Leichtathletik: Stabhochsprung-Weltmeister Holzdeppe verfehlt EM-Norm

Ostrau - Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe hat die Norm für die Leichtathletik-Europameisterschaften auch im fünften Anlauf nicht geschafft.

Stabhochsprung-Weltmeister Holzdeppe verfehlt EM-Norm Bild: Bernd Thissen/dpa

Der 24-Jährige vom LAZ Zweibrücken stellte beim World-Challenge-Meeting im tschechischen Ostrau als Sechster mit 5,53 Meter zwar seine Saisonbestleistung ein, verfehlte die Vorgabe für den Saisonhöhepunkt Mitte August in Zürich aber um 17 Zentimeter. Die EM-Norm des DLV (5,70 Meter) hatten zuvor nur die Leverkusener Tobias Scherbarth und Karsten Dilla erfüllt.

Stabhochsprung-Sieger beim 53. Meeting «Goldene Spikes» wurde Weltrekordler Renaud Lavillenie. Der Franzose stieg erst bei 5,73 Meter in die Konkurrenz ein und meisterte 5,83 Meter gleich im ersten Versuch. Danach war der Top-Favorit allein im Wettbewerb, scheiterte aber dreimal an 5,93 Meter. Zweiter wurde der Brasilianer Thiago Braz mit 5,73 Meter.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser