Transfer-News hier im Ticker: Schweinsteiger-Nachfolger bereits gefunden!

Italienische Medien berichten, dass ein Wechsel von Stürmer Mario Gomez in die türkische Süper Lig. zu Besiktas Istanbul kurz bevor steht. 6 Mio. soll der Nationalstürmer wert sein. Alle weiteren Wechsel-Gerüchte sowie News hier im Transfer-Ticker.

Laut italienischen Medien ist ein Nachfolger für Bastian Schweinsteiger beim FC Bayern bereits gefunden. Bild: dpa
  • Wechsel von Jonathan Tah perfekt!
  • Arturo Vidal mit Bayern einig?
  • Mainz leiht Besar Halimi an den FSV Frankfurt aus
  • Gomez vor Wechsel in die türkische Süper Lig.?
  • Jefferson Farfan bei Schalke aussortiert
  • Leonardo Bittencourt wechselt zum 1. FC Köln

Lange wurde spekuliert, Nationalstürmer Mario Gomez würde es wieder zurück in die Bundesliga ziehen. Attraktive Angebote gab es für den 30-Jährigen aus Deutschland aber scheinbar nicht. Italienische Medien berichten nun, dass Gomez vor einen Wechsel nach Besiktas Istanbul stehen soll. Alle Infos hier im Transfer-Ticker.

Transfer News im Ticker: Bayer Leverkusen verpflichtet Junioren-Nationalspieler Tah

+++ 16. Juli, 9.40 Uhr +++ Der sich schon länger anbahnende Wechsel von Junioren-Nationalspieler Jonathan Tah zum Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen ist seit Donnerstag perfekt. Der Kapitän der deutschen U19-Auswahl wird mit sofortiger Wirkung vom Ligakonkurrenten Hamburger SV zu Bayer transferiert.

In Leverkusen bekommt er einen Vertrag bis 30. Juni 2020. Als Ablösesumme sind rund zehn Millionen Euro im Gespräch. Zu den finanziellen Details machten die Vereine keine Angaben. Tah wurde noch am Donnerstag im Bayer-Trainingslager in Zell in Österreich erwartet.

Transfer News im Ticker aktuell 2015: Arturo Vidal von Juventus zum FC Bayern

+++ 15. Juli, 21 Uhr +++ Fußball-Profi Arturo Vidal steht nach italienischen Medienberichten vor einem Wechsel von Juventus Turin zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Aus der bayerischen Landeshauptstadt habe es eine offizielle Anfrage für den Chilenen gegeben, berichteten mehrere Medien übereinstimmend am Mittwochabend. Angeblich seien die Bayern bereit, eine Ablöse in Höhe von 30 Millionen Euro für den torgefährlichen Mittelfeldspieler zu bezahlen. Der Champions-League-Finalist fordere allerdings 40 Millionen Euro.

Transfer News im Ticker aktuell 2015: Mainz 05 leiht Halimi an den FSV Frankfurt aus

+++ 15. Juli, 10 Uhr +++ FSV Mainz 05 hat nur drei Tage nach der Verpflichtung von Besar Halimi den offensiven Mittelfeldspieler an den FSV Frankfurt verliehen. Der bisherige Profi von den Stuttgarter Kickers hat nach Angaben des Fußball-Zweitligisten vom Mittwoch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 unterschrieben. Der 20-Jährige bestritt in der abgelaufenen Spielzeit 37 Drittliga-Spiele und war zuvor beim VfB Stuttgart II aktiv.

"Um ihn behutsam auf das in der Bundesliga geforderte Niveau vorzubereiten und ihm Spielpraxis zu verschaffen, die wir in der aktuellen Konkurrenzsituation in unserem Kader nicht garantieren konnten, haben wir uns gemeinsam mit ihm zu diesem Zwischenschritt entschieden", sagte der Mainzer Manager Christian Heidel über Halimi. Der gebürtige Frankfurter hatte in Mainz einen Vierjahresvertrag erhalten.

Wechsel von Mario Gomez nach Besiktas Istanbul angeblich schon fix. Bild: Maurizio Degl' Innocenti/dpa

Transfer-Hammer: Mario Gomez nach Besiktas Istanbul für 6 Millionen?

+++ 15. Juli, 08 Uhr+++ Der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio ist sich scheinbar sicher, dass Mario Gomez demnächst in der türkischen Süper Lig kicken wird. Der Stürmer soll bei Besiktas Istanbul einen Zweijahres-Vertrag ein ein Jahresgehalt von 5,5 Millionen Euro erhalten, berichtet "Transfermarkt.de". Andere Meldungen gibt es hingegen bei "Sport1.de". Das Sportportal berichtet unlängst, dass Gomez einen Wechsel in die Türkei abgelehnt habe.

Sein jetziger Club, AC Florenz, hat seine Meinung über die Zukunft des Stürmers scheinbar geändert. Noch vor wenigen Tagen berichtete Trainer Paulo Sousa, dass er Mario Gomez unbedingt behalten wolle: "Er hat eine gute Verbindung mit den Fans und der Stadt. Wir wollen ihn auf ein maximales Niveau bringen. Mario hat sehr viel Erfahrung, jeder Stürmer hat mal schwierige Phasen. Er weiß, wie man Tore schießt, es liegt an uns, ihn in die Lage zu versetzen, Tore zu schießen", so Florenz-Trainer Sousa in der italienischen Zeitung "Gazetta dello Sport".

Schalke 04 sortiert aus! Jefferson Farfan muss in die Wüste

+++ 15. Juli, 09.30 Uhr +++ Während Gomez sich demnächst die türkische Sonne auf den Bauch scheinen lassen kann, wird es für Schalkes Jefferson Farfan in naher Zukunft bedeutend heißer werden. Laut Gerüchten plant S04 den 30-Jährigen in die Wüste zu schicken. Und zwar in die Vereinigten Emirate. Angeblich würde ein Angebot von Al-Jazira Abu Dhabi vorliegen, will die "Bild"-Zeitung erfahren haben. Rund 10,7 Millionen Euro Jahresgehalt stehen im Raum. Offiziell läuft der Vertrag von Jefferson Farfan noch bis 2016.

Ein früher Wechsel würde Schalke jedoch neue Kapazitäten bringen, die sie sodann gut investieren könnten. Spekuliert wird über ein Wechsel von Xherdan Shaqiri. Das Interesse am Schweizer, der derzeit bei Inter Mailand unter Vertrag steht, hat Sportsvorstands-Chef Horst Heldt bereits bestätigt. Inter fordert jedoch rund 17 Millionen für Shaqiri.

U21-Nationalspieler Leonardo Bittencourt wechselt von Hannover 96 zum 1. FC Köln. Bild: dpa

Transfer fix: U21-Nationalspieler Leonardo Bittencourt wechselt von Hannover zu Köln

+++ 14. Juli, 9.30 Uhr +++ Leonardo Bittencourt wechselt innerhalb der Fußball-Bundesliga von Hannover 96 zum 1. FC Köln. Der U21-Nationalspieler unterschreibt nach FC-Angaben vom Dienstag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Der Flügelspieler war vor zwei Jahren von Borussia Dortmund nach Hannover gekommen und absolvierte 57 Bundesliga-Spiele für 96. "Leo Bittencourt ist vor einigen Tagen auf uns zugekommen und hat um die Freigabe für seinen Wechsel nach Köln gebeten. Nach internen Beratungen haben wir diesem Wunsch entsprochen. Wir wünschen Leo für die Zukunft sportlich und privat alles Gute", erklärt 96-Sportdirektor Dirk Dufner.

Weitere Transfer-News lesen Sie auch hier!

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser