Von news.de-Redakteur - 24.06.2015, 14.47 Uhr

Daniella Chavez: Cristiano Ronaldos Ex-Affäre lässt die Hüllen fallen

Daniella Chavez gelangte als vermeintliche Ex-Affäre von Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo zu zweifelhaftem Ruhm. Jetzt darf sich die 24-Jährige für den "Playboy" ausziehen.

Oh, là, là - sie könnte wahrlich einer von Cristiano Ronaldos heißesten Treffern gewesen sein. Angeblich hatte der Superstar von Real Madrid eine Affäre mit dem chilenischen Model Daniella Chavez - und die zeigt ihre Reize nun ganz unverblümt in einer neuen Ausgabe des Männermagazins "Playboy".

Chaves behauptete in mexikanischen Medien ziemlich offenherzig und detailreich, dass sie bereits im November 2014 Sex mit Cristiano Ronaldo gehabt habe. Ein ganzer Mann sei Ronaldo ihren Ausführungen zufolge gewesen...

FOTOS: Heiße Girls im Playboy Für Geld und Ruhm nackig gemacht
zurück Weiter Für Geld und Ruhm nackig gemacht (Foto) Foto: Florian Lohmann für Playboy Juni 2012 Kamera

Lesen Sie hier: Cristiano Ronaldo und Co. - Das sind die bestbezahlten Fußballer der Welt!

Daniella Chavez: Cristiano-Ronaldo-Affäre zieht bei Instagram blank

Doch nicht nur da lässt Chavez die Hüllen fallen, auch ihre knapp 500.000 Instagram-Follower dürfen sich über ziemlich zügellose Anblicke freuen. Denn bei der heißen Show, die die 24-Jährige bei Instagram abzieht, dürfte nicht nur Weltfußballer Cristiano Ronaldo ganz große Augen machen.

Lesen Sie auch: Heidi Klum ganz freizügig Nippel-Alarm und intime Einblicke in Heidis Heiligtum!

Ronaldos heiße Affäre: Daniella Chavez startet Nackt-Offensive

In sexy Posen startet sie jetzt offenbar eine regelrechte Nackt-Offensive. Von durchsichtigen Dessous über verführerische Posen im Tanga und knackige Ansichten ihres unverhüllten Hinterteils sind da an der Tagesordnung.

FOTOS: Neue Forbes-Liste Das sind die bestbezahltesten Fußballer der Welt
zurück Weiter Platz 20: Der Spanier David Silva spielt aktuell für Manchster United und verdient da 17,3 Millionen Dollar (ca. 15,2 Millionen Euro). (Foto) Foto: Peter Powell/dpa Kamera

Auch interessant: Klatschblatt berichtet - Cristiano Ronaldo betrog Irina Shayk mit Dutzenden Frauen!

Da hat Ronaldo ja wirklich Herz bewiesen und - wohl nicht ganz freiwillig - noch Starthilfe für eine neue Karriere geleistet. Ob das allerdings so in seinem Interesse war, steht zu bezweifeln...

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser