Ski alpin Slalom Weltcup 2016 mit allen Ergebnissen: Neureuther und Dopfer landen in Santa Caterina im Doppelpack auf Platz 4

Zum Dreikönigstag waren die Ski-Asse in Santa Caterina auf Weltcup-Tour. Die Ergebnisse von Felix Neureuther und Co. lesen Sie hier.

Felix Neureuther will in Santa Caterina in seiner Königsdisziplin überzeugen. Bild: dpa

Felix Neureuther und Fritz Dopfer sind beim ersten Weltcup-Slalom des Jahres mit der gleichen Gesamtzeit gemeinsam auf Rang vier gekommen. Auf das Podest fehlten beiden am Mittwoch in Santa Caterina 0,75 Sekunden. "Zusammen waren wir auch noch nie zeitgleich. Das ist ganz schön. Aber wir müssen die Fehler analysieren, den Abstand zu den vorderen", haderte Neureuther über einen groben Patzer im oberen Streckenteil. "Ich weiß schon, wo ich die Zeit verloren habe. Ich bin da ziemlich frech raus. Das war nicht so sexy, was ich da gemacht habe."

Dopfer verbesserte sich im zweiten Durchgang von Rang zwölf. Marcel Hirscher gelang in Italien der erste Torlauf-Sieg der Saison. Der Österreicher war 0,21 Sekunden schneller als Henrik Kristoffersen aus Norwegen. Dritter wurde Alexander Choroschilow aus Russland. Dominik Stehle kam auf Rang 24. Nach dem ersten Durchgang lag er noch auf Rang 13.

Ski alpin Weltcup 2015/2016 - Die Slalom-Ergebnisse aus Santa Caterina am 06.01.2016

Herren, Slalom:

1. Marcel Hirscher (Österreich) 1:54,54 Min. (58,43/56,11 Sek.);
2. Henrik Kristoffersen (Norwegen) 1:54,75 (58,40/56,35);
3. Alexander Choroschilow (Russland) 1:54,86 (58,33/56,53);
4. Felix Neureuther (Partenkirchen) 1:55,61 (58,98/56,63) und Fritz Dopfer (Garmisch) 1:55,61 (59,36/56,25);
6. Daniel Yule (Schweiz) 1:55,79 (58,94/56,85);
7. Julien Lizeroux (Frankreich) 1:55,92 (59,15/56,77);
8. Alexis Pinturault (Frankreich) 1:56,01 (58,79/57,22);
9. Marc Digruber (Österreich) 1:56,11 (59,91/56,20);
10. Sebastian Foss-Solevåg (Norwegen) 1:56,14 (59,05/57,09);
...24. Dominik Stehle (Obermaiselstein) 1:57,40 (59,56/57,84);
39. Linus Strasser (München) 1:01,75

Ski alpin: 4. Slalom der Herren vom 06.01.2016 in in der Wiederholung sehen

Falls Sie ein Fan des Wintersport sind, Sie aber die Wettkämpfe verpasst haben, kommen Sie beim Spartensender Eurosport voll auf ihre Kosten. Schon in der Nacht zu Donnerstag (07.01.) um 0.30 Uhr können Sie den Slalom der Männer vom Mittwoch noch einmal sehen. Zudem lohnt sich auch ein Blick in die ARD-Mediathek. Auf Sportschau.de finden Sie zahlreiche Highlights und Berichte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser