08.05.2015, 12.40 Uhr

Schweinis schöne Tennis-Freundin: Ana Ivanovic hat Schluss gemacht

Nach knapp zehn Monaten ist schon wieder alles vorbei. Bastian Schweinsteigers Tennis-Freundin Ana Ivanovic hat den Mann rausgeworfen, in den sie große Hoffnungen gesetzt hatte. Aber unüberbrückbare Differenzen ließen die Beziehung scheitern.

Ana Ivanovic hat sich von ihrem Trainer getrennt. Bild: dpa

Nachdem sich die Gerüchte immer mehr verdichteten, machte Fußball-Weltmeister Krasse Verwandlung: Tennis-Star in Lack und Leder!

Freundin von Bastian Schweinsteiger: Ana Ivanovic trennt sich mal wieder

Dafür gibt es zumindest sportliche Nachrichten von der 7. Platzierten der WTA-Weltrangliste. Sie hat einmal mehr Schluss gemacht. Nach nur zehn Monaten schickte sie den Mann in die Wüste, der sie zuletzt rund um die Uhr begleitete, ihr allerdings keinen Erfolg brachte.

FOTOS: Cathy Fischer, Lena Gercke, Mandy Capristo Das Luxus-Leben der Spielerfrauen
zurück Weiter Sila Sahin, Ex-Freundin von BVB-Profi Ilkay Gündogan, lässt es sich am Pool gut gehen. (Foto) Foto: news.de-Screenshot (Instagram/diesilasahin) Kamera

Nein, es handelt sich natürlich nicht um ihren Lebensgefährten Bastian Schweinsteiger, sondern um ihren Trainer beziehungsweise mittlerweile Ex-Trainer Dejan Petrovic. Unüberbrückbare Differenzen heißt das wohl im Promi-Jargon. Unterschiedliche Auffassungen darüber, wie sie zu spielen habe, hätten zur Trennung geführt, erklärt die 27-Jährige dagegen offiziell.

Ana Ivanovic verbraucht elf Trainer in zwölf Jahren

Damit ist Dejan Petrovic der sage und schreibe elfte Trainer, den die ehemalige Nummer eins der Weltrangliste in den vergangenen zwölf Jahren verbraucht hat. Bleibt nur zu hoffen, dass die "gefestigten Paarbeziehung" mit ihrem Bastian länger hält...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

VIDEO: Oliver Pocher begrüßt neue „Tennis-Spielerfrau“ Bastian Schweinsteiger!

rut/boi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser