Unglaubliche Erkrankung: Jeder aus dieser Familie hat 12 Finger

Bei dieser Familie traut man seinen Augen nicht. An jeder Hand befinden sich sechs Finger. Mit ihrer Besonderheit drücken sie ihrem WM-Favoriten Brasilien kräftig die Daumen und schwören auf ihre magischen Kräfte.

Die gelben Bewohner von Springfield in der Erfolgsserie Simpsons besitzen im Gegensatz zum realen Menschen nur vier Finger. Doch das ist schließlich auch eine TV-Serie und ist fernab jeglicher Realität. Eine Familie aus Brasilien hat da schon mehr zu bieten: Jedes Familienmitglied hat sechs Finger an jeder Hand und kann durch die zusätzlichen Glieder ihrem Favoriten bei der Fußball-WM 2014 umso mehr die Daumen drücken und Brasilien zum sechsten WM-Titel verhelfen.

Sechs Finger und Zehen wegen genetischer Erkrankung

Wer die Familie da Silva in der Nähe der brasilianischen Hauptstadt Brasilia besucht, muss seinen Augen vertrauen, auch wenn er glaubt, diese spielen ihm einen Streich. Laut einem Bericht von Sky News wurden die 14 Mitglieder der Familie alle mit zwei zusätzlichen Fingern und Zehen geboren. Grund für die vielen Glieder ist Polydaktylie, eine seltene genetische Erkrankung.

«Wir geben unsere ganze Kraft, damit Brasilien gewinnt», Ana Carolina Santa da Silva sagte gegenüber Sky News. «Ich glaube, diese Energie fließt auf das Spielfeld und dadurch gewinnen sie ihren sechsten Weltmeistertitel.»

FOTOS: 10 Kuriose Fehlbildungen Sechs Beine, zwei Köpfe, ein Schwanz
zurück Weiter Dem 12-jährigen Inder Arshid Ali Khan wächst ein echter Schwanz aus dem Rücken. (Foto) Foto: Twitter (iamkESter) Kamera

Perfekter Torwart dank der zwölf Finger

Trotz ihrer zusätzlichen Finger fallen ihnen Alltagsaufgaben wie beispielsweise das Kochen schwerer ihren zehnfingrigen Freunden. Der Teenager Joao de Assis da Silva nutzt seine körperlichen Vorteile aber im Fußball. Wenn er als Torwart spielt, dann hält er nach eigenen Angaben den Ball viel besser als seine Mitspieler.

FOTOS: Panini-Ratestrecke Diese Kids wurden zu Fußballstars

Doch eine Familie mit solch ungewöhnlichen Gliedmaßen muss sicherlich viel Spott einstecken. Doch weit gefehlt. Die Großmutter der da Silvas erklärt Sky News, dass die Einzigartikeit der zusätzlichen Glieder nie diskriminiert wurde. Ihr Vater habe diese Besonderheit immer als etwas völlig Natürliches angesehen, sagt sie weiter. «Für uns sind die Menschen mit fünf Fingern die Unnormalen!»

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser