Fußball: FCA präsentiert sich den Fans: Glanzloser Testspielsieg

Augsburg - Fünf Tage nach dem offiziellen Trainingsstart hat Fußball-Bundesligist FC Augsburg seine nur leicht umformierte Mannschaft den eigenen Anhängern präsentiert.

FCA präsentiert sich den Fans: Glanzloser Testspielsieg Bild: Stefan Puchner/dpa

Bei einem Fan-Event standen vor 2000 Zuschauern in der Augsburger Arena neben Mittelfeld-Neuerwerbung Markus Feulner auch die Stürmer-Zugänge Tim Matavz, Shawn Parker und Nikola Djurdjic auf dem Platz. Alle drei waren von den Schwaben erst im Laufe der Woche verpflichtet worden. Als größte Hoffnung gilt der 25 Jahre alte Matavz, der für eine Millionen-Ablöse vom niederländischen Spitzenclub PSV Eindhoven gekommen ist.

Der Slowene könnte Jung-Nationalspieler André Hahn ersetzen, der den FCA verlassen hat und zu Borussia Mönchengladbach gewechselt ist. «Er hat eine gute Trefferquote, das hat er bei all seinen Vereinen unter Beweis gestellt», kommentierte Manager Stefan Reuter: «Das Preis-Leistungs-Verhältnis wird stimmen.»

Im ersten Testspiel am Abend fehlte Matavz noch, als der FCA beim bayerischen Regionalligisten FC Memmingen glanzlos mit 3:0 (1:0) siegte. Die Tore erzielten Tobias Werner (38. Minute), Mathias Fetsch (50.) und Parker (70.).

Auch der wechselwillige Matthias Ostrzolek, den es wohl zum Hamburger SV zieht, konnte nicht mitwirken. Wegen leichter Adduktorenprobleme hatte er schon am Vormittag separat trainiert. «Er hat bei uns einen Vertrag bis zum Ende der Saison. Solange sich die Vereine nicht einigen, ist er ein Spieler des FC Augsburg», hatte Trainer Markus Weinzierl zuletzt klargestellt. Verzichten musste er noch auf Kapitän Paul Verhaegh, der mit der niederländischen Nationalmannschaft bei der WM im Halbfinale steht. Jeong-Ho Hong hat nach dem Vorrunden-Aus seiner südkoreanischen WM-Auswahl nach wie vor Sonderurlaub.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser