Zlatan Ibrahimovic: 50 neue Tattoos gegen Hunger in der Welt

Heute Abend geht Fußball-Star Zlatan Ibrahimovic für Paris St. Germain in der Champions League aufs Feld. Der Trainer hofft, dass er sein Trikot anbehält. Ibrahimovic hatte es kürzlich gelüftet, um auf ein Herzensprojekt aufmerksam zu machen.

Zlatan Ibrahimovic lüftet sein Trikot für den guten Zweck. Bild: dpa

Der schwedische Fußball-Nationalspieler Zlatan Ibrahimovic hat mit 50 Namen auf dem nackten Oberkörper für einen speziellen Torjubel gesorgt. Der Superstar von Meister Paris St. Germain zog nach seinem Führungstreffer beim 2:2 gegen Aufsteiger SM Caen in der französischen Ligue 1 das Trikot aus - und präsentierte viel bemalte Haut.

Die teuersten Transfers der Fußballgeschichte
Rekordverdächtig
zurück Weiter

1 von 14

Zlatan Ibrahimovic: Sein Kampf gegen den Hunger geht unter die Haut

Mit der Aktion für das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen wolle er auf Hungersnot in vielen Ländern aufmerksam machen, sagte der 33-Jährige. "Wo ich auch hingehe, erkennen mich die Leute, rufen meinen Namen, jubeln für mich", erklärte der Tattoo-Freund.

"Aber es gibt Namen, um die sich niemand schert: Diejenigen der 805 Millionen Hungernden in der heutigen Welt." Die temporären Namen-Tattoos wie Carmen, Mariko und Antoine stünden symbolisch für alle Hungernden. Für das Ausziehen seines Trikots sah Ibrahimovic die Gelbe Karte.

FOTOS: Fußball-EM 2012 Die besten Sixpacks der Euro 2012

Paris St. Germain gegen FC Chelsea ohne Trikot-Striptease von Ibrahimovic?

Auf einen weiteren Strip-Jubel seines Superstars würde Paris St. Germains Trainer Laurent Blanc im Champions-League-Duell an diesem Dienstag, 17.02.2015, gegen den FC Chelsea allerdings gern verzichten. "Ich weiß nicht, ob es eine gute Sache war, das Trikot auszuziehen", sagte Blanc bei einer Pressekonferen. "Ich hoffe, er zieht sein Trikot nicht auch aus, wenn er trifft."

FOTOS: Panini-Ratestrecke Diese Kids wurden zu Fußballstars

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser