WWE Live in Leipzig: Wrestling-Superstars gastieren in Deutschland

Die Wrestling-Superstars der WWE wie Zack Ryder, Kane, Page, Dean Ambrose und Cesaro gastierten in Deutschland. News.de war am Ring und erlebte mit, wie unterhaltsam es ist, sich gegenseitig auf die Mappe zu hauen.

Beim Wrestling ist es selbstverständlich, auch mal durch die Luft zu fliegen, wie hier einer der Dudley Boyz. Bild: news.de/Susett Queisert

Es war ein Sportevent der Extraklasse: Die in den USA heiß geliebten Wrestlingshows gastierten in Deutschland. So brachte die WWE (World Wrestling Entertainment, Inc) ihre Show am 13. November 2015 unter anderem nach Leipzig.

Bevor die Superstars in knappen Höschen über die Ringecken flogen, kamen sie - fernab des normalen Publikumsverkehrs - über den roten Teppich. In den Armen mehr oder minder bekannter Prominenter wie den Youtubern ApeCrime, Ronja Hilbig (Sängerin bei Queensberry) oder Sportlersohn und DJ Noah Becker posierten sie für die Fotos und kurze Statements der Journalisten, ehe sie in den Backstagebereich verschwanden, wo einige Auserwählte die Wrestlingstars näher kennenlernen durften.

FOTOS: WWE Live Deutschland Wrestling-Superstars in Leipzig
zurück Weiter Wrestling-Superstar Cesaro ließ es sich nicht nehmen, nach Leipzig zu kommen. (Foto) Foto: news.de/Susett Queisert Kamera

Großartige Matches

Um 19 Uhr ging es dann in Leipzig zur Sache. 7.800 Zuschauer hielten die Smartphones im Anschlag und die Parolen der Wrestler bereit, um ihre Stars zu filmen und anzufeuern. Den Beginn machte ein Match der Dudley Boyz gegen The New Day. Ein sogenanntes Tag Team-Match, bei dem zwei oder mehr Mitglieder einer Gruppe je im Wechsel gegeneinander antreten. Des Weiteren war dieses Match als Handicap Tables Match ausgeschrieben, so dass nur das Team siegte, welches den Gegner durch einen Tisch hindurch warf. Die Publikumslieblinge der Dudleys siegten dabei.

Weiter ging es mit den Einzelmatches Zack Ryder (Sieger) gegen Darren Young und Cesaro (Sieger) gegen The Miz. Vor allem der aus der Schweiz stammende Cesaro heizte dem Leipziger Publikum ordentlich ein. Die Menge bejubelte jeden seiner Konter und konnte es kaum abwarten, als dieser seinen Finishing Move "Cesaro Swing" ansetzte und seinen Gegner The Miz bezwang. Der Schweizer bedankte sich beim Publikum mit den Worten "Leipzig, ihr seid spitze!" und verließ auch schon den Ring.

Heiße Girls in Kampflaune

Die Herren der Schöpfung sollten nach dieser extremen Portion Testosteron nun auch auf ihre Kosten kommen: Im WWE Divas Title - Triple Threat Match traten Charlotte, Paige und Alicia Fox gegeneinander an. Charlotte ist die Tochter des WWE-Urgesteins Ric Flair und konnte ihren Gürtel in dem fast nur aus Haareschleudern bestehendem Match verteidigen.

FOTOS: WWE Live Deutschland Wrestling-Show der Superklasse
zurück Weiter The New Day waren bestritten das erste Match des Abends gegen die Dudley Boyz. (Foto) Foto: news.de/Susett Queisert Kamera

Die Wrestling-Senioren The Big Show und Kane gaben sich nach den Ladies ein kurzes und sehr langweiliges Stelldichein, was von einem ebenso kurzen Match zwischen Curtis Axel und Bo Dallas abgelöst wurde. Nach seiner Niederlage fordert Bo Dallas einen neuen Gegner und einen Dance-Off Contest. Doch auch hier konnte er nicht gewinnen und sich gegen R-Truth durchsetzen.

Das vorletzte Match des Abends schien der Kampf der Haarpracht zu werden. Mehr als Haare konnte man bei Schönling Typer Breeze und Schmierlappen Dolph Ziggler kaum erkennen. Nichtsdestotrotz lieferten beide eine der besten Shows des Abends ab.

Grandioses Highlight beendet die Show

Der Höhepunkt des Abends sollte das WWE Intercontinental Title Match zwischen dem ziemlich schrägen Dean Ambrose und dem untrainiert wirkenden Kevin Owens sein. Mit Kämpfen innerhalb und außerhalb des Rings, dem Involvieren von Security und Stühlen sowie dem schlussendlichen Hereinstürmen fast aller an diese Abend auftretenden Superstars hat es die WWE geschafft, die Stimmung in der Halle zum Überkochen zu bringen.

Das Highlight: Fast alle Superstars des Abends gemeinsam im Ring. Bild: news.de/Susett Queisert

Auch wenn der Jeans-tragende Ambrose bei diesem Kampf durch Disqualifikation den Gürtel nicht für sich gewinnen konnte, so konnte er mit dieser Showeinlage auf jeden Fall die Herzen der Wrestling-Fans erringen.

Großartige Stimmung, super Wrestler und eine Atmosphäre, wie man sie sonst wohl nur von Konzerten kennt, machen eine Abend mit der WWE zu etwas Einzigartigem. Da ist es fast nebensächlich, dass der größte Teil der gezeigten Kämpfe nur Show und Inszenierung sind.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

qus/news.de

1 Kommentare
  • TS

    16.11.2015 01:06

    Liebe Redaktion, Charlotte ist die Tochter des zweifachen Hall of Famers Ric Flair. Vince McMahons Tochter wiederum heißt Stephanie McMahon.... LG

    Kommentar melden
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser