Rodel-WM 2015: Peinliche WM-Panne: DDR-Hymne für deutsche Rodler

Bei der Rodel-WM 2015 sind die deutschen Athleten mal wieder das Maß der Dinge. Am Samstag durfte der Doppelsitzer mit Tobias Wendl und Tobias Arlt jubeln - allerdings zu den Klängen der DDR-Hymne. Der Veranstalter hatte zur Siegerehrung die falsche Platte eingelegt.

Skurriler Fauxpas bei der Rodel-WM 2015 in Lettland:Bei der Siegerehrung für die deutschen Gold-Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt ertönte am Samstagabend, 15.02.15, auf dem Bahnhofsplatz von Sigulda plötzlich statt "Einigkeit und Recht und Freiheit" die alte DDR-Hymne!

DDR-Hymne für deutsche Rodler Wendl/Arlt: WM-Panne in Sigulda

Die lettischen Veranstalter hatten aus Versehen auf ihrer CD das falsche Lied ausgewählt. "Es war uns schon unangenehm und wir waren sehr perplex", sagte Wendl der "Bild am Sonntag". Am Gold-Segen der deutschen Rodler änderte diese peinliche Panne aber freilich nichts.

Lesen Sie hier: Die DDR lebt - im Supermarktregal!

Tobias Wendl und Tobias Arlt jubeln über Rodel-Gold im Doppelsitzer. Bild: dpa

Rodel-WM 2015 in Lettland: Doppelsitzer und Geisenberger holen Gold

Die beiden Olympiasieger setzten sich am Samstag im lettischen Sigulda vor den Österreichern Peter Penz/Georg Fischler und den Südtirolern Christian Oberstolz/Patrick Gruber durch. Wendl und Arlt wiederholten damit ihren WM-Triumph von vor zwei Jahren. "Es ist einfach sensationell", sagte Arlt im Zielbereich. "Wir haben die Woche schon gemerkt, dass es gut läuft", meinte Wendl.

Zum Abschluss der Wettkämpfe jubelten Wendl/Arlt mit der deutschen Staffel am Sonntag noch einmal. Das Team um Natalie Geisenberger, Felix Loch und den Doppelsitzern Tobias Wendl/Tobias Arlt setzte sich vor Russland und Kanada durch und gewann Gold. Und zur Siegerehrung lief dann doch noch die richtige Hymne...

Wahl zum Sportler des Jahres: Warum einem Mann die Auszeichnung unangenehm ist, lesen Sie hier.

FOTOS: Hüben wie drüben gern gesehen Ostdeutsche Kino- und TV-Stars

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser