Skispring Weltcup 2016 in Oslo abgesagt: Wegen Schlechter Sicht! Skisprung-Weltcup findet nicht statt

Wegen schlechter Sicht musste der Skipsprung-Weltcup in Oslo abgesagt werden. Der Wind wurde zwar schwächer, aber eine Bewertung war aufgrund des Nebels nicht möglich.

Severin Freund will auch in Oslo seine tolle Form bestätigen. Bild: dpa

Der Skisprung-Weltcup in Oslo ist wegen dichten Nebels am Sonntag abgesagt worden. Nachdem die Jury den nach zwei Springern zunächst unterbrochenen Wettbewerb immer wieder verschoben hatte, fällte sie nach eineinhalb Stunden vergeblichen Wartens diese endgültige Entscheidung. "Aus sportlicher Sicht hätten wir springen können, weil der Wind etwas schwächer geworden war. Aber bei der eingeschränkten Sicht war eine Bewertung der Sprünge nicht möglich", sagte FIS-Renndirektor Walter Hofer. Es war die dritte Absage der Saison nach den zwei Wettbewerben in Kuusamo.

Deutsche Skispringer in Oslo verfehlen das Podest nur knapp

Die deutschen Skispringer haben beim Weltcup auf dem Holmenkollen bei Oslo einen Podestplatz im Mannschaftswettbewerb verfehlt. Karl Geiger, Andreas Wellinger, Richard Freitag und Severin Freund kamen am Samstag im dichten Nebel auf 915 Punkte und damit auf Rang vier. Erstmals in dieser Saison siegte Slowenien mit Jurij Tepes, Domen Prevc, Robert Kranjec und Vierschanzentourneesieger Peter Prevc. Sie ersprangen 977,7 Zähler und verwiesen damit Norwegen mit 945,3 Punkten deutlich auf Platz zwei. Dritter wurde Japan, dass auf 927,2 Punkte kam.

Ergebnisse Skispringen Weltcup 2016 in Oslo: Mannschaftsspringen

1. Slowenien (Jurij Tepes 122,5/126,0 m, Domen Prevc 126,0/130,0, Robert Kranjec 116,0/127,0, Peter Prevc 126,0/130,0) 977,7 (468,7/509,0) Pkt.
2. Norwegen (Daniel-André Tande 125,0/130,0, Anders Fannemel 119,5/123,0, Johann Forfang 119,5/120,5, Kenneth Gangnes 119,5/130,0) 945,3 (456,5/488,8)
3. Japan (Taku Takeuchi 125,0/122,5, Kento Sakuyama 120,5/118,5, Daiki Ito 118,5/125,0, Noriaki Kasai 119,5/124,5) 927,2 (450,7/476,5)
4. Deutschland (Karl Geiger/Oberstdorf 121,0/122,5, Andreas Wellinger/Ruhpolding 121,5/121,5, Richard Freitag/Aue 118,0/116,0, Severin Freund/Rastbüchl 119,5/128,0) 915,0 (450,1/464,9)
5. Österreich 910,8 (440,1/470,7)
6. Polen 895,6 (421,5/474,1)
7. Tschechien 828,0 (401,5/426,5)
8. Russland 757,9 (360,4/397,5)
9. Schweiz 351,4

Skispringen Weltcup 2016 aus Oslo: Alle Ergebnisse der Qualifikation

1. Stefan Hula: 126,5m, 122,8 Punkte (Polen);
2. Andreas Wellinger: 125m, 120,4 Punkte (Deutschland);
3. Manuel Poppinger: 125,5m, 119,8 Punkte (Österreich);
4. Juril Tepes: 125m, 116,8 Punkte (Slowenien);
5. Dawid Kubacki: 124m, 115,5 Punkte (Polen);
6. Jan Matura: 119,5m, 112,9 Punkte (Tschechien);
7. Tom Hilde: 122,5m, 112,2 Punkte (Norwegen);
8. Taku Takeuchi: 119,5m, 110,5 Punkte (Japan);
9. Joachim Hauer: 116,5m, 109,5 Punkte (Norwegen);
10. Karl Geiger: 120m, 108,9 Punkte (Deutschland);
...15. Andreas Wank: 115m, 105,7 Punkte (Deutschland);
19. David Siegel: 116,0, 101,5 Punkte (Deutschland);
24. Stephan Leyhe: 117,5m, 98,1 Punkte (Deutschland);

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/hos/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser