Handball-EM 2015 im TV und Live-Stream
Tabellenletzter: Deutschland verliert gegen Spanien! EM-Spielplan mit allen Terminen

Vom 15. bis 31. Januar 2016 findet in Polen die Handball-Europameisterschaft der Männer statt. Deutschland verlor sein Auftaktspiel nach einer schwachen ersten Halbzeit am Samstag gegen Spanien. Infos zu Spielplan, TV-Übertragung und Live-Stream gibt's hier.

Die Handball-EM wird in Polen ausgetragen. Bild: snaptitude - Fotolia.com

Die deutschen Handballer haben ihr Auftaktmatch gegen Gruppenfavorit Spanien nach einer schwachen ersten Halbzeit mit 29:32 (15:18)verloren.Großer Kampf, aber keine Belohnung: Vor rund 5000 Zuschauern kostete eine siebenminütige Schwächephase zwischen dem 10:10 (16.) und dem 11:18 (23.) die junge deutsche Mannschaft einen möglichen Punktgewinn gegen den zweimaligen Weltmeister. Beste deutsche Torschützen waren Christian Dissinger mit sechs und Tobias Reichmann mit fünf Treffern.

Titelverteidiger Frankreich dagegen ist mit dem erwarteten Sieg in die Europameisterschaft in Polen gestartet. Das Team um Welthandballer Nikola Karabatic gewann am Freitag in Krakau sein Auftaktspiel in der Gruppe A gegen Mazedonien mit 30:23 (12:12). Vor 9000 Zuschauern war Kreisläufer Cedric Sorhaindo mit sechs Treffern bester Werfer bei Welt- und Europameister Frankreich, bei dem Luka Karabatic in der 60. Minute nach drei Zeitstrafen Rot sah. WM-Rekordtorschütze Kiril Lazarov traf neunmal für Mazedonien.

In der Gruppe B kam Mitfavorit Kroatien zu einem mühevollen 27:21 (12:12)-Erfolg gegen Außenseiter Weißrussland. Manuel Strlek warf neun Tore. Siarhei Rutenka traf achtmal für die Weißrussen. Marino Maric (Kroatien/43.) und Aliaksandr Tsitou (Weißrussland/59.) mussten nach drei Zeitstrafen jeweils mit Rot vom Feld. Island mühte sich zu einem 26:25 (10:11) gegen Norwegen.

Handball-EM 2016 in Polen im Free-TV und Live-Stream sehen (ARD und ZDF, Sportdeutschland.TV)

Die Handball-Europameisterschaft 2016 wird exklusiv von den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF übertragen und können somit im Free-TV verfolgt werden. Das heißt jedoch auch, dass nur die Spiele der deutschen Nationalmannschaft und einige Höhepunkte gezeigt werden. Handball-Fans müssen auf die anderen Partien jedoch nicht verzichten. Sportdeutschland.TV wird die Spiele aus Polen online präsentieren.

Das Auftaktspiel Kroatien - Russland wurde am 15.01.2016 ab 16 Uhr gezeigt, ab 17:50 Uhr gab es eine Konferenz mit den beiden Partien zwischen Frankreich und Mazedonien sowie Island und Norwegen im Live-Stream. Dieser ist legal und kostenlos. Alle Handball-Live-Streams bei Sportdeutschland.TV gibt es hier auf einen Blick: http://sportdeutschland.tv/handball-em-maenner.

Der Zeitplan von ARD und ZDF für die Spiele von Deutschland bei der EHF-Euro 2016 sieht so aus:

Samstag, 16. Januar, 18:30 Uhr: Spanien – Deutschland im Live-Stream und TV bei ZDF
Montag, 18. Januar, 20:30 Uhr: Deutschland – Schweden im Live-Stream und TV bei ARD
Mittwoch, 20. Januar, 17:15 Uhr: Deutschland – Slowenien im Live-Stream und TV bei ZDF

Beide Sender sind über ihre Mediatheken auch als kostenloser Live-Stream empfangbar: ARD live und ZDF live. Alternativ können Sie auch Streaming-Portale wie Zattoo oder Magine TV nutzen.

Magine TV: Finde all Deine Sender in einer App.

Vorrunde der Handball-Europameisterschaft 2016: DHB-Team hat's schwer

Die deutschen Handballer können sich bei der Europameisterschaft in Polen auf eine volle Halle freuen. Bis auf wenige Restkarten sind alle Spiele der Vorrundengruppe C in Breslau ausverkauft. Die Jahrhunderthalle in Breslau fasst 6.500 Zuschauer. Für das gesamte Turnier in Polen mit den weiteren Spielorten Krakau, Kattowitz und Danzig sind 80 Prozent der Eintrittskarten im Vorverkauf abgesetzt worden.

Insgesamt spielen 16 Mannschaften inklusive Titelverteidiger Frankreich bei der EM der Europäischen Handball-Föderation (EHF). Diese sind in vier Gruppen eingeteilt:

  • A: Frankreich, Polen, Mazedonien, Serbien;
  • B: Kroatien, Island, Weißrussland, Norwegen;
  • C: Deutschland, Spanien, Schweden, Slowenien;
  • D: Dänemark, Ungarn, Russland, Montenegro

Welche Chancen hat die deutsche Mannschaft? Wer sind die Favoriten?

Die deutsche Mannschaft hat eine extrem schwere Vorrundengruppe erwischt. "Das ist die Todesgruppe, von der man immer redet", sagte Leistungssportchef Bob Hanning. Allerdings: Sollte es dem jungen deutschen Team gelingen, mit zwei Punkten in die Hauptrunde zu kommen, sind die Chancen auf eine Überraschung groß. Bei der WM hatte die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) Platz sieben belegt und ein Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele erreicht.

Bei den Favoriten auf den Titel steht Frankreich an erster Stelle. Der Titelverteidiger hat seine Stärke jüngst beim 36:28-Testspielsieg gegen den Mitfavoriten Dänemark demonstriert. Heißer Anwärter auf den Titel ist auch Polen. Unter dem deutschen Trainer Michael Biegler hat der Gastgeber mit Platz drei bei der WM vor Jahresfrist in Katar unter Beweis gestellt, eine Turniermannschaft zu sein. Auch Kroatien mit Welthandballer Domagoj Duvnjak gehört mit zu den Favoriten.

Der Spielplan der Handball-EM 2016 in Polen: Alle Termine, alle Spiele, Ergebnisse

Vorrunde Gruppe AUhrzeitNationen
15.01.2016 18 Uhr Frankreich - Mazedonien 30:23 (12:12)
15.01.2016 20.30 Uhr Polen - Serbien 29:28 (14:15)
17.01.2016 18.15 Uhr Serbien - Frankreich 26:36 (16:19)
17.01.2016 20.30 Uhr Mazedonien - Polen 23:24 (13:11)
19.01.2016 18.15 Uhr Mazedonien - Serbien
19.01.2016 20.30 Uhr Frankreich - Polen

1. Frankreich 2 2 0 0 66:49 4
2. Polen 2 2 0 0 53:51 4
3. Mazedonien 2 0 0 2 46:54 0
4. Serbien 2 0 0 2 54:65 0

Vorrunde Gruppe BUhrzeitNationen
15.01.2016 16 Uhr Kroatien - Weißrussland 27:21 (15:15)
15.01.2016 18.15 Uhr Island - Norwegen 26:25 (10:11)
17.01.2016 16 Uhr Weißrussland - Island 39:38 (17:18)
17.01.2016 18.15 Uhr Norwegen - Kroatien 34:31 (16:17)
19.01.2016 18.15 Uhr Weißrussland - Norwegen
19.01.2016 20.30 Uhr Kroatien - Island

1. Kroatien 2 1 0 1 58:55 2
2. Norwegen 2 1 0 1 59:57 2
3. Island 2 1 0 1 64:64 2
4. Weißrussland 2 1 0 1 60:65 2

Vorrunde Gruppe CUhrzeitNationen
16.01.2016 18.30 Uhr Spanien - Deutschland 32:29 (18:15)
16.01.2016 20.45 Uhr Schweden - Slowenien 23:21 (16:9)
18.01.2016 18.15 Uhr Slowenien - Spanien
18.01.2016 20.30 Uhr Deutschland - Schweden
20.01.2016 17.15 Uhr Deutschland - Slowenien
20.01.2016 20 Uhr Spanien - Schweden

1. Spanien 1 1 0 0 32:29 2
2. Schweden 1 1 0 0 23:21 2
3. Slowenien 1 0 0 1 21:23 0
4. Deutschland 1 0 0 1 29:32 0

Vorrunde Gruppe DUhrzeitNationen
16.01.2016 18 Uhr Ungarn - Montenegro 32 :27 (16:12)
16.01.2016 20.15 Uhr Dänemark - Russland31:25 (13:13)
18.01.2016 18 Uhr Russland - Ungarn
18.01.2016 20.15 Uhr Montenegro - Dänemark
20.01.2016 17.15 Uhr Russland - Montenegro
20.01.2016 20 Uhr Dänemark - Ungarn

1. Dänemark 1 1 0 0 31:25 2
2. Ungarn 1 1 0 0 32:27 2
3. Montenegro 1 0 0 1 27:32 0
4. Russland 1 0 0 1 25:31 0

Hauptrunde Gruppe 1UhrzeitGegner
21.01.2016 18.15 Uhr 3. Gruppe A - 2. Gruppe B
21.06.2016 20.30 Uhr 2. Gruppe A - 3. Gruppe B
23.01.2016 18.15 Uhr 1. Gruppe A - 1. Gruppe B
23.01.2016 20.30 Uhr 2. Gruppe A - 2. Gruppe B
25.01.2016 18.15 Uhr 3. Gruppe A - 1. Gruppe B
25.01.2016 20.30 Uhr 1. Gruppe A - 3, Gruppe B
27.01.2016 16 Uhr 1. Gruppe A - 2. Gruppe B
27.01.2016 18.15 Uhr 2. Gruppe A- 1. Gruppe B
27.01.2016 20.30 Uhr 3. Gruppe A - 3. Gruppe B
Hauptrunde Gruppe 2UhrzeitGegner
22.01.2016 18.15 Uhr 3. Gruppe C - 2. Gruppe D
22.01.2016 20.30 Uhr 2. Gruppe C - 3. Gruppe D
24.01.2016 18.15 Uhr 1. Gruppe C - 1. Gruppe D
24.01.2016 20.30 Uhr 2. Gruppe C - 2. Gruppe D
26.01.2016 18.15 Uhr 3. Gruppe C - 1. Gruppe D
26.01.2016 20.30 Uhr 1. Gruppe C - 3. Gruppe D
27.01.2016 16 Uhr 1. Gruppe C - 2. Gruppe D
27.01.2016 18.15 Uhr 2. Gruppe C - 1. Gruppe D
27.01.2016 20.30 Uhr 3. Gruppe C - 3. Gruppe D
Spiel um Platz 7UhrzeitGegner
29.01.2016 16 Uhr 4. Gruppe M I - 4. Gruppe M II
Spiel um Platz 5UhrzeitGegner
29.01.2016 18.30 Uhr 3. Gruppe M I - 3. Gruppe M II
HalbfinaleUhrzeitGegner
29.01.2016 18.30 Uhr 1. Gruppe M I - 2. Gruppe M II
29.01.2016 21 Uhr 1. Gruppe M II - 2. Gruppe M I
Spiel um Platz 3UhrzeitGegner
31.01.2016 15 Uhr Verlierer HF 1 - Verlierer HF 2
FinaleUhrzeitGegner
31.01.2016 17.30 Uhr Sieger HF 1 - Sieger HF 2

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/hos/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser