03.02.2016, 13.50 Uhr

Marco Reus: Party-Lärm und lästige Fans! BVB-Star flieht aus seiner See-Wohnung

Marco Reus ist genervt! Der Nationalspieler hat die Nase scheinbar gestrichen voll - und zwar von seinen Fans. Diese sollen den BVB-Star nämlich so sehr belagert haben, dass er nun seine Penthouse-Wohnung verkaufen will.

Flucht nach Fan-Belagerung: Marco Reus will sich lieber auf den BVB konzentrieren. Bild: dpa/Maja Hitij

Er gilt in Dortmund als DER Spieler schlechthin - Marco Reus. Kein Autogramm steht derzeit höher im Kurs als das des 26-jährigen BVB-Stars, doch nun wurde ihm der Ruhm scheinbar zu viel. Wegen zu häufiger Fan-Belagerungen und lauter Party-Musik soll es den Profi-Kicker nun aus seiner luxuriösen Penthouse-Wohnung vertrieben haben.

Marco Reus zieht um: Zu viele Fans belagern seine Wohnung

Die Folge: Marco Reus verkauft seine See-Wohnung! Wie "Bild" erfahren haben will, soll es den Nationalspieler stattdessen an den ruhigeren Stadtrand gezogen haben. Zu schnell verbreitete sich die Nachricht, dass der Publikumsliebling ans Südufer des Phoenix-See gezogen war. Auf dem ehemaligen Stahlwerkareal Phoenix-Ost im Dortmunder Stadtteil Hörde wohnen "Bild" zufolge auch seine Team-Kollegen Mats Hummels, Roman Weidenfeller, Roman Bürki, Shinj Kagawa und Matthias Ginter.

Für Reus ist die See-Wohnung nun Geschichte - kaum ein Tag soll vergangen sein, an dem er nicht von Fans belagert und fotografiert wurde. Nun ist endlich Schluss mit dem Rummel! Stattdessen will sich Reus nun in seiner neuen ruhigeren Wohnung auf das Spitzenspiel am kommenden Samstag (06.01.16) vorbereiten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser