BBL Top Four 2016 hier alle Ergebnisse und Infos
BBL-Pokal- Sieger! Alba Berlin gewinnt zum 9. Mal

Der erste Basketball-Titel der Saison wurde am Wochenende in München vergeben. Im Finale setzte sich Alba Berlin gegen die Bayern durch. Alle Ergebnisse des BBL Top Four Pokals 2016 gibt es hier.

Im Audi Dome steigt der Basketball BBL-Pokal Top Four. Bild: dpa

Alba Berlin hat zum neunten Mal den BBL-Pokal gewonnen. Die Berliner setzten sich am Sonntag beim Top Four der Basketball-Bundesliga im Endspiel gegen Gastgeber Bayern München mit 67:65 (25:34) durch. Bester Werfer bei den Berlinern war vor 6500 Zuschauern im ausverkauften Audi Dome Elmedin Kikanovic mit 19 Punkten. Bei den Bayern kam Bryce Taylor auf 14 Zähler. Das Spiel um Platz drei zwischen Bamberg und Frankfurt war zuvor abgesagt worden, weil das Parkett wegen einer defekten Heizungspumpe unter der Decke zu nass war. Am Samstag hatte Bayern in Halbfinale Bamberg bezwungen, Alba hatte sich gegen Frankfurt durchgesetzt.

Die BBL Pokal Top Four 2016 Ergebnisse im Überblick

Halbfinale
FC Bayern München VS Brose Baskets 86:79
Alba Berlin VS Fraport Skyliners 79:76

Finale
Spiel um Platz drei - Brose Baskets VS Fraport Skyliners (ausgefallen)
Pokalfinale -FC Bayern München VS Alba Berlin 65:67

Punkte bei der Basketball-BBL Top Four in München

Brose Baskets Bamberg: Zisis 15, Strelnieks 13, Wanamaker 11, Miller 11, Theis 11, Melli 8, Radosevic 6, Heckmann 2, Harris 2

Bayern München: Savanovic 16, Thompson 16, Taylor 14, Bryant 10, Cobbs 9, Renfroe 7, Djedovic 6, Gavel 5, Zipser 3

ALBA Berlin: Milosavljevic 21, Kikanovic 17, Taylor 12, Loncar 7, Cherry 7, Vargas 5, Wohlfarth-Bottermann 4, Lowery 3, King 3

Skyliners Frankfurt: Theodore 22, Robertson 13, Voigtmann 12, Barthel 10, Scrubb 5, Morrison 5, Klein 4, Little 3, Doornekamp 2

Spitzenduell Bayern gegen Bamberg im Halbfinale der BBL Top Four 2016

Das Top Four der Basketball-Bundesliga wurd seinem Namen in diesem Jahr absolut gerecht. "Es sind die besten vier Teams der Liga da", sagte Bayern Münchens Trainer Svetislav Pesic, der mit seinem Team am Wochenende in die Rolle des Gastgebers für die Pokal-Endrunde schlüpfte.

Seit der Bundesliga-Rückkehr der Bayern vor fünf Jahren leben die Münchner und die Bamberger eine ganz besondere Rivalität. Im vergangenen Jahr lieferten sich die beiden Schwergewichte im Kampf um die deutsche Meisterschaft einen erbitterten Fight über fünf Partien, an deren Ende sich die Franken knapp durchsetzten.

Die Gewinner der Basketball-Top-Four seit der Pokal-Reform 2009/10

Seit der Saison 2009/10 wird der Pokalsieger der Basketball-Bundesliga in einem Top Four ermittelt, für das der Gastgeber automatisch qualifiziert ist. Die übrigen drei Teilnehmer werden in einer einzigen K.o.-Runde ermittelt. Daran nehmen die sechs Mannschaften teil, die in einer gesonderten Tabelle, exklusive der Ergebnisse des Ausrichters, nach Abschluss der Hinrunde die Plätze eins bis sechs einnehmen.

Die Gewinner des Top Four seit 2010:

  • 2010: Brose Baskets Bamberg (im Finale gegen Skyliners Frankfurt)
  • 2011: Brose Baskets Bamberg (im Finale gegen Phantoms Braunschweig)
  • 2012: Brose Baskets Bamberg (im Finale gegen Telekom Baskets Bonn)
  • 2013: ALBA Berlin (im Finale gegen ratiopharm Ulm)
  • 2014: ALBA Berlin (im Finale gegen ratiopharm Ulm)
  • 2015: EWE Baskets Oldenburg (im Finale gegen Brose Baskets Bamberg)
  • 2016: ALBA Berlin (im Finale gegen FC Bayern München)
FOTOS: Basketball-EM Cheerleader, Dunks und Korbleger

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/sam/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser