Pep Guardiola blamiert sich bei Zweitligist: Golf und Tennis: Peps Schon-Programm Schuld an Karlsruhe-Klatsche?

Das hatte sich Pep Guardiola wohl etwas anders vorgestellt. Vier Tage vor dem Bundesliga-Rückrunden-Start blamierte sich der FC Bayern bei Zweitligist Karlsruher SC. Hat Trainer Pep Guardiola seine Stars etwas zu sehr geschont?

Pep Guradiola wird den FC Bayern im Sommer verlassen. Angeblich zieht es den Trainer nach England. Bild: dpa/Andreas Gebert

In vier Tagen startet die Bundesliga in die Rückrunde und der FC Bayern scheint schon jetzt leicht zu schwächeln! Beim Testspiel gegen den Zweitligist SC Karlsruhe kassierten die Münchner eine peinliche 2:1-Klatsche. Da bleibt nur zu hoffen, dass Müller, Lahm und Co. am kommenden Freitag (19.01.16) nicht genauso herumstolpern wie am Samstag...

FC Bayern blamiert sich im Testspiel gegen Karlsruhe

Trainer Pep Guardiola gab nach dem Spiel zu: " Das war eine Lektion". Nach "Bild"-Informationen soll die Mannschaft auf Grund ihres überschaubaren Arbeitsprogramms verunsichert sein. Trainieren die Bayern etwa zu wenig? Wie "Bild" herausgefunden haben will, stehen die Münchner Profis mit ihren 15 Trainingseinheiten auf der Fleiß-Tabelle für Bundesliga-Trainingseinheiten gerade mal auf dem 14. Platz. Im Vergleich dazu habe Bremen bereits jetzt 22 Einheiten absolviert.

Auch ließ Guardiola nur ein Testspiel absolvieren, welches in einer Blamage für den FC Bayern endete. Jerome Boateng (27) zu "Bild": "Es ist kurz vor Bundesligastart. Und wir sind nicht bereit. Ich hoffe, dass sich das in den nächsten fünf, sechs Tagen ändert und wir eine gute Trainingswoche haben, sodass wir dann beim Start voll da sind."

Golf und Tennis statt Trainingseinheiten - Pep auf Schon-Kurs

Logisch, dass sich Fans da fragen: Was haben die denn nur im Trainingslager in Katar gemacht? Wie das Blatt weiter herausgefunden haben will, sollen Beobachter festgestellt haben, dass wohl nur zwei der elf Trainingseinheiten wirklich intensiv waren. Stattdessen durften sich die Profis beim Golf spielen oder mit Tennisturnieren die Zeit vertreiben.

Na bleibt wohl nur zu hoffen, dass dieses Schon-Programm den Bayern-Kickern nicht noch zum Verhängnis werden wird. Schließlich sind die Bayern 2014 nach einer 0:3-Klatsche in Salzburg aus der Champions League geflogen. Heute feiert Pep jedenfalls erst einmal seinen 45. Geburtstag.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/Ife/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser