Löw bleibt Bundestrainer: DJ Ötzi holt Jogi die Sterne vom Himmel

Joachim Löw hat die DFB-Auswahl zum vierten Weltmeistertitel geführt - und sich damit einen Platz im Olymp der DFB-Trainerlegenden gesichert. Schlagerstar DJ Ötzi widmet dem Bundestrainer jetzt sogar einen eigenen Song. Ob Jogi Löw als Bundestrainer weitermacht, lesen Sie hier.

Joachim Löw hat sich endgültig einen Platz im Bundestrainer-Olymp gesichert, indem er die DFB-Auswahl zum Weltmeistertitel 2014 geführt hat. Am heutigen Dienstag wird die Nationalmannschaft in Berlin zur ausgelassenen Siegesfeier am Brandenburger Tor erwartet. Und die Fans dürften neben dem Weltmeistertitel noch einen weiteren Grund zum Feiern haben: Wie die Bild-Zeitung erfahren haben will, bleibt Joachim Löw dem DFB auch in Zukunft als Bundestrainer erhalten.

Joachim Löw wird Medienberichten zufolge auch nach der WM 2014 Bundestrainer bleiben. Bild: Ges/Markus Gilliar/dpa

DJ Ötzi mit Neuauflage von Ein Stern für Jogi Löw

Die Begeisterung über Löws Leistung als Bundestrainer ist längst über ganz Deutschland geschwappt - Chartstürmer DJ Ötzi hat sogar extra zum errungenen WM-Titel seinen Song Ein Stern zu einer Jogi-Löw-Hymne umgedichtet! Die will er heute auch auf der Fanmeile am Brandenburger Tor zum besten geben. Einen ersten Eindruck von dort hat Ötzi schon mal über Twitter und Facebook gepostet:

DJ Ötzi wartet an der Fanmeile, dass er seinen Jogi-Song vortragen darf. Bild: Faceboo (DJ Ötzi)

Für eine Neuauflage seines Hits ist der gebürtige Österreicher derzeit im Tonstudio und trällert Ein Stern, der Jogis Namen trägt ins Mikrofon. Die Bild-Zeitung hat bereits Auszüge aus dem überarbeiteten Liedtext veröffentlicht - demnach bekommen wir künftig von DJ Ötzi folgende Zeilen zu hören: «Ein Stern, der Jogis Namen trägt / Hoch am Himmelszelt / Den schenken wir ihm heut Nacht / Ein Stern, der Jogis Namen trägt / Alle Zeiten überlebt / Und uns allen Freude macht.» Falls Ihnen die Melodie von Ein Stern nicht mehr geläufig sein sollte: Hier hören Sie DJ Ötzis Hit in voller Länge:

VIDEO: DJ Ötzis Hit in voller Länge
Video: youtube.com/DJOtziVEVO

Joachim Löw: Kein klares Ja zur Zukunft als Bundestrainer

Bislang hat sich Löw noch nicht deutlich zu seiner Zukunft als Coach der Nationalmannschaft geäußert und ging Fragen von TV-Reportern wie Gerhard Delling von der ARD dezent aus dem Weg. Delling fragte Löw nach dem erfolgreichen WM-Finalspiel gegen Argentinien, ob der Bundestrainer Zweifel an seiner Zukunft habe - doch Löw scheute eine direkte Antwort, verwies auf ein anstehendes Gespräch mit DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

Klarer gestaltet sich da die Zukunft von Oliver Bierhoff, der die DFB-Auswahl als Manager betreut: Der 46-Jährige hat bereits bestätigt, dass er seinen bis 2016 laufenden Vertrag mit dem DFB nicht vorzeitig beenden wolle.

FOTOS: Twitter-Reaktionen Weltmeisterlicher Jubel im Netz
zurück Weiter Küsschen für die Weltmeister: Für Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger herrschte Selfie-Alarm nach dem Abpfiff. (Foto) Foto: Screenshot twitter.com/7755_mary Kamera

DFB rechnet fest mit Löw als Bundestrainer

Niersbach selbst ist fest davon überzeugt, dass die bevorstehenden Länderspiele im September mit Joachim Löw auf der Trainerbank stattfinden werden. Bekannt ist, dass Löws Vertrag als Bundestrainer, den er bereits im Vorfeld der Weltmeisterschaft in Brasilien verlängerte, bis 2016 läuft. Allerdings beinhaltet der Vertrag auch eine Ausstiegsklausel, der es Löw ermöglicht, zu jedem beliebigen Zeitpunkt sein Amt niederzulegen. Immerhin seien die Gehälter bei europäischen Spitzenvereinen durchaus verlockend - gerade als frischgebackener Weltmeister-Trainer sei Löw für europäische Topclubs ein besonders attraktives Ziel, so die Bild-Zeitung. Ein plausibler Grund für Löws vorzeitiges Ausscheiden aus dem DFB-Trainerstab könne auch die starke Anspannung sein, mit der Jogi Löw während der Weltmeisterschaft konfrontiert wurde.

Aber wer will nach so einem Erfolg schon gehen? Hören Sie hier den krassesten WM-Jubel beim Titelgewinn 2014:

VIDEO: Toooooor! Alle rasten aus!
Video: Youtube (Antenne Bayern )

  • Seite:
  • 1
  • 2
0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser