Von news.de-Redakteur Ullrich Kroemer - 21.06.2014, 11.18 Uhr

++ WM 2014: Deutschland vs. Ghana ++: News-Ticker: 2:2! Blitz-Klose gleicht aus, Löw wütend

Deutschland hat bei der WM 2014 in Brasilien im Auftaktspiel gegen Portugal begeistert. Doch kann das DFB-Team auch gegen Ghana überzeugen? Verfolgen Sie den gesamten Tag der DFB-Elf sowie die Partie Deutschland-Ghana im news.de-Liveblog.

Zweiter Spieltag für die deutsche Nationalmannschaft bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien: Gegen Ghana sollte das DFB-Team den komplett überzeugenden Auftakt gegen Portugal bestätigen. Die Partie am Samstag, 21. Juni, 21 Uhr, gestaltete sich jedoch zäher als gedacht.

News.de-Kolumnist und Fußball-Professor Daniel Memmert forderte im Vorfeld der Partie Demut und einen neuen Matchplan ein, um den robusten und kämpferischen Ghanaern Paroli bieten zu können.

Wie der zweite Spieltag der deutschen Mannschaft verlief und welche Schwächen sich im WM-Spiel gegen Ghana offenbarten, lesen Sie in unserem News-Ticker:

++ 23.15 Uhr: Reaktionen nach dem 2:2 zwischen Deutschland und Ghana ++

Bundestrainer Joachim Löw: «Es war ein offener Schlagabtausch. Ein irrsinniges Tempo. Die Spieler haben alles gegeben und sich völlig verausgabt. Die Mannschaft hat gute Moral bewiesen, dass sie zurückgekommen ist. Für uns hat sich die Ausgangsposition nicht entscheidend verändert. Wir wollen das nächste Spiel gewinnen und Tabellenführer bleiben.»

Mario Götze: «Es war etwas glücklich, dass mein Kopfball reingegangen ist. Bei den Bedingungen haben wir es über weite Strecken gut gemacht. Aber wir haben zwei Gegentore zugelassen, die man nicht kriegen darf. Mit dem Punkt können wir leben.»

Hier lesen Sie den Spielbericht vom Spiel Deutschland gegen Ghana.

Damit verabschieden wir uns nach diesem aufregenden Spiel.

++ 22.50 Uhr: Wütender Löw kickt Ball weg, Müller blutet ++

Jogi Löw ist wütend wegen der vielen Fehler seines Teams. Einen Ball kickt er weit weg, den er eigentlich hätte einem Ghanaer zum Einwurf geben müssen. Thomas Müller hat sich bei einem Kopfballduell eine Platzwunde am Kopf zugezogen, liegt blutend auf dem Rasen. Das Spiel ist zu Ende. Dieses 2:2 war ein hartes Stück Arbeit für die deutsche Mannschaft, die heute viele Fehler gemacht hat, sich aber gegen die drohende Niederlage stemmte.

++ 22.47 Uhr: DFB-Team drängt auf den Siegtreffer ++

Das deutsche Team ist dem Sieg jetzt näher. Klose schießt knapp neben das Tor. Zuvor hatten Ghanas Abwehrspieler immer noch einen Fuß dazwischen. Aber auch Ghana erspielt sich noch Offensivaktionen. Doch die Schüsse sind nicht gefährlich genug, um Manuel Neuer zu überwinden.

++ 22.28 Uhr: Tooooor! Miroslav Klose trifft zum 2:2 ++

Schweinsteiger und Klose bringen frischen Wind ins Spiel der DFB-Auswahl. Kurz nach seiner Einwechslung trifft Miroslav Klose zum 2:2 (71.) und macht mal wieder den Salto, der gerade so glückt! Nach einer Ecke verlängert Höwedes den Ball und Klose drückt den Ball mit langem Bein über die Linie. Sein 70. Treffer für die DFB-Auswahl und sein 15. WM-Tor. Damit hat er nun genauso viele Tore bei Weltmeisterschaften erzielt wie Ronaldo.

++ 22.20 Uhr: Ghana geht 2:1 in Führung ++

Dicker Patzer von Philipp Lahm im Spielaufbau. Den Konter können die deutschen Abwehrspieler nicht mehr abfangen. Gyan trifft zum 2:1 für Ghana. Das Spiel ist gedreht.

++ 22.13 Uhr: Blitz-Ausgleich! Ghana schlägt zurück ++

Nur drei Minuten nach der deutschen Führung schlägt Ghana zurück. Ayew setzt sich gegen zwei deutsche Abwehrspieler durch und trifft per Kopf - der eingewechselte Shkodran Mustafi sieht da gar nicht gut aus.

++ 22.10 Uhr: Tooor! Mario Götze trifft zum 1:0 ++

Traumpass von Thomas Müller auf Mario Götze. Der Bayern-Spieler köpft sich aufs eigene Knie und trifft in der 51. Minute zum 1:0.

++ 21.45 Uhr: 0:0 zur Halbzeit ++

Ghana fordert das DFB-Team im zweiten Gruppenspiel richtig. Lahm & Co. sind Leichtigkeit, Schnelligkeit und Kombinationsfluss aus dem Portugal-Spiel abhanden gekommen. Gegen die kompakten Ghanaer fällt der deutschen Offensive wenig ein. Und die Abwehr gerät gegen die starken Ghanaer immer wieder ins Schwimmen.

++ 21.35 Uhr: Ghana prüft Neuer ++

Zwei starke Szenen für Ghana. Muntari prüft Manuel Neuer mit einem Distanzschuss. Der deutsche Keeper kann diesen Hammer gerade so parieren. Ayew taucht in der nächsten Szene frei vor Neuer auf, vertändelt aber.

++ 21.30 Uhr: DFB-Team tut sich schwer - Götze scheitert ++

Die «Black Stars» machen das sehr souverän, sind hellwach, aggressiv und clever. Hier wittert ein Team seine Chance. Für das deutsche Nationalteam wird das aller Voraussicht nach ein Geduldsspiel. Götze scheitert mit seiner Hereingabe aus gefährlicher Position an Ghanas Abwehr.

++ 21.20 Uhr: Chance für Sturm-Storch Müller ++

Özil spielt einen traumhaften Pass für Müller an den Fünf-Meter-Raum. Doch Deutschlands Stürmer mit den Storchenbeinen wird gestört und verheddert sich.

++ 21.15 Uhr: Chancenplus für Ghana ++

Ghana ist in der ersten Viertelstunde gefährlicher. Atsu prüfte Neuer mit einem gefährlichen Distanzschuss. Dem deutschen Spiel fehlen Bewegung und Ideen.

++ 21.06 Uhr: Erste Chance für Ghana ++

Ghana hat die erste Torchance des Spiels. Gyan kommt nach Vorlage von Boateng zum Abschluss. Da sah die DFB-Abwehr nicht gut aus. Überhaupt ein verhaltener Beginn der deutschen Mannschaft. Das sieht in den ersten Minuten nach einem zähen Abend aus.

++ 21 Uhr: Anpfiff zum zweiten Gruppenspiel ++

Die deutschen Nationalspieler wirken bei den Hymnen entschlossen und siegesgewiss. Jogi Löw schickt das Team vom Portugal-Spiel ins Team. Gerade hat Schiedsrichter Sandro Ricci die Partie angepfiffen.

++ 20.25 Uhr: DFB-Kicker machen sich warm ++

Im Stadion in Fortaleza sind viele deutsche Fans. Erst die Torhüter und etwas später der Rest der Mannschaft wurden euphorisch beklatscht, als sie zum Warmmachen in die Arena kamen.

++ 20.10 Uhr: Hummels kann spielen - die Aufstellung des DFB-Teams ++

Jogi Löw vertraut den Spielern, die gegen Portugal so erfolgreich ins Turnier gestartet sind. Der angeschlagenen Mats Hummels kann spielen.

Aufstellung Deutschland: Neuer - Boateng, Mertesacker, Hummels, Höwedes - Khedira, Lahm, Kroos - Özil, Müller, Götze

Aufstellung Ghana: Dauda - Afful , Boye , Jonathan Mensah , Asamoah - Rabiu , Muntari - Atsu , K.-P. Boateng , A. Ayew - Gyan

++ 19.40 Uhr: DFB-Team kommt ohne Stau im Stadion an ++

Die Straßen in Fortaleza in Richtung Stadion sind verstopft. Das DFB-Team ist nach halbstündiger Fahrt dennoch pünktlich im Stadion angekommen. Dank eigens abgesperrter Spur für den DFB-Bus und enormer Militäreskorte. In 80 Minuten geht es los!

++ 19.30 Uhr: Kevin-Prince Boateng spielt gegen Deutschland ++

Es kommt wohl zum erwarteten Bruderduell Boateng vs. Boateng: Der Schalker Kevin-Prince Boateng wird laut einer Mitteilung des ghanaischen Verbandes gegen die deutsche Elf auf dem Feld stehen. Damit trifft er wohl auf seinen Bruder Jerome, der wegen eines Sehnen-Teilabrisses im Daumen mit einer Schiene auflaufen wird.

++ 19 Uhr: Deutschlands Spieler auf dem Weg ins Stadion ++

Der Bus der deutschen Nationalmannschaft ist gerade vom Hotel in Fortaleza gestartet. So langsam sollte sich der DFB-Tross auch in Bewegung setzen. In zwei Stunden geht die Partie schließlich schon los: 21 Uhr in der ARD (16 Uhr Ortszeit). Eskortiert wird das DFB-Team von 25 Polizeimotorrädern und sogar Militär-Hubschraubern.

++ 18.30 Uhr: Ghanas Coach: Wir haben 25 Millionen Nationaltrainer ++

Ghanas Nationaltrainer Kwesi Appiah sagt vor dem Spiel gegen Deutschland zur Begeisterung seiner Landsleute für die WM: «Jeder liebt Fußball. Und im Moment haben wir 25 Millionen Coaches.» In Deutschland sieht das ähnlich aus. Bei uns sind es 80 Millionen Jogis.

++ 17.45 Uhr: FIFA verordnet Trinkpausen bei der WM 2014 ++

Bei WM-Spielen mit großer Hitzebelastung müssen nach einer Entscheidung eines brasilianischen Arbeitsgerichtes zur 30. Minute jeder Halbzeit Trinkpausen eingelegt werden. Das wurde am Tag des zweiten WM-Spiels der Deutschen entschieden. Richter Rogério Neiva Pinheiro erließ in Brasília eine entsprechende Einstweilige Verfügung nach einer Klage der zuständigen Fachstaatsanwaltschaft gegen die FIFA. Der Fußball-Weltverband selbst sah sich durch die Entscheidung in seiner Haltung bestätigt und versicherte, das Urteil zu akzeptieren.

Damit die Richtlinie greift, muss einWBGT-Wert von 32 Grad erreicht werden. Bislang sei aber bei keinem WM-Spiel die WBGT-Marke von 28 Grad überschritten worden. «Die Umsetzung und Kontrolle verbleibt beim Schiedsrichter», hieß es bei der FIFA.

++ 17.13 Uhr: Wettquoten Deutschland-Ghana - so tippen Sie richtig ++

Wer so kurz vor dem Spiel schnell noch seinen Tipp abgeben will, findet hier ein paar sachdienliche Hinweise, wie man dabei am besten vorgeht und etwas Geld dazu verdient. Das DFB-Team geht als klarer Favorit. Das spiegelt sich natürlich auch in den Wettquoten wider. Am meisten Bares brächte ein Außenseitersieg Ghanas, doch darauf wollen wir mal nicht hoffen!

++ 16.40 Uhr: Fußball-Fans versammeln sich zum Public Viewing in Berlin ++

Schon Stunden vor dem Anpfiff der Partie Deutschland gegen Ghana füllt sich die größte Fanmeile der Republik in Berlin langsam. Ab 18.00 Uhr können sich Fußballfreunde am Brandenburger Tor bereits das Spiel Argentinien-Iran anschauen. Wie bereits beim ersten Deutschland-Spiel gegen Portugal am vergangenen Montag werden wieder Zehntausende Menschen erwartet. Die Meile auf der Straße des 17. Juni mit Videobildschirmen fürs öffentliche Fußballschauen, Imbissbuden und Getränkeständen wird bis Mitternacht geöffnet sein.

FOTOS: Sexy WM-Fans Die heißesten Fans der Welt

++ 16.05 Uhr: Tropisches Klima bei WM 2014 macht Spielern zu schaffen ++

Abgesehen vom Gegner werden die deutschen Spieler auch mit den klimatischen Bedingungen zu kämpfen haben. Manager Oliver Bierhoff hatte schon bei der Ankunft in Fortaleza das Gefühl gehabt, «gegen eine heiße, feuchte Wand gelaufen» zu sein. «Es wird sehr warm werden», bemerkte auch Löws Assistent Flick: «Das muss man akzeptieren und in der Lage sein, auch unter diesen Verhältnissen konzentriert und mit Leidenschaft seine Aufgaben zu erledigen.»

++ 15.30 Uhr: Gute Stimmung im DFB-Team kurz vor dem Anpfiff ++

Die letzten Vorbereitungen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für das zweite WM-Spiel gegen Ghana sind angelaufen. «Die Stimmung ist gut, die Spieler sind locker und dennoch voll fokussiert. Sie freuen sich auf Spiel Nummer zwei. Wir wollen gegen Ghana da weitermachen, wo wir gegen Portugal aufgehört haben», berichtete Assistenztrainer Hansi Flick am Samstag über die Situation im DFB-Quartier in Fortaleza wenige Stunden vor dem Anpfiff.

VIDEO: DFB-Team bleibt cool
Video: SID

Nach dem Frühstück findet im Hotel das traditionelle Anschwitzen statt. Nach der letzten Kalorienzufuhr beim Mittagessen wird Joachim Löw seine Spieler kurz vor der Anfahrt ins Stadion in einer kurzen Teamsitzung noch einmal auf Ghana einstellen und vor allem auch emotional auf die sportliche Aufgabe einschwören. «Wir müssen nachlegen», forderte der Bundestrainer, der eindringlich warnte: «Wer nachlässt, verliert bei diesem Turnier.»

++ 14.50 Uhr: Voraussichtliche Aufstellung der DFB-Elf gegen Ghana ++

Bundestrainer Joachim Löw wird gegen Ghana voraussichtlich die gleiche Elf aufstellen wie beim Auftaktsieg gegen Portugal. Miorslav Klose, Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski müssen erst einmal von der Bank aus zusehen. Hier die Auftstellung der Deutschen im Detail:

1 Neuer (Bayern München/28 Jahre/46 Länderspiele)
20 Boateng (Bayern München/25/40)
17 Mertesacker (FC Arsenal/29/99)
5 Hummels (Borussia Dortmund/25/31)
4 Höwedes (FC Schalke 04/26/22)
6 Khedira (Real Madrid/27/47)
16 Lahm (Bayern München/30/107)
18 Kroos (Bayern München/24/45)
8 Özil (FC Arsenal/25/56)
13 Müller (Bayern München/24/50)
19 Götze (Bayern München/22/30)

++ 13.30 Uhr: Duell der Boateng-Brüder bei GER-GHA noch offen ++

Ob Kevin-Prince und Jerome Boateng bei der heutigen WM-Paarung aufeinander treffen, ist noch unklar. «Ich habe noch nicht entschieden, wer von Beginn an spielt», sagte Ghanas Nationaltrainer Appiah nach dem Abschlusstraining am Freitagabend (Ortszeit) in Fortaleza. «Wenn er spielt, dann wird das helfen, weil er sie kennt. Aber es ist meine Aufgabe zu entscheiden, wer von Anfang an spielt und wer nicht.»

Kevin-Prince ist jedenfalls heiuß auf ein Brüder-Duell. «Jetzt ist die Zeit gekommen, einmal gegen meinen Bruder zu siegen», kommentierte er mit Blick auf die Partie am Samstag um 21.00 Uhr in Fortaleza und versprach martialisch einen «Kampf bis aufs Blut».

FOTOS: Sexy Wags Die heißesten Spielerfrauen der WM 2014

++ 12.05 Uhr: Das zweite WM-Spiel der DFB-Elf live in der ARD und im Live-Stream sehen ++

Wer sich das Spiel Deutschland gegen Ghana wegen des durchwachsenen Wetters lieber vom heimischen Sofa aus anschauen will, findet hier alle wichtigen Infos zur TV-Übertragung der ARD am heutigen Samstag und der Möglichkeit, die spannende WM-Partie im Live-Stream online zu verfolgen.

++ 11.10 Uhr: Kommt Hummels im Spiel Deutschland-Ghana zum Einsatz? ++

Löw plant personell und taktisch keine besonderen Veränderungen zum erfolgreichen Turnierstart gegen Portugal. Der Bundestrainer hofft, dass auch Mats Hummels in der Abwehr zum Einsatz kommen kann. Der Dortmunder, der an einer heftigen Oberschenkelprellung laboriert, konnte nach DFB-Angaben am Freitag das 60-minütige Abschlusstraining komplett absolvieren.«Klar, würde ich ungerne die Abwehr umgestalten», sagte Löw zur Personalie Hummels.

Die besten Weltmeister-Quoten
WM 2014 Tipps
zurück Weiter

1 von 29

++ 10.55 Uhr: DFB-Elf rechnet mit «schwerem Kampf» gegen Ghana ++

«Wir müssen nachlegen. Mit einem Sieg können wir davonziehen in der Gruppe», erklärte Bundestrainer Joachim Löw vor dem zweiten Gruppenspiel im feucht-warmen Spielort Fortaleza. Auch wenn Ghana das erste Spiel gegen die USA verloren hat, nehmen die deutschen Spieler den zweiten WM-Gegner sehr ernst. «Wir sind nullkommanull überheblich», versicherte Sami Khedira. Der Mittelfeldspieler vom Champions-League-Sieger Real Madrid rechnet vor über 60.000 Zuschauern in der Arena Castelão aber mit einem «schweren Kampf» gegen die Afrikaner.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kru/zij/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser