Der malerische Weihnachtsmarkt in Straßburg zieht jedes Jahr viele Besucher an. Nun hält der Terror in der Stadt im Elsass Einzug. Ein Mann eröffnete das Feuer im Stadtzentrum - und versetzt damit das ganze Land in höchsten Alarmzustand.

mehr »

Europa League 2015, Halbfinale: Florenz verliert ohne Gomez erneut gegen Sevilla

Die Final-Paarung in der Europa League 2015 steht mit Sevilla gegen Dnjepropetrowsk fest. Der AC Florenz unterlag ohne Mario Gomez im Halbfinal-Rückspiel deutlich. Die Ergebnisse und einen ausführlichen Spielbericht finden Sie hier.

Der AC Florenz hat das Fußball-Wunder von der Toskana ohne Mario Gomez klar verpasst. Die Italiener unterlagen am Donnerstagabend, 14. Mai 2015, dem FC Sevilla mit 0:2 (0:2) und waren nach dem 0:3 im Hinspiel in der Europa League insgesamt chancenlos gegen die Spanier. Der zuletzt stark kritisierte Nationalstürmer Gomez, der 90 Minuten lang auf der Bank saß, muss damit den Traum vom vierten Europapokal-Finale begraben. Carlos Bacca (22.) und Daniel Carrico (27.) schossen im Stadio Artemio Franchi die Tore für den Cup-Verteidiger.

Europa League 2015: Finale zwischen FC Sevilla und Dnjepr Dnjepropetrowsk ist fix

Somit kommt es am 27. Mai in Warschau zum Finale zwischen Sevilla und Dnjepr Dnjepropetrowsk. Die Ukrainer besiegten den SSC Neapel durch das Tor Jewhen Selesnjow (58.) mit 1:0 (0:0), feierten ihren größten Vereinserfolg und sind nach Schachtjor Donezk 2009 gegen Werder Bremen das erste ukrainische Team, das ein Europapokal-Finale erreicht. Die Spanier streben nach den Siegen von 2006, 2007 und 2014 den vierten Titel in der Europa League an - das gelang bislang noch keiner anderen Mannschaft.

Lesen Sie hier: Unfassbar! Das kassieren Lionel Messi und Co.

Europa League 2014/15, Achtelfinale: AC Florenz - FC Sevilla im Free-TV (Kabel 1) und Live-Stream (ran.de)

Kabel eins und ran.de übertragen jeden Donnerstag ein Spiel der Europa League 2015. In dieser Woche zeigte der Sender am 14. Mai 2015 das Rückspiel im EL-Halbfinale zwischen dem AC Florenz und FC Sevilla. Los ging es ab 20.45 Uhr. Ab 23.05 Uhr wurden die Highlights übertragen.

FOTOS: Neue Forbes-Liste Das sind die bestbezahltesten Fußballer der Welt
zurück Weiter Platz 20: Der Spanier David Silva spielt aktuell für Manchster United und verdient da 17,3 Millionen Dollar (ca. 15,2 Millionen Euro). (Foto) Foto: Peter Powell/dpa Kamera

Fußball live: Europa League 2014/15, Achtelfinale: AC Florenz - FC Sevilla,SSC Neapel -Dnjepr Dnjepropetrowsk im TV (Sky) und Live-Stream (Sky Go)

Pay-TV-Sender Sky zeigt mehrere EL-Partien im Pay-TV. An diesem Donnerstag war es neben AC Florenz-FC Sevilla die Partie SSC Neapel - Dnjepr Dnjepropetrowsk, die auf Sky Sport 1 & HD 1 ab 21 Uhr in der Konferenz zu sehen war. Parallel zur TV-Übertragung beim Bezahlsender Sky können Fußball-Fans mit Sky-Abo die Europa League 2014/15 auch online im Live-Stream der Sky Go App mitverfolgen.

Näher dran am Spiel - Sky Bundesliga.

Europa League 2014/15: AC Florenz - FC Sevilla am 14.05. im Live-Ticker und Radio-Stream

Eine weitere Möglichkeit, die Europa League 2015 live zu verfolgen, ist der news.de-Liveticker. Hier können Sie sich auch unterwegs auf den neuesten Stand bringen. Noch mehr Informationen erhalten Sie über den kostenlosen Radio-Stream zum Beispiel über Sport1.fm, bei dem auch am Tag nach dem Spiel alles nachzuhören ist.

Mario Gomez wird mit AC Florenz im Finale der Europa League 2015 fehlen. Bild: dpa

Fußball live am 14. Mai 2015, Halbfinale Europa League: FC Sevilla zieht ins Finale ein

Florenz machte ohne einen einzigen Italiener in der Startelf von Beginn an Druck. Gonzalo Rodriguez vergab mit einem Kopfball nach einer Ecke die große Chance zum 1:0 für die Gastgeber (17.). Die Führung erzielten wenig später aber die Gäste: Stürmer Bacca nutzte nach einem Freistoß die Verwirrung im AC-Strafraum zum 0:1 (22.). Nur fünf Minuten später hieß es 0:2. Carrico war nach einer erneuten Unsicherheit in der Florenz-Defensive zur Stelle. Damit war die letzte Hoffnung der Italiener dahin.

Das Team von Vincenzo Montella ließ sich im zweiten Abschnitt nicht hängen und spielte weiter nach vorne. In der 67. Minute verschoss Josip Ilicic einen Foulelfmeter für Florenz und vergab den verdienten Anschluss-Treffer.

Wolfsburg-Bezwinger Neapel begann nach dem 1:1 im Hinspiel bei strömendem Regen im Olympiastadion von Kiew zielstrebig. Gonzalo Higuain hatte für Napoli schon nach acht Minuten die Führung auf dem Fuß. Doch Dnjepr-Torwart Denis Boyko parierte den zu ungenauen Schuss des Argentiniers. Ähnlich wie im Hinspiel machte Napoli das Spiel, vergab aber seine Chancen. Higuain scheiterte erneut mit einem Kopfball (28.). Selesnjow hatte für die zweikampfstarken Ukrainer die einzige gute Möglichkeit im ersten Durchgang. Seinen Fernschuss-Aufsetzer lenkte Neapel-Keeper Mariano Andujar gerade noch um den Pfosten (34.).

Nach der Pause dominierten die ukrainischen Gastgeber das Geschehen. Der Lohn: Das 1:0 durch Selesnjow (58.), der bereits im Hinspiel getroffen hatte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser