Von news.de-Redakteurin Juliane Ziegengeist - 13.06.2015, 08.00 Uhr

MotoGP 2015 aus Katalonien: Lorenzo siegt in der Königsklasse, Marquez stürzt erneut

Beim Großen Preis von Katalonien hat Yamaha seine Siegesserie in der MotoGP 2015 fortgesetzt. Alle Rennen der Motorrad-WM aus Barcelona sehen Sie als Wiederholung bei Eurosport. Die Ergebnisse im Überblick gibt's hier.

Beim Großen Preis von Katalonien konnte MotoGP-Weltmeister Marc Marquez erneut nicht punkten. Bild: dpa

Der Spanier Jorge Lorenzo macht den Kampf um die Marc Marquez erwehren, der sich kurz nach dem Start an die Fersen seines Landsmannes gehängt hatte. Doch schon in Runde danf die Verfolgungsjagd ein jähres Ende: Marquez verbremste sich, musste weit gehen und konnte seine Honda im Kiesbett nicht mehr halten. Sein dritter Sturz in dieser Saison katapulierte den Spanier in der WM-Tabelle weit zurück. Der Abstand auf Rossi beträgt nun satte 69 Punkte.

Die Rekorde von Marc Marquez
MotoGP
zurück Weiter

1 von 7

Sein bestes Saisonergebnis verzeichnete hingegen Stefan Bradl. Der Zahlinger wurde auf der zweitklassigen Yamaha Achter und sicherte sich damit seit seinem Teamwechsel erstmals den Erfolg in der sogenannten Open-Klasse, in der Fahrer gewertet werden, die keine Werksunterstützung erhalten.

Grand Prix von Katalonien: Die Ergebnisse MotoGP im Überblick

1. Jorge Lorenzo (Spanien) Yamaha 42:53,208 Min. (Schnitt: 165,3 km/h);
2. Valentino Rossi (Italien) Yamaha + 0,885 Sek.;
3. Dani Pedrosa (Spanien) Honda + 19,455;
4. Andrea Iannone (Italien) Ducati + 24,925;
5. Bradley Smith (England) Yamaha + 27,782;
6. Maverick Viñales (Spanien) Suzuki + 29,559;
7. Scott Redding (England) Honda + 36,424;
8. Stefan Bradl (Zahling) Forward Yamaha + 42,103;
9. Danilo Petrucci (Italien) Ducati + 49,350;
10. Alvaro Bautista (Spanien) Aprilia + 52,569

FOTOS: Rossi, Marquez, Lorenzo Die Gesichter der MotoGP
zurück Weiter Er ist der Star der MotoGP-Szene: Valentino Rossi. Der Italiener hat neun Weltmeistertitel eingefahren, sieben davon in der Königsklasse. (Foto) Foto: dpa/Ettore Ferrari Kamera

Grand Prix von Katalonien: Die Ergebnisse Moto2 im Überblick

Das Moto2-Rennen verlief für die Deutschen weniger erfreulich. Jonas Folger, der von Platz zwei aus startete, fiel gleich zu Beginn weit zurück und musste sich infolgedessen erst wieder nach vorn kämpfen. Noch bitterer kam es für Sandro Cortese, der nach einer Kollision in Runde eins stürzte. Den Sieg trug schließlich Johann Zarco davon, der sich im Dreikampf gegen Alex Rins und Esteve Rabat behaupten konnte. Folger wurde immerhin noch Siebter.

1. Johann Zarco (Frankreich) Kalex 41:15,487 Min. (Schnitt: 158,1 km/h);
2. Alex Rins (Spanien) Kalex + 0,426;
3. Esteve Rabat (Spanien) Kalex + 1,115;
4. Sam Lowes (England) Speed Up + 3,914;
5. Luis Salom (Spanien) Kalex + 7,080;
6. Thomas Lüthi (Schweiz) Kalex + 7,383;
7. Jonas Folger (Schwindegg) Kalex + 8,839;
8. Franco Morbidelli (Italien) Kalex + 10.352;
9. Dominique Aegerter (Schweiz) Kalex + 10,638;
10. Lorenzo Baldassarri (Italien) Kalex + 10,730;

16. Marcel Schrötter (Pflugdorf) Tech 3 + 19,966;
21. Florian Alt (Nümbrecht) Suter + 43,463

Ausfälle: Sandro Cortese (Berkheim) Kalex (1. Runde)

Lesen Sie hier: MotoGP live - Spannung auf zwei Rädern.

Grand Prix von Katalonien: Die Ergebnisse Moto3 im Überblick

In der kleinsten Klasse der Moto3 bleib der WM-Spitzenreiter Danny Kent das Maß der Dinge. Auch den Großen Preis von Katalonien in Barcelona konnte der Brite für sich entscheiden – und das obwohl die Führungsgruppe bis zuletzt aus sechs Fahrern bestand, die um den Sieg kämpften. Kents Führung in der Moto3-Klasse ist damit auf 51 Punkte angewachsen.

1. Danny Kent (England) Honda 40:59,419 Min. (Schnitt: 152,2 km/h);
2. Enea Bastianini (Italien) Honda + 0,035 Sek.;
3. Efren Vazquez (Spanien) Honda + 0,600;
4. Niccolò Antonelli (Italien) Honda + 0,687;
5. Miguel Oliveira (Portugal) KTM + 0,827;
6. Jorge Navarro (Spanien) Honda + 0,913;
7. Isaac Viñales (Spanien) Husqvarna + 8,871;
8. Romano Fenati (Italien) KTM + 8,917;
9. Brad Binder (Südafrika) KTM + 11,068;
10. Philipp Öttl (Ainring) KTM + 14,968

VIDEO: So geht es in Jerez, Mugello und Valencia weiter
Video: Milestone

MotoGP, Moto2 und Moto3 aus Barcelona live bei Eurosport 2 und im Live-Stream (Eurosportplayer)

Die Rennen waren leider nicht im Free-TV zu sehen. Denn Sportsender Eurosport zeigte den Großen Preis von Katalonien aus Barcelona nur auf Eurosport 2. Dafür wurden dort alle Trainings, Qualifikationen und Rennen - auch die der Moto2 und Moto3 - live gezeigt und von Alex Hofmann, Dirk Raudies, Ron Ringguth sowie Hannes Orasche begleitet. Dort gibt es am 15. Juni übrigens auch die Wiederholungen zu sehen!

Kabel Deutschland TV
Fernsehen mit Kabel Deutschland: digital, HD, mit großer Auswahl, zeitversetztem Fernsehen und bis zu 200h Stunden Aufnahmezeit mit dem Digitalen HD-Video-Rekorder.

Wer den Pay-TV-Sender nicht abonniert hat, kann auf den Live-Stream im Eurosportplayer zurückgreifen. Zwar ist auch dieser kostenpflichtig, kann aber auch nur monatsweise (für 6,99 Euro) abonniert werden. Hier stehen bis zu acht Zusatzkanäle zur Verfügung.

Tag

Uhrzeit

Session

Samstag, 13. Juni

08:30 - 09:30

Freies Training der MotoGP-Klasse, Aufzeichnung vom Freitag

09:00 - 09:45

Freies Training der Moto3-Klasse, LIVE

 

09:45 - 10:45

Freies Training der MotoGP-Klasse, LIVE

 

10:45 - 11:45

Freies Training der Moto2-Klasse, LIVE

 

11:45 - 12:30

Vorberichte zu den Qualifyings, LIVE

 

12:30 - 13:30

Qualifying der Moto3-Klasse, LIVE

 

13:30 - 15:00

Qualifying der MotoGP-Klasse, LIVE

 

15:00 - 16:00

Qualifying der Moto2-Klasse, LIVE

Sonntag, 14. Juni

08:30 - 10:00

Warm Up, LIVE

 

10:00 - 11:00

Vorberichte zu den Rennen, LIVE

 

11:00 - 12:15

Rennen der Moto3-Klasse, LIVE

 

12:15 - 13:45

Rennen der Moto2-Klasse, LIVE

 

13:45 - 15:00

Rennen der MotoGP-Klasse, LIVE

Großer Preis von Katalonien 2015: Die Wiederholung der Rennen des Motorrad-Grand-Prix (MotoGP) von Barcelona

Wer die Rennaction am 14. Juni 2015 in Barcelona verpasst haben sollte, kann alle Läufe der Moto3, Moto2 und MotoGP am Montag, 15. Juni 2015, auf Eurosport 2 nachschauen. Am Abend zeigt Eurosport außerdem das MotoGP-Rennen mit Rossi, Marquez und Co. in voller Länge auch im Free-TV. Die Zeiten im Überblick:

09.30-10.00 Uhr Wiederholung Rennen Moto3, Eurosport 2
10.00-10.45 Uhr Wiederholung Rennen Moto2, Eurosport 2
10.45-11.30 Uhr Wiederholung Rennen MotoGP, Eurosport 2
20.15-21.00 Uhr Wiederholung Rennen MotoGP, Eurosport

Alle Renntermine der Motorrad-WM (MotoGP) 2015 im Überblick

Rennen

Datum und Uhrzeit (MESZ)

Losail, Katar

29. März, 20.00 Uhr

Austin, USA

12. April, 21.00 Uhr

Termas de Rio Honoo, Argentinien

19. April, 21.00 Uhr

Jerez, Spanien

3. Mai, 14.00 Uhr

Le Mans, Frankreich

17. Mai, 14.00 Uhr

Mugello, Italien

31. Mai, 14.00 Uhr

Barcelona, Katalonien

14. Juni, 14.00 Uhr

Assen, Niederlande

27, Juni, 14.00 Uhr

Sachsenring, Deutschland

12. Juli, 14.00 Uhr

Indianapolis, USA

9. August, 20.00 Uhr

Brünn, Tschechien

16. August, 20.00 Uhr

Silverstone, Großbritannien

30. August, 14.00 Uhr

Misano, San Marino

13. September, 14.00 Uhr

Alcaniz, Aragonien

27. September, 14.00 Uhr

Motegi, Japan

11. Oktober, 7.00 Uhr

Philip Island, Australien

18. Oktober, 7.00 Uhr

Sepang, Malaysia

25. Oktober, 8.00 Uhr

Valencia, Spanien

8. November, 14.00 Uhr

Gesamtwertung in der Motorrad-WM 2015 nach 7 von 18 Rennen

Moto3

1. Danny Kent (England) Honda 149 Pkt.;
2. Enea Bastianini (Italien) Honda 98;
3. Miguel Oliveira (Portugal) KTM 77;
4. Efren Vazquez (Spanien) Honda 76;
5. Romano Fenati (Italien) KTM 75;
6. Isaac Viñales (Spanien) Husqvarna 64;
7. Brad Binder (Südafrika) KTM 57;
8. Fabio Quartararo (Frankreich) Honda 54;
9. Francesco Bagnaia (Italien) Mahindra 50;
10. Niccolò Antonelli (Italien) Honda 42;

17. Philipp Öttl (Ainring) KTM 17

Moto2

1. Johann Zarco (Frankreich) Kalex 134 Pkt.;
2. Esteve Rabat (Spanien) Kalex 94;
3. Sam Lowes (England) Speed Up 80;
4. Thomas Lüthi (Schweiz) Kalex 78;
5. Alex Rins (Spanien) Kalex 74;
6. Jonas Folger (Schwindegg) Kalex 66;
7. Franco Morbidelli (Italien) Kalex 62;
8. Xavier Simeon (Belgien) Kalex 49;
9. Luis Salom (Spanien) Kalex 36;
10. Mika Kallio (Finnland) Kalex 35;

14. Sandro Cortese (Berkheim) Kalex 30;
20. Marcel Schrötter (Pflugdorf) Tech 3 12

MotoGP

1. Valentino Rossi (Italien) Yamaha 138 Pkt.;
2. Jorge Lorenzo (Spanien) Yamaha 137;
3. Andrea Iannone (Italien) Ducati 94;
4. Andrea Dovizioso (Italien) Ducati 83;
5. Marc Márquez (Spanien) Honda 69;
6. Bradley Smith (England) Yamaha 68;
7. Cal Crutchlow (England) Honda 47;
8. Maverick Viñales (Spanien) Suzuki 46;
9. Pol Espargaro (Spanien) Yamaha 45;
10. Dani Pedrosa (Spanien) Honda 39;

19. Stefan Bradl (Zahling) Forward Yamaha 9

Nächstes Rennen: GP Niederlande am 27. Juni in Assen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/bua/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser