aus und ließ nach ihrem 16. Platz am Vortag eine weitere Chancen auf Punkte liegen.

Lindsey Vonn fährt mit Verletzung im linken Knie

"Am Anfang habe ich gedacht, ich werde alles geben und attackieren, aber als Lara raus war, habe ich gesagt: Fahr sicher, damit du ins Ziel kommst", erzählte Vonn im ORF. Die 31-Jährige hatte als Schnellste des Super-G am Mittag überrascht, ging sie doch mit einem Knochen-Haarriss im linken Knie und einer Schiene ins Rennen. "Meine Agilität war nicht da, und ich war etwas zu vorsichtig. Aber ich habe wichtige Punkte gemacht und das war wichtig", ergänzte sie. Am Nachmittag wollte sie ihre Verletzung bei einem Magnetresonanz-Scan noch einmal überprüfen lassen.

Kein Sie für die deutschen Skifahrerinnen

Die deutschen Athletinnen hatten mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun. Viktoria Rebensburg schied im Super-G aus. "Es hat sich irgendwie so angefühlt, als sei was abgegangen, eine kleine Eisplatte oder so", sagte die beste deutsche Rennfahrerin, die nach einem Rutscher einen Sturz vermeiden konnte, aber ausfiel. "Ich habe riskiert, leider hat es nicht ganz gereicht", sagte sie im ZDF.

Damit war Patrizia Dorsch nach einem beachtlichen elften Platz im Super-G die einzige Deutsche im Finale. Die 22-Jährige kam im Torlauf dann aber mehrmals ins Straucheln, stieg nach einem Torfehler sogar zurück und landete damit abgeschlagen auf dem 39. und letzten Platz.

Ski Alpin Weltcup der Damen in der Wiederholung

Sie haben die Wettkämpfe der Damen in Soldeu verpasst oder wollen sie sich einfach noch einmal ansehen? Dann empfehlen wir Ihnen auch hier einen Blick in die ZDF Mediathek, in der zahlreiche Sendungen auch nach TV-Ausstrahlung als Video-On-Demand, sowie in der Zusammenfassung, verfügbar sind.

Ansonsten hält Eurosport in der Regel auch eine Vielzahl an Wiederholungsterminen bereit. Diese können Sie im aktuellen Programm von TV Today nachlesen.

Ergebnisse Damen in Soldeu/Andorra und Ski-Weltcup-Gesamtwertung

Damen, Super-Kombination
1. Marie-Michele Gagnon (Kanada) 1:43,66 Min. (Super-G 58,00/Slalom 45,66 Sek.)
2. Wendy Holdener (Schweiz) 1:43,86 (58,26/45,60)
3. Anne-Sophie Barthet (Frankreich) 1:44,27 (58,40/45,87)
4. Federica Brignone (Italien) 1:44,45 (57,59/46,86)
5. Rahel Kopp (Schweiz) 1:44,88 (58,23/46,65)
6. Romane Miradoli (Frankreich) 1:45,12 (57,98/47,14)
7. Stephanie Brunner (Österreich) 1:45,18 (58,16/47,02)
8. Mikaela Shiffrin (USA) 1:45,23 (58,97/46,26)
9. Candace Crawford (Kanada) 1:45,43 (57,95/47,48)
10. Johanna Schnarf (Italien) 1:45,46) (57,59/47,87)
39. Patrizia Dorsch (Schellenberg) 2:00,60 (57,98/1:02,62)

Weltcup-Stand Super-Kombination, nach 2 von 4 Wettbewerben
1. Lara Gut (Schweiz), Lindsey Vonn (USA) und Marie-Michele Gagnon (Kanada) alle 100 Pkt.
4. Wendy Holdener (Schweiz) 98
5. Michaela Kirchgasser (Österreich) 73
6. Anne-Sophie Barthet (Frankreich) 60
7. Johanna Schnarf (Italien) 58
8. Marusa Ferk (Slowenien) 54
9. Federica Brignone (Italien) 50
10. Ragnhild Mowinckel (Norwegen) 47 und Romane Miradoli (Frankreich) 47
32. Patrizia Dorsch (Schellenberg) 13

Weltcup-Gesamtwertung, nach 32 von 41 Wettbewerben

1. Lindsey Vonn (USA) 1235 Pkt.
2. Lara Gut (Schweiz) 1207
3. Viktoria Rebensburg (Kreuth) 914
4. Tina Weirather (Liechtenstein) 794
5. Frida Hansdotter (Schweden) 781
6. Cornelia Hütter (Österreich) 651
7. Federica Brignone (Italien) 623
8. Nina Løseth (Norwegen) 591
9. Wendy Holdener (Schweiz) 580
10. Nadia Fanchini (Italien) 570
66. Christina Geiger (Oberstdorf) 79
68. Lena Dürr (Germering) 75
70. Maren Wiesler (Münstertal) 67
91. Patrizia Dorsch (Schellenberg) 24
95. Elisabeth Willibald (Jachenau) 16
115. Jessica Hilzinger (Oberstdorf) 6
119. Simona Hösl (Berchtesgaden) 5
123. Susanne Weinbuchner (Lenggries) 2

Ski Alpin Weltcup der Damen: Weltcup-Ziel Soldeu

Das im Kleinstaat Andorra gelegene Soldeu El Tarter, sowie das nahegelegene Skigebiet Grandvalira feierten im Februar 2012 mit einem Riesentorlauf und einem Slalom der Damen sein Weltcup-Debüt. Seitdem gehört die Region auch bei Topstars wie Lindsey Vonn und Viktoria Rebensburg zum Kalender.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mie/hos/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser