Champions-League 2015/16: Auslosung: Leverkusen gegen Barca - so wird die Gruppenphase

Die Gruppengegner der Champions League 2015/16 stehen fest. Bei der Auslosung am Donnerstag in Monaco erwischte Bayern machbare Aufgaben. Härter traf es Leverkusen und Mönchengladbach. CL-Gruppen und Spielplan im Überblick hier.

Liveticker
Bayern München steht in der Gruppenphase der Champions League 2015/16 vor machbaren Aufgaben. Bild: dpa

Im berühmten Grimaldi-Forum von Monaco wurden am Donnerstag, 27. August 2015, die Gruppen für die Fußball-Champions-League ausgelost. Nach dem Sieg von Bayer Leverkusen in den Playoffs gegen Lazio Rom waren vier Bundesliga-Vertreter bei der Zeremonie in Monte Carlo vertreten. Alles Wichtige zur Auslosung und zum Spielplan der Champions League 2015/16 erfahren Sie hier.

Auslosung der CL-Gruppenphase: Bayern gegen Arsenal, Leverkusen in Barca-Gruppe

Der FC Bayern München steht in der Gruppenphase der Champions League vor machbaren Aufgaben. Der deutsche Fußball-Rekordmeister feiert in der Gruppe F ein Wiedersehen mit dem FC Arsenal und den beiden Weltmeistern Mesut Özil und Per Mertesacker. Zudem treffen die Bayern auf Olympiakos Piräus und Dinamo Zagreb.

Vizemeister VfL Wolfsburg bekommt es mit dem englischen Rekordmeister Manchester United und Nationalmannschaftskapitän Bastian Schweinsteiger zu tun. Zudem spielen in der Gruppe B der PSV Eindhoven und ZSKA Moskau.

Champions League 2015/16: Mönchengladbach gegen Turin und ManCity mit schwerer Aufgabe

Heftiger erwischte es Bayer 04 Leverkusen und Debütant Borussia Mönchengladbach. Bayer muss sich mit Titelverteidiger FC Barcelona messen. Das 1:7 im Achtelfinal-Rückspiel der Leverkusen gegen Barça vor gut drei Jahren ist noch immer die höchste deutsche Niederlage in der europäischen Meisterklasse. Des Weiteren bekamen die Leverkusener bei der Zeremonie im Grimaldi Forum den AS Rom und BATE Borissow aus Weißrussland in der Gruppe E zugelost.

Borussia Mönchengladbach trifft bei seiner Premiere in der Champions League in der Gruppe D auf Juventus Turin mit Sami Khedira, Manchester City und FC Sevilla. Die Vorrunde beginnt am 15./16. September. Das Finale steigt am 28. Mai in Mailand.

Gruppenauslosung Fußball-Champions League, Saison 2015/16, Ergebnisse:

Gruppe A: Paris St. Germain Real Madrid Schachtjor Donezk Malmö FF

Gruppe B: PSV Eindhoven Manchester United ZSKA Moskau VfL Wolfsburg

Gruppe C: Benfica Lissabon Atlético Madrid Galatasaray Istanbul FK Astana

Gruppe D: Juventus Turin Manchester City FC Sevilla Bor. Mönchengladbach

Gruppe E: FC Barcelona Bayer Leverkusen AS Rom BATE Borissow

Gruppe F: Bayern München FC Arsenal Olympiakos Piräus Dinamo Zagreb

Gruppe G: FC Chelsea FC Porto Dynamo Kiew Maccabi Tel Aviv

Gruppe H: Zenit St. Petersburg FC Valencia Olympique Lyon KAA Gent

Spielplan der Champions-League-Gruppenphase:

1. Spieltag: 15./16. September

2. Spieltag: 29./30. September

3. Spieltag: 20./21. Oktober

4. Spieltag: 03./04. November

5. Spieltag: 24./25. November

6. Spieltag: 08./09. Dezember

Weitere Termine:

Hinspiele Rückspiele Achtelfinale: 16./17. + 23./24. Feb. 08./09. + 15./16. März

Viertelfinale: 05./06. 12./13. April

Halbfinale: 26./27. April 03./04. Mai

Finale: 28. Mai in Mailand

Näher dran am Spiel - Sky Bundesliga.

Einteilung der Töpfe bei der Champions-League-Auslosung

Nach einer Regeländerung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) sind künftig die acht Meister der größten europäischen Ligen in Topf eins gesetzt. Anstelle von Mannschaften wie Real Madrid oder FC Arsenal befanden sich in diesem Jahr dort Clubs wie Zenit St. Petersburg oder PSV Eindhoven. Die anderen drei Töpfe werden weiterhin nach der UEFA-Koeffizientenrangliste zusammengestellt.

Die Champions-League-Teilnehmer 2015/16

Spanien stellt in dieser Saison fünf von 32 Vereinen in der Champions League - was noch keinem Land zuvor gelang. Die Fußball-Bundesliga mit Bayern München, VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen sowie die englische Premier League mit FC Chelsea, Manchester City, FC Arsenal und Manchester United sind mit vier Mannschaften dabei.

CL-Auslosung mit Bayern München, Wolfsburg, Gladbach und Leverkusen

Der FC Bayern München befand sich als einer von acht nationalen Titelträgern in Lostopf eins. Vize-Meister VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach dagegen waren in Topf vier eingestuft. Beiden drohten damit in der Vorrunde der Königsklasse schwere Gegner. Leverkusen war in Topf zwei mit klangvollen Namen wie Real Madrid oder FC Arsenal.

Eine Übersicht über die Einteilung der Töpfe:

  • TOPF 1: FC Bayern München, FC Barcelona, FC Chelsea, Juventus Turin, Benfica Lissabon, Paris St. Germain, Zenit St. Petersburg, PSV Eindhoven
  • TOPF 2: Real Madrid, Atlético Madrid, FC Porto, FC Arsenal, Manchester City, Manchester United, FC Valencia, Bayer Leverkusen
  • TOPF 3: Olympique Lyon, Dynamo Kiew, Olympiakos Piräus, Galatasaray Istanbul, AS Rom, Schachtjor Donezk, FC Sevilla, ZSKA Moskau
  • TOPF 4: Borussia Mönchengladbach, VfL Wolfsburg, Dinamo Zagreb, Maccabi Tel Aviv, AA Gent, Malmö FF, BATE Borissow, FC Astana

Das verdienen die Champions-League-Teilnehmer 2015/16

Alle 32 Teilnehmer an der Gruppenphase können bereits fest mit 12 Millionen Euro Antrittsprämie kalkulieren - 3,4 mehr als in der Vorsaison. Dazu bringt jeder Sieg in den sechs Vorrundenspielen weitere 1,5 Millionen Euro ein, jedes Unentschieden 500.000 Euro.

Für das Erreichen von Achtelfinale (5,5 Millionen Euro), Viertelfinale (6) und Halbfinale (7) werden weitere Gelder ausgeschüttet. Der unterlegene Finalist sichert sich 10,5 Millionen. Dazu kommen noch Einnahmen aus dem sogenannten Marktpool und dem Ticketverkauf.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Die Auslosung am Donnerstag gibt es noch einmal zum Nachlesen im Live-Ticker:

17:45 Uhr -

Die feierliche Zeremonie im Grimaldi-Forum beginnt um 17.45 Uhr. Im Rahmen der Auslosung wird auch der Gewinner bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres bekanntgegeben. Kandidaten sind Lionel Messi, Cristiano Ronaldo und Luis Suárez.

17:51 Uhr - Wie läuft die CL-Auslosung ab?

Grundsätzlich wird aus jedem Topf jeweils eine Mannschaft einer Gruppe zugelost. Zuerst werden die acht Meister aus Topf eins auf die Gruppen eins bis acht verteilt und anschließend die weiteren Mannschaften aus den Töpfen zwei bis vier zugelost. Allerdings dürfen Mannschaften aus einem Land in der Gruppenphase nicht gegeneinander spielen.

17:55 Uhr -

Andrés Iniesta, der die Champions League 2014/15 mit dem FC Barcelona gewann, bringt den Pokal ins Grimaldi-Forum. Für ihn sei der Sieg einer der schönsten Momente seiner Karriere gewesen, erzählt der Spanier - und hofft natürlich auch in diesem Jahr auf einen Erfolg. Doch zwei Siege in Folge ist in der Chmapions League noch keinem Verein gelungen.

18:14 Uhr -

Die erste Losrunde ist vorüber. Die "Gruppenköpfe" stehen fest:

Gruppe A: Paris Saint-Germain
Gruppe B: PSV Eindhoven
Gruppe C: Benfica
Gruppe D: Juventus
Gruppe E: Barcelona
Gruppe F: FC Bayern
Gruppe G:
FC Chelsea
Gruppe H: Zenit St. Petersburg

18:22 Uhr -

Die Gruppen nehmen langsam aber sicher Gestalt an. Lostopf 2 ist geleert:

Gruppe A: Paris Saint-Germain, Real Madrid
Gruppe B: PSV Eindhoven, Manchester United
Gruppe C: Benfica, Atlético Madrid
Gruppe D: Juventus, Manchester City
Gruppe E: Barcelona, Bayer Leverkusen
Gruppe F: FC Bayern, Arsenal
Gruppe G:
FC Chelsea, Porto
Gruppe H: Zenit St. Petersburg, Valencia

18:31 Uhr -

Die Gruppen nach Auslosung von Pott drei:

Gruppe A: Paris Saint-Germain, Real Madrid, Schachtjor Donezk
Gruppe B: PSV Eindhoven, Manchester United, ZSKA Moskau
Gruppe C: Benfica, Atlético Madrid, Galatasaray Istanbul
Gruppe D: Juventus, Manchester City, Sevilla
Gruppe E: Barcelona, Bayer Leverkusen, AS Rom
Gruppe F: FC Bayern, Arsenal, Olympiakos Piräus
Gruppe G:
FC Chelsea, Porto, Dynamo Kiew
Gruppe H: Zenit St. Petersburg, Valencia, Olympique Lyon

Jetzt wird's spannend: In welcher Gruppe landen Gladbach und Wolfsburg? Leverkusen hat schon jetzt ein hartes Los mit Titelverteidiger Barcelona und dem AS Rom gezogen.

18:39 Uhr -

Die Gruppen der Champions League 2015/16 stehen fest:

Gruppe A: Paris Saint-Germain, Real Madrid, Schachtjor Donezk, Malmö
Gruppe B: PSV Eindhoven, Manchester United, ZSKA Moskau, Wolfsburg
Gruppe C: Benfica, Atlético Madrid, Galatasaray Istanbul, FC Astana
Gruppe D: Juventus, Manchester City, Sevilla, Mönchengladbach
Gruppe E: Barcelona, Bayer Leverkusen, AS Rom, BATE Borissow
Gruppe F: FC Bayern, Arsenal, Olympiakos Piräus, Dinamo Zagreb
Gruppe G:
FC Chelsea, Porto, Dynamo Kiew, Maccabi Tel Aviv
Gruppe H: Zenit St. Petersburg, Valencia, Olympique Lyon, AA Gent

18:41 Uhr -

Aus deutscher Sicht kann sich der FC Bayern München über eine machbare Gruppe freuen. Das härteste Los hat Borussia Mönchengladbach, derzeit Tabellenletzter in der Bundesliga, erwischt.

18:52 Uhr -

Die Journalisten im Saal dürfen jetzt abstimmen und die beste Fußballerin Europas der Saison 2014/15 wählen. Über den Titel darf sich Célia Šašić, die zuletzt Torschützenkönigin der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2015 wurde, danach jedoch ihren Rücktritt erklärte. Sie ist nach Nadine Angerer (2013) und Nadine Kessler (2014) die dritte deutsche Spielerin mit dieser Auszeichnung.

19:00 Uhr -

Gleiches Spiel bei den Männer: Wer wird Europas Fußballer des Jahres? Zum dritten Mal heimst Lionel Messi den Titel ein. Cristiano Ronaldo und Luis Suárez haben das Nachsehen. Messi setzte sich bei der Abstimmung unter Europas Sportjournalisten klar durch. Bei der Wahl zum Weltfußballer hatte sich der Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft Anfang des Jahres noch Ronaldo geschlagen geben müssen.

zij/hos/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser