Leichtathletik: Radziwil vor Vlasic beim Hochsprungmeeting in Bühl

Bühl - Die zweimalige Weltmeisterin Blanka Vlasic aus Kroatien hat sich beim 18. Hochsprungmeeting im badischen Bühl überraschend mit Platz zwei begnügen müssen.

Radziwil vor Vlasic beim Hochsprungmeeting in Bühl Bild: Heiko Junge/dpa

Gehandicapt von leichten Problemen am Knie kam die 30-Jährige über 1,94 Meter nicht hinaus. Swetlana Radziwil aus Usbekistan meisterte dagegen 1,96 Meter. Dritte wurde deren Landsfrau Nadja Dusanowa mit 1,92 Metern. Als Vierte mit 1,86 Metern war die Kölnerin Alexandra Plaza beste Deutsche.

Im vergangenen Jahr hatte Blanka Vlasic in Bühl mit der Höhe von zwei Metern gewonnen. Bei ihrem Saisoneinstieg 2014 am 11. Juni beim Diamond-League-Meeting in Oslo war die zweimalige Welt-Leichtathletin des Jahres 1,98 Meter gesprungen. Vlasic hatte wegen langwieriger Probleme am Sprungfuß sowohl die Olympischen Spiele 2012 als auch die Weltmeisterschaften 2013 verpasst.

Bei den Männern setzte sich Fernand Djoumessi aus Kamerun durch. Der 24-Jährige überquerte 2,28 Meter und steigerte damit seine persönliche Bestleistung um einen Zentimeter. Mit gleicher Höhe von 2,25 Metern belegten Louis Joel Castro aus Puerto Rico und Dmitry Semenow aus Russland die Plätze zwei und drei. Deutsche Hochspringer waren nicht am Start.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser