Tischtennis: Boll-Club verliert Spitzenspiel in Chinas Superliga

Hannover - Tischtennisstar Timo Boll hat mit seinem Verein das Spitzenspiel in der chinesischen Superliga verloren. Beim 1:3 von Shandong Luneng gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Ningbo Haitian verlor der Weltranglistenzehnte beide Einzel.

Boll-Club verliert Spitzenspiel in Chinas Superliga Bild: Kiyoshi Ota/dpa

Nach einem 1:3 gegen den einen Platz vor ihm notierten Yan An musste sich der Düsseldorfer dem Weltranglistenzweiten Ma Long in drei Sätzen geschlagen geben. Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln) konnte mit einem Sieg über Zhang Yudong das 1:3 seines Clubs Jiangsu Super Cable beim Drittletzten Shandong Weiqiao nicht verhindern. Trotz der zweiten Saisonniederlage liegen beide Deutsche mit ihren Teams weiter auf Playoff-Kurs.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser