MotoGP 2015 live aus Assen: Rossi rast Marquez davon! Die Ergebnisse der Motorrad-WM

Beim Großen Preis der Niederlande fanden die Rennen der MotoGP, Moto2 und Moto3 traditionell bereits am Samstag (27.06.2015) statt. Wer in den Klassen der Motorrad-WM als Sieger hervorging, erfahren Sie inklusive aller Ergebnisse hier.

MotoGP 2015 in Assen: Alle Ergebnisse von MotoGP, Moto3, Moto2 im Überblick

Bei der Motorrad-WM im niederländischen Assen konnte Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) das Rennen der MotoGP-Klasse am 27. Juni 2015 für sich entscheiden. Der Italiener setzte sich mit einer Rennzeit von 40'54.037 gegen seinen Verfolger Marc Marquez (Repsol Honda Team) durch, der 1.242 Sekunden nach Rossi durchs Ziel rauschte. Platz drei nahm Jorge Lorenzo aus Spanien ein, der mit Valentino Rossi für Yamaha fährt.

In der Moto2-Klasse kam Johann Zarco (Ajo Motorsport) aus Frankreich mit 26'13.410 als schnellster am Ziel an, der Spanier Tito Rabat (EG 0,0 Marc VDS) und der Brite Sam Lowes folgten ihm auf den Rängen. In der Moto3-Klasse schließlich war Miguel Oliviera mit einem Ergebnis von 37'54.427 Schnellster, Rang zwei belegte Fabio Quartararo (Estrella Galicia 0,0; Frankreich), bevor Danny Kent (Leopard Racing) aus Großbritannien als Dritter durchs Ziel fuhr.

FOTOS: Rossi, Marquez, Lorenzo Die Gesichter der MotoGP
zurück Weiter Er ist der Star der MotoGP-Szene: Valentino Rossi. Der Italiener hat neun Weltmeistertitel eingefahren, sieben davon in der Königsklasse. (Foto) Foto: dpa/Ettore Ferrari Kamera

Motorrad-WM 2015, Großer Preis der Niederlande (27.06.2015): Rennen schon am Samstag

Auch wenn die Veranstalter entschieden haben, den Großen Preis der Niederlande im kommenden Jahr wie alle Rennen der MotoGP am Sonntag stattfinden zu lassen, tickten die Uhren in Assen 2015 noch einmal anders. Die Maschinen der Moto3, Moto2 und MotoGP flogen wie gewohnt am Samstag, 27.06.2015, über den TT Circuit Assen. Alle Infos zu Rennen, Strecke und Ergebnissen lesen Sie hier.

Lesen Sie hier: MotoGP live - Spannung auf zwei Rädern.

Der Große Preis der Niederlande ist das älteste Rennen der Motorrad-WM und hat als einziges schon immer dazu gehört. Nicht umsonst wird er Kathedrale des Motorsports genannt. Die meisten Siege konnte hier Altmeister Valentino Rossi verzeichnen. Er gewann sechs in der MotoGP-Klasse und jeweils einmal in der damaligen 250er- und der 125er-Klasse. Den Grundstein für Sieg Nr. 7 legte er bereits am Freitag - er holte seine erste Pole Positon seit Valencia 2014!

Großer Preis der Niederlande: Valentino Rossi ist in Assen der Pilot mit den bisher meisten Siegen. Bild: dpa

Das Qualifying am Freitag: Ergebnisse aller Klassen (Moto3, Moto2, MotoGP) hier - Top 10

MotoGP

Pos.Num.FahrerLandTeamMotorrad
1 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP Yamaha
2 41 Aleix ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR Suzuki
3 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team Honda
4 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team Honda
5 44 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 Yamaha
6 29 Andrea IANNONE ITA Ducati Team Ducati
7 35 Cal CRUTCHLOW GBR CWM LCR Honda Honda
8 99 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP Yamaha
9 25 Maverick VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR Suzuki
10 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team Ducati

Moto2

Pos.Num.FahrerLandTeamMotorrad
1 5 Johann ZARCO FRA Ajo Motorsport Kalex
2 1 Tito RABAT SPA EG 0,0 Marc VDS Kalex
3 22 Sam LOWES GBR Speed Up Racing Speed Up
4 3 Simone CORSI ITA Athinà Forward Racing Kalex
5 94 Jonas FOLGER GER AGR Team Kalex
6 19 Xavier SIMEON BEL Federal Oil Gresini Moto2 Kalex
7 40 Alex RINS SPA Paginas Amarillas HP 40 Kalex
8 12 Thomas LUTHI SWI Derendinger Racing Interwetten Kalex
9 7 Lorenzo BALDASSARRI ITA Athinà Forward Racing Kalex
10 30 Takaaki NAKAGAMI JPN IDEMITSU Honda Team Asia Kalex

Moto3

Pos.Num.FahrerLandTeamMotorrad
1 33 Enea BASTIANINI ITA Gresini Racing Team Moto3 Honda
2 9 Jorge NAVARRO SPA Estrella Galicia 0,0 Honda
3 98 Karel HANIKA CZE Red Bull KTM Ajo KTM
4 52 Danny KENT GBR Leopard Racing Honda
5 32 Isaac VIÑALES SPA Husqvarna Factory Laglisse Husqvarna
6 44 Miguel OLIVEIRA POR Red Bull KTM Ajo KTM
7 20 Fabio QUARTARARO FRA Estrella Galicia 0,0 Honda
8 5 Romano FENATI ITA SKY Racing Team VR46 KTM
9 7 Efren VAZQUEZ SPA Leopard Racing Honda
10 21 Francesco BAGNAIA ITA MAPFRE Team MAHINDRA Mahindra

MotoGP in Assen - Marc Marquez meldet sich bei der Dutch TT eindrucksvoll zurück

Konkurrenz erhielt Rossi in Assen von den wieder erstarkten Hondas. Der dritte Platz von Dani Pedrosa vor zwei Wochen in Barcelona war ein Anfang, Marc Marquez' Sturz jedoch ein erneuter Dämpfer und Rückschlag im Kampf um den WM-Titel. In der ersten Trainings zum Großen Preis der Niederlande zeigten sich beide jedoch stark - stärker als Yamaha und Ducati. Dieser Eindruck bestätigte sich im Rennen.

Marquez ließ sich von Rossi nicht abschütteln und jagte ihm lange wie ein Schatten hinterher - bis dieser sich willentlich zurückfallen ließ, um den Spanier ein paar Führungskilometer machen zu lassen. Wenige Kilometer vor Schluss holte sich MotoGP-Star Rossi den ersten Platz schließlich zurück und behielt ihn auch beim Ritt durchs Kiesbett. Denn Marquez versuchte, sich auf den letzten Metern noch an Rossi vorbeizudrücken - vergebens. Zwar musste Rossi ausweichen, kam aber dennoch als Erster ins Ziel und baute seine WM-Führung auf 10 Punkte aus.

Rennergebnis MotoGP

Pos.Num.FahrerLandTeamMotorrad
1 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP Yamaha
2 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team Honda
3 99 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP Yamaha
4 29 Andrea IANNONE ITA Ducati Team Ducati
5 44 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 Yamaha
6 35 Cal CRUTCHLOW GBR CWM LCR Honda Honda
7 38 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 Yamaha
8 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team Honda
9 41 Aleix ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR Suzuki
10 25 Maverick VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR Suzuki

GP der Niederlande in Assen (27. Juni): Moto2 und Moto3 mit Zarco und Kent an der WM-Spitze

Als WM-Leader in der Moto2 und Moto3 gingen Johann Zarco bzw. Danny Kent an den Start. Beide hatten bereits vor der Dutch TT einen respektablen Vorsprung auf die jeweils Zweitplatzierten - und konnten diesen mit einem Sieg im Falle von Zarco und einem dritten Platz bei Kent weiter ausbauen. Doch die kleinen Klassen sind hart umkämpft, im Startgetümmel kann viel passieren. Sitzen bleiben lautet die Devise. Denn die Motorrad-Saison 2015 ist noch lang, jeder Punkt zählt - auch beim nächsten Rennen auf dem Sachsenring.

Rennergebnis Moto2

Pos.Num.FahrerLandTeamMotorrad
1 5 Johann ZARCO FRA Ajo Motorsport Kalex
2 1 Tito RABAT SPA EG 0,0 Marc VDS Kalex
3 22 Sam LOWES GBR Speed Up Racing Speed Up
4 40 Alex RINS SPA Paginas Amarillas HP 40 Kalex
5 12 Thomas LUTHI SWI Derendinger Racing Interwetten Kalex
6 19 Xavier SIMEON BEL Federal Oil Gresini Moto2 Kalex
7 94 Jonas FOLGER GER AGR Team Kalex
8 36 Mika KALLIO FIN Italtrans Racing Team Kalex
9 73 Alex MARQUEZ SPA EG 0,0 Marc VDS Kalex
10 3 Simone CORSI ITA Athinà Forward Racing Kalex

Rennergebnis Moto3

Pos.Num.FahrerLandTeamMotorrad
1 44 Miguel OLIVEIRA POR Red Bull KTM Ajo KTM
2 20 Fabio QUARTARARO FRA Estrella Galicia 0,0 Honda
3 52 Danny KENT GBR Leopard Racing Honda
4 9 Jorge NAVARRO SPA Estrella Galicia 0,0 Honda
5 5 Romano FENATI ITA SKY Racing Team VR46 KTM
6 33 Enea BASTIANINI ITA Gresini Racing Team Moto3 Honda
7 41 Brad BINDER RSA Red Bull KTM Ajo KTM
8 98 Karel HANIKA CZE Red Bull KTM Ajo KTM
9 23 Niccolò ANTONELLI ITA Ongetta-Rivacold Honda
10 17 John MCPHEE GBR SAXOPRINT RTG Honda

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser