Skispringen Weltcup 2015: FIS Weltcup 2015/16: Vogt ist Vierte beim Skisprung-Weltcup

Die deutschen Skispringer haben die Podestplätze beim Weltcup im russischen Nischni Tagil klar verpasst. Andreas Wellinger landete am Sonntag beim Sieg des Slowenen Peter Prevc als bester DSV-Adler auf Rang zehn.

Skispringen Weltcup 2015 - alle Termine, alle Ergebnisse hier! Bild: Jan Woitas/dpa

Der Team-Olympiasieger, zur Halbzeit noch Zweiter, kam auf 132,5 und 119,5 Meter. Prevc distanzierte mit 131,5 und 139,5 Meter Michael Hayböck aus Österreich und den Norweger Johann Andre Forfang, der im Finale mit 140 Metern einen Schanzenrekord aufstellte.

Einen Dämpfer gab es für Severin Freund. Der Weltmeister, der am Vortag seinen 20. Weltcupsieg gefeiert hatte, kam mit 124 und 131,5 Metern nur auf Rang zwölf. Der Bayer verlor damit das Gelbe Trikot des Weltcup-Spitzenreiters an seinen Dauerrivalen Prevc.

Stephan Leyhe sammelte als 22. erneut Weltcuppunkte. Dies gelang den Team-Olympiasiegern Andreas Wank und Marinus Kraus sowie Richard Freitag nicht. Das Trio verpasste das Finale der besten 30.

FOTOS: WWE Live Deutschland Wrestling-Superstars in Leipzig
zurück Weiter Wrestling-Superstar Cesaro ließ es sich nicht nehmen, nach Leipzig zu kommen. (Foto) Foto: news.de/Susett Queisert Kamera

Ergebnisse Skispringen, Weltcup:

Einzel, Großschanze:
1. Peter Prevc (Slowenien) 267,4 Pkt. (131,5/139,5 m);
2. Michael Hayböck (Österreich) 260,4 (130,0/133,5);
3. Johann Forfang (Norwegen) 253,8 (127,5/140,0);
4. Anze Lanisek (Slowenien) 253,6 (123,5/135,0);
5. Daniel-André Tande (Norwegen) 242,9 (123,0/136,5);
6. Kamil Stoch (Polen) 242,0 (124,5/136,0);
7. Gregor Deschwanden (Schweiz) 237,3 (127,0/129,0);
8. Anders Fannemel (Norwegen) 229,6 (119,5/134,0);
9. Kenneth Gangnes (Norwegen) 228,3 (127,0/123,0);
10. Andreas Wellinger (Ruhpolding) 228,1 (132,5/119,5); ...
12. Severin Freund (Rastbüchl) 225,4 (124,0/131,5);
22. Stephan Leyhe (Willingen) 197,1 (116,5/119,0);
35. Andreas Wank (Hinterzarten) 87,6 (113,5);
42. Richard Freitag (Aue) 80,2 (104,0);
44. Marinus Kraus (Oberaudorf) 74,2 (105,0)

Damen, Normalschanze:
1. Daniela Iraschko-Stolz (Österreich) 242,6 Pkt. (92,5/97,0 m);
2. Sara Takanashi (Japan) 238,6 (95,0/90,0);
3. Eva Pinkelnig (Österreich) 227,8 (89,5/96,5);
4. Carina Vogt (Degenfeld) 225,2 (94,0/91,0);
5. Yuki Ito (Japan) 224,7 (93,0/87,5);
6. Julia Kykkänen (Finnland) 222,0 (92,5/92,0);
7. Katharina Althaus (Oberstdorf) 221,2 (90,5/89,0);
8. Juliane Seyfarth (Ruhla) 219,5 (91,0/90,0);
9. Anastassia Gladyschewa (Russland) 219,4 (92,5/89,5);
10. Jacqueline Seifriedsberger (Österreich) 218,4 (87,0/88,0); ...
27. Gianina Ernst (Oberstdorf) 192,3 (88,0/82,5);
31. Anna Rupprecht (Degenfeld) 96,0 (85,0);
33. Svenja Würth (Baiersbronn) 93,0 (82,5)

Weltcup-Gesamtwertung, nach 2 von 19 Wettbewerben:
1. Sara Takanashi (Japan) 180 Pkt.;
2. Daniela Iraschko-Stolz (Österreich) 150;
3. Maja Vtic (Slowenien) 98;
4. Eva Pinkelnig (Österreich) 96;
5. Maren Lundby (Norwegen) 78;
6. Yuki Ito (Japan) 71;
7. Jacqueline Seifriedsberger (Österreich) und Carina Vogt (Degenfeld) beide 66;
9. Chiara Hölzl (Österreich) 65;
10. Juliane Seyfarth (Ruhla) 61;
11. Katharina Althaus (Oberstdorf) 42; ...
28. Gianina Ernst (Oberstdorf) 3;
30. Svenja Würth (Baiersbronn) 9;
31. Anna Rupprecht (Degenfeld) und Gianina Ernst (Oberstdorf) beide 7

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser