Von news.de-Redakteurin Juliane Ziegengeist - 21.08.2014, 17.47 Uhr

Deutschland-Rallye 2014: WRC-Rallye 2014 Trier: Strecke, Zeitplan, Fahrerwertung, Live-Stream

Der Deutschland-Lauf der FIA Rallye Weltmeisterschaft 2014 macht Trier zum Mekka der Rennverrückten. 18 Wertungsprüfungen, 89 Hightech-Boliden und zwei mögliche WM-Entscheidungen: Alle Infos zur Deutschland-Rallye 2014, Zeitplan, WM-Wertung, TV-Übertragung, Live-Stream und Tickets gibt's hier.

Zu ihrem fünftletzten Lauf der Saison 2014 gastiert die Rallye-Weltmeisterschaft in Deutschland. Vom 21. bis 24. August 2014 werden die Hightech-Boliden der WRC auf insgesamt 18 Wertungsprüfungen um WM-Punkte kämpfen. Mit dabei sind die WM-Stars Sébastien Ogier, Jari-Matti Latvala, Thierry Neuville und Mikko Hirvonen, die in der ADAC Rallye Deutschland um die Plätze fahren. Hier finden Sie alle Infos zu Zeitplan, Fahrerwertung, Tickets und TV-Übertragung.

Tragödie bei ADAC-Grabfeld-Rallye im Juli: Hobby-Rennfahrer verunglückt tödlich.

Unfälle bei deutschen Rallye-Veranstaltungen
Ein Ritt am Limit
zurück Weiter

1 von 14

Deutschland-Rallye 2014: Erneuter Unfall von Weltmeister Ogier

Weltmeister Sébastien Ogier hat durch seinen zweiten Unfall bei der Rallye Deutschland innerhalb weniger Stunden erneut einen Rückschlag hinnehmen müssen. Nach einemFahrfehler schied der Franzose in der zweiten Wertungsprüfung amSamstag aus. Er und sein Beifahrer Julien Ingrassia überstanden den Unfall unbeschadet, sein VW Polo R WRC wurde hingegen stark beschädigt. Der WM-Führende musste aufgeben und möchte sich auf die sogenannte Power Stage am Sonntagmittag konzentrieren, um dort noch ein paar Bonuspunkte holen zu können.

Die Prüfung wurde nach dem Unfall abgebrochen. An der Spitze baute Ogiers finnischer Teamkollege Jari-Matti Latvala seinen Vorsprung an der Spitze nach sieben von 18 Prüfungen auf 40,2 Sekunden auf den Briten Kros Meeke im Citroen DS3 WRC aus. Ogier war schon amFreitagabend in Führung liegend in der letztenPrüfung des Tages verunglückt und hatte damit seine Siegchancen vertan.

Bei der letzten Deutschland-Rallye in Trier wurden zwei Zuschauer schwer verletzt. Wie es dazu kam, lesen Sie hier.

FOTOS: Rallye-WM 2014 Die tollkühnsten Rallye-Cracks

Deutschland-Rallye 2014 bei Servus TV, Sport1, n-tv und im kostenlosen WRC Live-Stream

Wer nicht selbst vor Ort sein kann, um die Rennaction bei der Deutschland-Rallye zu verfolgen, kann sich im TV, Internet und via Radio über das Geschehen auf der Strecke informieren. Im Fernsehen übertragen Servus TV, Sport1, Sport1+ und n-tv live oder als Zusammenfassung. Auf der Homepage der Fia World Rally gibt es zudem einen kostenlosen Live-Stream. Auch das Internet-Radio von WRC sowie das RPR1. Rallye-Radio halten Fans mit aktuellen Ergebnissen und Interviews auf dem Laufenden.

Servus TV:
Montag, 18. August 2014, 23:35 Uhr - 00:05 Uhr, Preview Magazin
Sonntag, 24. August 2014, 11:50 Uhr - 13:05 Uhr, Power Stage LIVE
Montag, 25. August 2014, 03:35 Uhr - 00:30 Uhr, Zusammenfassung des Wochenendes

SPORT 1:
Freitag, 22. August 2014, 16:00 Uhr - 16.30 Uhr, Highlights 1. Tag
Samstag, 23. August 2014, 15:30 Uhr - 16.30 Uhr, Highlights 2. Tag
Sonntag, 24. August 2014, 21:15 Uhr - 22.15 Uhr, Highlights 3. Tag

SPORT 1+:
Freitag, 22. August 2014, 17:35 Uhr - 18.00 Uhr, Highlights 1. Tag
Samstag, 23. August 2014, 20:30 Uhr - 21.15 Uhr, Highlights 2. Tag
Sonntag, 24. August 2014, 12:00 Uhr - 13:00 Uhr, Power Stage LIVE
Montag, 25. August 2014, 00:15 Uhr - 01:15 Uhr, Highlights 3. Tag

n-tv:
Sonntag, 24. August 2014, 18:30 Uhr - 19.00 Uhr, Zusammenfassung des Wochenendes

Zeitplan und Streckenplan der ADAC Rallye Deutschland 2014:

Donnerstag, 21. August 2014
ab 9.30 Uhr: Shakedown Konz (4,55 km)
ab 20:30 Uhr: Show-Start Trier, Porta Nigra

Freitag, 22. August 2014
08:38 Uhr & 14:42 Uhr: WP 1 & 4 Sauertal (14,14 km)
09:56 Uhr & 16:00 Uhr: WP 2 & 5 Waxweiler (16,40 km)
11:19 Uhr & 17:23 Uhr: WP 3 & 6 Moselland (21,02 km)

Samstag, 23. August 2014
07:38 Uhr & 14:31 Uhr: WP 7 & 11 Stein & Wein (17,53 km)
08:38 Uhr & 15:31 Uhr: WP 8 & 12 Peterberg (11,08 km)
09:51 Uhr & 16:44 Uhr: WP 9 & 13 Arena Panzerplatte (3,03 km)
10:06 Uhr & 16:59 Uhr: WP 10 & 14 Panzerplatte Lang (42,51 km)

Sonntag, 24. August 2014
07:28 Uhr & 10:55 Uhr: WP 15 & 17 Dhrontal (18,03 km)
08:04 Uhr & 12:08 Uhr: WP 16 & 18 Grafschaft (19,27 km)
ab 14:30 Uhr: Siegerehrung Porta Nigra, Trier

 

Volkswagen ist das Maß der Dinge: Ogier führt Rallye-WM-Wertung 2014 an

In der Fahrerwertung startet der Franzose Sébastien Ogier mit einem komfortablen Vorsprung auf den Finnen Jari-Matti Latvala in die ADAC Rallye Deutschland. Auf Rang drei folgt der Norweger Andreas Mikkelsen. Alle fahren für Volkswagen Motorsport. In der Eifel können die Wolfsburger Autobauer den WM-Sack in der Konstrukteurswertung bereits zumachen. Haben Sie beim Zieldurchlauf am Sonntag einen Vorsprung von 175 Punkten auf Citroën, ist ihnen der Titel sicher.

VW-Pilot Sébastien Ogier will bei der Deutschland-Rallye den Fluch brechen und endlich wieder siegen. Bild: Nikos Mitsouras/dpa

Auch in der Fahrerwertung könnte schon eine Entscheidung fallen. Führt einer der drei VW-Piloten nach der Deutschland-Rallye mit 112 Punkten Vorsprung auf den ersten Nicht-VW-Mann in der Tabelle, Citroën-Fahrer Mads Östberg, gehört auch der Fahrertitel dem deutschen Hersteller. Allerdings war der bei seiner Heimrallye allzu oft vom Pech verfolgt. Stattdessen sahnte Citroën zwölf Siege in Folge ab und strebt diesmal den 13. Erfolg an.

Vor der ADAC Rallye Deutschland: WRC Fahrerwertung 2014

01 Sébastien Ogier » 187
02 Jari-Matti Latvala » 143
03 Andreas Mikkelsen » 95
04 Mads Östberg » 66
05 Mikko Hirvonen » 62
06 Kris Meeke » 54
07 Thierry Neuville » 46
08 Elfyn Evans » 42
09 Martin Prokop » 31
10 Henning Solberg » 26
11 Juho Hänninen » 20
12 Bryan Bouffier » 18
13 Robert Kubica » 12
14 Ott Tänak » 10
15 Benito Guerra » 8
16 Hayden Paddon » 8
17 Chris Atkinson » 6
18 Pontus Tidemand » 4
19 Jaroslav Melichàrek » 4
20 Nasser Al-Attiyah » 3
21 Lorenzo Bertelli » 2
22 Matteo Gamba » 2
23 Craig Breen » 2
24 Yuriy Protasov » 2
25 Jari Ketomaa » 1
26 Karl Kruuda » 1
27 Khalid Al Qassimi » 1

Vor der ADAC Rallye Deutschland: WRC Teamwertung 2014

1 Volkswagen Motorsport » 305
2 Citroen World Rally Team » 130
3 Qatar M-Sport World Rally Team » 106
4 Volkswagen Motorsport II » 94
5 Hyundai Motorsport » 88
6 Jipocar Czech National Team » 34
7 RK M-Sport World Rally Team » 21
8 Hyundai Motorsport N » 12

FOTOS: VW beim Heimspiel chancenlos Rallye Deutschland

Tickets für die Deutschland-Rallye das ganze Wochenende über erhältlich

Für alle Kurzentschlossenen gibt es an Strecke der ADAC Rallye Deutschland noch Tickets. An allen Tageskassen und Info-Punkten sind Rallye-Pässe (69 Euro) erhältlich, die zum Eintritt an allen vier Tagen berechtigen. Darüber hinaus können natürlich das ganze Wochenende über auch Einzelkarten für die Wertungsprüfungen (ab 15 Euro) erworben werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

VIDEO: Tipps vom Rallyefahrer

zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser