Fußball: FC Augsburg nimmt Training auf - Coach hofft auf Neuzugänge

Augsburg - Knapp acht Wochen vor Beginn der neuen Saison ist der FC Augsburg in die Vorbereitung eingestiegen. Trainer Markus Weinzierl schickte seine Profis zu einer kurzen Einheit auf den Platz, ehe am Nachmittag die üblichen Laktattests anstanden.

FC Augsburg nimmt Training auf - Coach hofft auf Neuzugänge Bild: Peter Steffen/dpa

Als bislang einziger Neuling war der aus Nürnberg gekommene Markus Feulner dabei. Weinzierl wünscht sich zusätzliche Verstärkungen. «Ich hoffe, dass wir demnächst weitere Neuzugänge präsentieren können», sagte er.

Auch Matthias Ostrzolek war beim Auftakt dabei. Der Abwehrspieler möchte zum Hamburger SV wechseln. «Er hat bei uns einen Vertrag bis zum Ende der Saison. Solange sich die Vereine nicht einigen, ist er ein Spieler des FC Augsburg», stellte Weinzierl klar.

Verzichten musste der Coach unter anderem auf Kapitän Paul Verhaegh, der mit der niederländischen Nationalmannschaft bei der WM im Einsatz ist. Jeong-Ho Hong bekam nach dem Vorrunden-Aus seiner südkoreanischen WM-Auswahl Sonderurlaub.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser