25.02.2015, 15.47 Uhr

Michael Schumacher News: Schumi-Ferienhaus für 2,5 Millionen Euro verkauft

Der Zustand von Michael Schumacher ist unverändert. Die Reha zu Hause am Genfer See hält an. Indes ist Schumis Ferienhaus in Norwegen laut Medienberichten für eine stattliche Summe verkauft worden. Die Vermittlung fand unter strengen Auflagen statt.

Lange hat es keine Neuigkeiten zu Michael Schumacher gegeben. Bis auf Spekulationen über seinen aktuellen Zustand zu Hause während der Reha und die Schlagzeilen über die Scheidung von Bruder Ralf ist es ruhig um Schumi geworden. Nun soll die Familie ihr Anwesen im norwegischen Tyrsil für 2,5 Millionen Euro verkauft haben. Das berichtet die "Bild".

Über den aktuellen Zustand von Michael Schumacher dringt nur wenig an die Öffentlichkeit. Bild: dpa

Michael Schumacher News: Schumi-Ferienhaus in Norwegen verkauft

Das Ferienhaus sei Schumachers Rückzugsort während seiner Karriere in der Formel 1 gewesen, heißt es in dem Medienbericht. Es handele sich um ein Holzhaus, das über 645 Quadratmeter Wohnfläche verfüge sowie eine Garage für sieben Autos. Außerdem gebe es Trainingsräume im Keller und einen Wellness-Bereich.

Mitte 2014 hatte Corinna Schumacher Medienberichten zufolge bereits Schumis Privatjet verkauft.

Schumi-like: Sebastian Vettel gönnt sich neues Ferienhaus in Finnland

Sebastian Vettel, der Michael Schumacher in der Formel 1 bei Ferrari nacheifert, hat sich indes ein Ferienhaus in Finnland zugelegt. Laut "Bild" hat es 1,3 Millionen Euro gekostet und liegt auf einem drei Hektar großen Grundstück. Vettel sei seit vielen Jahren mit Finnland verbunden - durch seinen Freund und Teamkollegen Kimi Räikkönen und mehrere Physiotrainer.

FOTOS: Ehe des F1-Profis Michael Schumacher und seine Corinna

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

«Seine Zukunft sieht weiterhin eher düster aus»
Internationale Pressestimmen zu Schumachers Erwachen
zurück Weiter

1 von 18

zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser