Schach: Nächste Schach-WM im November in Sotschi

Hannover - Die nächste Schach-Weltmeisterschaft zwischen Titelverteidiger Magnus Carlsen (Norwegen) und Herausforderer Viswanathan Anand (Indien) findet in Sotschi statt. Der Zweikampf soll laut Kirsan Iljumschinow, russischer Präsident des Weltverbandes FIDE, vom 7. bis 28.

Nächste Schach-WM im November in Sotschi Bild: -/dpa

November auf dem Gelände des olympischen Dorfes über die Bühne gehen. Die russische Stadt am Schwarzen Meer war im Februar Schauplatz der Olympischen Winterspiele. FIDE-Chef Iljumschinow hat nach Informationen der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» die Spieler zuvor nicht über den WM-Ort informiert. Das Preisgeld soll rund eine Million Euro betragen.

Der russische Präsident Wladimir Putin unterstützt das Vorhaben von Iljumschinow, der zuvor im August auf dem FIDE-Kongress im norwegischen Tromsö um seine Wiederwahl kämpfen muss. Der frühere Weltmeister Garri Kasparow will ebenfalls FIDE-Chef werden. Kasparow gilt als großer Kreml-Gegner und Kritiker von Putin.

FIDE-Mitteilung

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser