Fußball: England nur 2:2 im WM-Test gegen Ecuador

Miami - Die Reserveformation der englischen Fußball-Nationalmannschaft hat sich noch nicht in WM-Form präsentiert.

England nur 2:2 im WM-Test gegen Ecuador Bild: Rhona Wise/dpa

Ohne zahlreiche Stammkräfte kam das Team von Trainer Roy Hodgson in Miami gegen den WM-Teilnehmer Ecuador nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus. Der Arsenal-Profi Alex Oxlade-Chamberlain verletzte sich am Knie und soll am Donnerstag genauer untersucht werden.

Enner Valencia brachte die Südamerikaner schon nach acht Minuten in Führung, Wayne Rooney glich nach 29 Minuten aus. Der Stürmer von Manchester United drückte einen Abpraller aus kurzer Distanz über die Linie. Er sollte Spielpraxis sammeln und lief zu Beginn als einer von nur wenigen Profis auf, die auch beim Weltturnier in der Startelf erwartet werden.

Nach einem strammen Außenristschuss von Rickie Lambert zum zweiten englischen Treffer (51.) sorgte Michael Arroyo (70.) für den Endstand. In der ruppigen Partie sahen Ecuadors Antonio Valencia und der eingewechselte Raheem Sterling die Rote Karte (79.). Der Engländer hatte zu einem wüsten Tackling angesetzt, wonach ihn Valencia am Hals packte. England trifft im letzten Vorbereitungsspiel für die WM am Samstag auf Honduras, für Ecuador war es die offizielle Generalprobe. Der Stuttgarter Carlos Gruezo wurde kurz vor Schluss ausgewechselt.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser