Alpine Ski-WM 2015: Slalom der Herren: Dopfer und Neureuther auf dem Podest!

Mit dem Slalom der Herren am 15. Februar endete die alpine Ski-WM 2015 in Vail/Beaver Creek - und brachte Deutschland noch einen unverhofften Medaillenregen. Alle Infos zum finalen WM-Rennen und die Ergebnisse hier im Überblick.

Fritz Dopfer und Felix Neureuther haben beim Finale der alpinen Ski-Wm 2015 am Sonntag, 15.02., Silber und Gold für Deutschland geholt. Beide mussten sich im zweiten Slalom-Durchgang der Herren für eine Medaille noch steigern - und das gelang. Dopfer kämpfte sich von Rang sechs auf zwei vor, Neureuther von Platz sieben auf den Bronze-Rang.

Slalom der Herren: Finale alpinen Ski-WM 2015 - Neureuther und Dopfer mit Medaillen

In Führung lag nach dem herausfordernd gesteckten ersten Lauf der Österreicher Marcel Hirscher, der im zweiten Lauf jedoch ausschied. Triumphieren durfte am Ende Jean-Baptiste Grange, der sich bei der Ski-WM alpin 2015 die Goldmedaille im Herren-Slalom sicherte.

Lesen Sie hier: Julia Mancuso, Lindsey Vonn, Tina Maze - Die heißesten Goldstücke der Ski-WM 2015.

Alpine Ski-WM 2015, Slalom der Damen am 14.02.: Mikaela Shiffrin holt G0ld

Beim Slalom der Damen am Samstag durften US-Fans jubeln. Mikaela Shiffrin konnte ihren Slalom-Titel verteidigen und hat den USA bei der Heim-WM die zweite Goldmedaille beschert. Einen Tag nach Ted Ligetys Sieg im Riesenslalom war die 19 Jahre alte Ski-Olympiasiegerin am Samstag 0,34 Sekunden schneller als Frida Hansdotter aus Schweden auf Rang zwei. Bronze ging an Sarka Strachova aus Tschechien.

Die beiden deutschen Starterinnen zeigten beide nach einem bislang enttäuschenden WM-Winter ihre besten Saisonleistungen. Maren Wiesler wurde Zwölfte. Lena Dürr kam auf Platz 13.

Die deutschen WM-Alpinen im Kurzporträt
Alpine Ski-WM 2015
zurück Weiter

1 von 12

TV-Übertragung und Live-Stream vom Damen-Slalom der Ski-WM alpin 2015

Die letzten Wettkämpfe im Rahmen der alpinen Ski-WM 2015 sind im TV bei der ARD sowie Eurosport zu sehen. Beide Sender berichten sowohl vom Slalom der Damen am Samstag als auch vom Slalom der Herren am Sonntag. Die ersten Läufe sind jedoch nur bei Eurosport live zu sehen. Beide Programme sind auch im Live-Stream empfangbar - in der ARD-Mediathek (kostenlos) und im Eurosportplayer (kostenfplichtig).

FOTOS: Vonn, Mancuso, Gut Die heißesten alpinen Ski-Häschen
zurück Weiter Tina Maze (Foto) Foto: Facebook.com/tinamaze Kamera

Samstag, 14.02.2015

17.45 - 19.15 Eurosport Ski alpin Weltmeisterschaften Slalom Damen, 1. Lauf

22.00 - 23.15 Eurosport Ski alpin Weltmeisterschaften Slalom Damen, 2. Lauf

22.10 - 23.15 ARD Ski alpin Weltmeisterschaften Sportschau live Slalom Damen, 2. Lauf

Sonntag, 15.02.2015

17.45 - 19.15 Eurosport Ski alpin Weltmeisterschaften Slalom Herren, 1. Lauf

22.15 - 23.30 Eurosport Ski alpin Weltmeisterschaften Slalom Herren, 2. Lauf

22.45 - 23.35 ARD Ski alpin Weltmeisterschaften Sportschau live Slalom Herren, 2. Lauf

Kabel Deutschland TV
Fernsehen mit Kabel Deutschland: digital, HD, mit großer Auswahl, zeitversetzem Fernsehen und bis zu 200h Stunden Aufnahmezeit mit dem Digitalen HD-Video-Rekorder.

Mit dem Slalom der Herren endete die alpine Ski-Wm 2015 (im Bild: Felix Neureuther). Bild: dpa

Medaillengewinner und deutsche Platzierungen Ski alpin-WM 2015

Herren:

Slalom: 1. Jean-Baptiste Grange (Frankreich) 2. Fritz Dopfer (Garmisch) 3. Felix Neureuther (Partenkirchen) ... 10. Linus Strasser (München) 17. Alexander Schmid (Fischen)

Riesenslalom: 1. Ted Ligety (USA) 2. Marcel Hirscher (Österreich) 3. Alexis Pinturault (Frankreich) 4. Felix Neureuther (Partenkirchen) ... 15. Fritz Dopfer (Garmisch) 20. Stefan Luitz (Bolsterlang) ausgeschieden: Linus Strasser

Super-G: 1. Hannes Reichelt (Österreich) 2. Dustin Cook (Kanada) 3. Adrien Theaux (Frankreich) ... 23. Andreas Sander (Ennepetal) 25. Josef Ferstl (Hammer) 28. Klaus Brandner (Königssee)

Abfahrt: 1. Patrick Küng (Schweiz) 2. Travis Ganong (USA) 3. Beat Feuz (Schweiz) ... 17. Andreas Sander (Ennepetal) 22. Josef Ferstl (Hammer) 27. Klaus Brandner (Königssee)

Super-Kombination: 1. Marcel Hirscher (Österreich) 2. Kjetil Jansrud (Norwegen) 3. Ted Ligety (USA) ... 23. Andreas Sander (Ennepetal) 25. Josef Ferstl (Hammer)

Damen:

Slalom: 1. Mikaela Shiffrin (USA) 2. Frida Hansdotter (Schweden) 3. Sarka Strachova (Tschechien) ... 12. Maren Wiesler (Münstertal) 13. Lena Dürr (Germering)

Riesenslalom: 1. Anna Fenninger (Österreich) 2. Viktoria Rebensburg (Kreuth) 3. Jessica Lindell-Vikarby (Schweden)

Super-G: 1. Anna Fenninger (Österreich) 2. Tina Maze (Slowenien) 3. Lindsey Vonn (USA) ... 5. Viktoria Rebensburg (Kreuth) 11. Veronique Hronek (Unterwössen)

Abfahrt: 1. Tina Maze (Slowenien) 2. Anna Fenninger (Österreich) 3. Lara Gut (Schweiz) ... 10. Viktoria Rebensburg (Kreuth) 31. Veronique Hronek (Unterwössen)

Super-Kombination: 1. Tina Maze (Slowenien) 2. Nicole Hosp (Österreich) 3. Michaela Kirchgasser (Österreich) ... 13. Veronique Hronek (Unterwössen)

Mannschaft:

1. Österreich (Eva-Maria Brem/Michaela Kirchgasser/Marcel Hirscher/Christoph Nösig) 2. Kanada 3. Schweden ... 9. Deutschland (Veronique Hronek/Viktoria Rebensburg/Felix Neureuther/Linus Strasser)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser