Meghan Markle schwanger

Krankenwagen vor Frogmore Cottage! Steht die Geburt von Baby Sussex bevor?

Kommt das Baby von Meghan Markle eher als erwartet? Laut Medienberichten wurde ein Krankenwagen vor dem Anwesen der Royals in Frogmore Cottage gesichtet. Haben bei Herzogin Meghan bereits die Wehen eingesetzt?

mehr »

Guardiola, Labbadia und Co.: Diese Bundesligatrainer kannte man schon als Spieler

Stefan Effenberg kehrt auf die Bundesligabühne zurück und übernimmt den SC Paderborn. Damit wird eine weiterer ehemaliger Spieler einen Bundesligaverein trainieren. Auch diese Trainer waren schon als Spieler erfolgreich.

Auch Bundesligatrainer konnten schon als Spieler Erfolge verbuchen. Bild: dpa

Immer mehr Bundesligavereine bauen auf Eigengewächse. Sie bringen den nötigen Stallgeruch mit, haben genügend Erfahrung und wissen wie die Spieler heute ticken. Vielleicht hat der SC Paderborn auch deshalb Stefan Effenberg als Nachfolger von Markus Gellhaus verpflichtet. "Effe" trainiert zwar einen Zweitligisten, doch auch in der Bundesliga haben ehemalige Spieler das Zepter in der Hand:

Pep Guradiola, Andre Breitenreiter, Michael Frontzeck - ehemalige Spieler als Trainer

Pep Guardiola

Der Bayern Coach gilt als einer der besten Trainer der Welt, doch schon als Spieler zeigte der Katalane welch Qualitäten in ihm stecken. Bereits im Alter von 19 Jahren feierte er sein Profi-Debüt für Barcelona. Schon auf dem Platz übernahm Guardiola das Kommando. In zehn Jahren Barcelona absolvierte er insgesamt 362 Pflichtspiele und erzielte dabei 13 Tore. Nachdem er mit seinem Heimatverein alles erreicht hatte, verließ Guardiola im Alter von 31 Jahren Barcelona in Richtung Italien. Dort wurde er jedoch nicht glücklich, so dass es weiter nach Katar ging. Im Jahr 2008 löste er schließlich Frank Rijkaard als Barca-Coach ab und startete seine erfolgreiche Trainerkarriere...

Andre Breitenreiter

Der ehemalige Trainer des SC Paderborn hat auf Schalke dafür gesorgt, dass man der Mannschaft wieder gerne zusehen möchte. Breitenreiter steht für einen attraktiven Fußball. Als Spieler blieb ihm jedoch die ganz große Karriere verwehrt. Mit dem damaligen Zweitligisten Hannover 96 gewann er zwar 1992 den DFB-Pokal, doch die ganz große Spielerkarriere blieb ihm verwehrt. Immerhin war Andre Breitenreiter bei Schalkes 4-Minuten-Meisterschaft live dabei. Er erzielte sogar das 1:0 für die SpVgg Unterhaching...

Michael Frontzeck

Lange Zeit spielte der Trainer von Hannover 96 als linker Verteidiger in der Bundesliga. In seiner aktiven Zeit absolvierte er insgesamt 436 Bundesligaspiele für Borussia Mönchengladbach, den VFB Stuttgart, VFL Bochum und den SC Freiburg. 1992 gewann er mit Stuttgart sogar die Meisterschaft.

Labbadia, Dardai, Skripnik - weitere ehemalige Spieler als BuLi-Trainer

Pal Dardai

Seit dem 5. Februar betreut der Ungar die Profi-Mannschaft von Hertha BSC. Dardai ist in Berlin kein Unbekannter. Noch vor dem Bundesligaaufstieg verpflichtete Hertha den damals 20-Jährigen im Januar 1997 vom BVSC Budapest. Es sollte sein einziger Verein in Deutschland bleiben. Mit insgesamt 297 Pflichtspielen und 17 Toren ist Pal Dardai der Rekordbundesligaspieler der Berliner.

Bruno Labbadia

Hamburgs Trainer hatte maßgeblich Anteil an der gelungenen Rettung des Bundesliga-Dinos. Schon als Spieler stellte Labbadia seine Qualitäten das ein ums andere Mal unter Beweis. Seine Spielerkarriere begann beim SV Darmstadt, führte dann über Hamburg, Kaiserslautern, den FC Bayern München, 1. FC Köln, Werder Bremen und Arminia Bielefeld zum Karlsruher SC, wo er seine Laufbahn 2003 beendete. In 328 Bundesligaspielen konnte der Stürmer 109 Tore erzielen und absolvierte zwei Spiele für die deutsche Nationalelf.

Viktor Skripnik

Der Ukrainer wechselte im Jahr 1996 in die Bundesliga zu Werder Bremen. Schnell etablierte sich dort sein Spitzname "Beckham der Ukraine". Obwohl er in den späteren Jahren seinen Stammplatz verlor, blieb er einer der Publikumslieblinge in Bremen. Nach 164 Spielen und sieben Toren für die Hanseaten beendete er 2004 seine Karriere - mit dem Double aus Meisterschaft und Pokal.

FOTOS: Guardiola, Skripnik und Co Diese Bundesligatrainer waren auch als Spieler erfolgreich

Lesen Sie auch: Geht der Erfolgs-Trainer ab nächsten Sommer zu Manchester City?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser