Skiflug-Weltcup: Alle Ergebnisse und Gewinner hier
Freund fliegt knapp am Podets vorbei - Prevc siegt erneut

In Vikersund ist Severin Freund ganz nah dran, muss aber mit dem vierten Rang vorliebnehmen. Schanzen-Dominator Peter Prevc ist eine Klasse für sich. Alle Ergebnisse des Skiflug-Weltcups finden Sie hier.

Markus Eisenbichler beim Skiflug Weltcup in Vikersund 2015. Bild: dpa/ Vegard Wivestad Grott

Severin Freund ist beim Skiflug-Weltcup in Vikersund knapp am Podest vorbeigeflogen. Der Bayer musste sich am Sonntag nach Sprüngen auf 236,5 und 226,5 Meter mit dem vierten Rang begnügen. "Es war trotzdem ein extrem geiler Wettkampf und hat viel Spaß gemacht", sagte Freund. Weltmeister Peter Prevc aus Slowenien feierte mit 237 und 249 Metern seinen elften Saisonsieg und baute die Führung im Gesamtklassement vor Freund auf 572 Punkte aus. Zweiter wurde der Österreicher Stefan Kraft vor Andreas Stjernen aus Norwegen.

Grund zur Freude hatte auch Markus Eisenbichler

Grund zur Freude hatte aus deutscher Sicht Markus Eisenbichler. Der Weltcup-Rückkehrer flog im ersten Durchgang auf die persönliche Bestweite von 225,5 Metern und schaffte mit Rang 15 sein bestes Saisonergebnis. Damit lag er sogar vor Richard Freitag, der als 17. erneut hinter den Erwartungen zurück blieb. Andreas Wank auf Rang 19 und Karl Geiger (28.) sammelten ebenfalls Weltcup-Punkte. Stephan Leyhe und Andreas Wellinger schieden schon in der Qualifikation aus.

Weltcup im Skifliegen 2016 aus Vikersund als Wiederholung

Sie haben die Wettkämpfe in Vikersund verpasst oder wollen Sie sich einfach noch einmal ansehen? Kein Problem! Auch in diesem Fall lohnt sich ein Blick in die ARD-Mediathek beziehungsweise den Eurosport Player, wo Ihnen zahlreiche TV-Übertragungen auch nach Ausstrahlung als Video on Demand zur Verfügung stehen.

Ansonsten bieten sowohl Eurosport als auch Eurosport 2 zahlreiche Wiederholungstermine an. Die einzelnen Sendezeiten können Sie ganz einfach im Programm von TV Today nachschlagen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser