Schwimmen: Hentke und Koch bei zweiter Quali zur Schwimm-EM stark

Essen - Franziska Hentke und Marco Koch haben beim zweiten Teil der EM-Qualifikation in den Vorläufen überzeugt.

Hentke und Koch bei zweiter Quali zur Schwimm-EM stark Bild: Hannibal Hanschke/dpa

Die Magdeburgerin schwamm beim Überprüfungswettkampf in Essen ihre Paradestrecke 200 Meter Schmetterling in 2:11,23 Minuten und unterbot damit auch die Norm, die im Finale am Nachmittag erbracht werden muss. «Ich bin erstmal zufrieden, auch wenn es keine besondere Zeit ist», sagte Hentke erleichtert. Nach der Rückkehr aus dem Höhentrainingslager aus der spanischen Sierra Nevada hatte sie in ihren ersten Rennen einen schwachen Eindruck hinterlassen, konnte sich aber nun rechtzeitig steigern.

Ein weiterer Medaillenkandidat für die Heim-EM in Berlin (13. bis 24. August) hinterließ in den Vorläufen ebenfalls einen guten Eindruck. Marco Koch blieb über 100 Meter Brust in 1:01,05 ebenso unter der geforderten Zeit wie Lokalmatador Hendrik Feldwehr. Über 200 Meter Rücken schaffte in Sonnele Öztürk (2;11,86), Jenny Mensing (2:12,36), Lisa Graf (2:14,07), Christian Diener (1:59,15) und Jan-Philip Glania (2:01,09) sogar ein Quintett die Vorlauf-Norm.

Ebenfalls schneller als nötig waren Steffen Deibler in 50,29 Sekunden über 100 Meter Freistil und Philip Heintz in 2:01,19 Minuten über 200 Meter Lagen. Wegen des EM-Zeitplans wird sich Deibler in Berlin allerdings auf die Schmetterling-Strecken und die Staffeln konzentrieren. Wie bei den deutschen Meisterschaften Anfang Mai müssen auch in Essen in Vorläufen und Finals Normzeiten unterboten werden. Björn Hornikel (Sindelfingen) schaffte dies zwar bei der DM über 100 Meter Freistil, war nun aber in 50,95 Sekunden zu langsam.

Meldeergebnis EM-Qualifikation

EM-Zeitplan

Livetiming

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser